Sportschau Logo
  • Waldhof Mannheim
    0
    0
    FSV Zwickau
    0
    0
  • SV Meppen
    4
    3
    Eintracht Braunschweig
    3
    1
  • 1. FC Magdeburg
    2
    0
    Preußen Münster
    2
    0
  • TSV 1860 München
    0
    0
    FC Ingolstadt 04
    2
    0
  • FC Carl Zeiss Jena
    1
    0
    SG Sonnenhof Großaspach
    0
    0
  • MSV Duisburg
    4
    1
    SpVgg Unterhaching
    0
    0
  • 1. FC Kaiserslautern
    1
    0
    Bayern München II
    0
    0
  • Würzburger Kickers
    2
    1
    Hallescher FC
    2
    1
  • KFC Uerdingen 05
    1
    1
    Viktoria Köln
    1
    0
  • Chemnitzer FC
    4
    0
    Hansa Rostock
    2
    0
Konferenz-Ticker
Hallescher - Vikt. Köln
90
20:59
Fazit:
Eine mitreißende Partie findet ein dramatisches Ende. Nachdem Köln die Heimmannschaft früh schockte, entstand ein Spiel mit einem bisweilen hochüberlegenen Halleschen FC. Doch sie nutzten die Chancen nicht, bis die wiederkehrend konternde Viktoria auch im zweiten Durchgang durch Klefisch früh traf. Der HFC atmete kurz durch, bevor er einen erneuten Sturmlauf startete, den Sebastian Mai und Mathias Fetsch diesmal auch belohnten. Doch statt der überfälligen Führung war es einmal mehr die Viktoria, die die Ostdeutschen durch Michael Seaton schockte. Steven Lewerenz setzte dann nach einem Aussetzer von Eisele den Deckel drauf, bevor Mai zu spät nochmal verkürzte. So verdient sich Köln diesen Dreier vielleicht nicht, aber durch Leidenschaft, Kampf und brutaler Effizienz gönnt der neutrale Zuschauer es vielleicht dem abstiegsbedrohten Aufsteiger. Dagegen muss Halle dringend wieder Punkte sammeln, um den Anschluss nach oben nicht komplett zu verlieren.
90
20:52
Spielende
90
20:52
Tooor für Hallescher FC, 3:4 durch Sebastian Mai
Selbstverständlich fällt noch eins! Köln bekommt den Eckball nicht geklärt, bis er vor den Füßen von Boyd und Mai liegenbleibt. Da reagiert der Verteidiger schneller und schnürt den Doppelpass, der dann aber nichts mehr bringt. Direkt im Anschluss pfeift der Referee ab.
90
20:51
Eine Ecke gibt's nochmal.
90
20:50
Die Nachspielzeit bricht an und jetzt bekommt Köln endlich Ruhe ins Spiel. Halle gibt sich auf und auch das Publikum ist verstummt.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
20:46
Direkt im Anschluss trifft Fetsch den Pfosten! In der Mitte kann die Viktoria eine Flanke nur zum eigenen Toraus verlängern, wo die Nummer Zehn von Halle aber noch freisteht. Fetsch nimmt den Ball mit der Brust an und zieht aus extrem spitzem Winkel ab und trifft damit zum zweiten Mal für die Heimmannschaft das Aluminium.
87
20:46
Hilßner tritt wieder an und zirkelt das Leder über die Mauer ins rechte Eck, aber Weis streckt sich und pariert.
86
20:45
Gelbe Karte für Dominik Lanius (Viktoria Köln)
25 Meter zentral vor dem Tor foult Lanius mit beiden Beinen voraus seinen Gegenspieler. Ist das noch die Chance?
86
20:44
Einwechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
86
20:44
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
84
20:43
Jetzt muss doch mal gut sein hier im Sportpark. Das ist eine eiskalte Effizienz, die Köln heute so nah am Abstiegsplatz an den Tag legt.
83
20:41
Tooor für Viktoria Köln, 2:4 durch Steven Lewerenz
Der Wechsel lohnt sich! Aus der eigenen Hälfte fliegt der lange Ball auf Eisele, dem außerhalb des Strafraums die Annahme verspringt. Auf dem Weg zurück rutscht er dann noch aus, sodass Lewerenz ihn problemlos aus gut 30 Metern überlupfen kann.
82
20:40
Dotchev wechselt positionsgetreu Neuzugang Lewerenz für Albert Bunjaku ein.
82
20:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
82
20:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
81
20:40
Plötzlich muss Halle wieder antworten, aber das können sie ja, haben sie schon bewiesen.
79
20:37
Tooor für Viktoria Köln, 2:3 durch Michael Seaton
Wo kommt das denn her? Von Carls! Der Linksverteidiger sprintet aus der eigenen Hälfte los an drei Gegenspielern vorbei, bis er links Handle in den Lauf schickt. Der spielt flach ins Zentrum, wo Papadopoulos unglücklich in seinen eigenen Rücken und genau vor die Füße von Michael Seaton klärt. Der Jamaikaner hämmert das Leder entsrpechend einfach in die Maschen.
78
20:36
Kaum Entlastung für die Abwehr der Viktoria, die hier offensiv gar nicht mehr stattfindet.
75
20:34
Fünf Meter vor dem Tor springt Terrence Boyd die Kugel vor die Füße. In den Dropkick wirft sich aber noch Sead Hajrovic und fälscht zur Ecke ab, die dann nichts einbringt.
74
20:32
Einwechslung bei Viktoria Köln: Dominik Lanius
74
20:32
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
73
20:31
So schnell kann es gehen und weit und breit ist kein warmes Wasser zu finden. So muss auch Viktoria Köln kalt duschen und jetzt das Momentum des Gegners abwehren.
71
20:29
Tooor für Hallescher FC, 2:2 durch Mathias Fetsch
Göbel schlägt die nächste Flanke von rechts, diesmal nicht zu hoch, sondern zu weit. Ganz hinten passt aber Drinkuth auf und bringt das Leder sofort wieder zurück an den Fünfmeterraum. Der eingewechselte Fetsch steigt hoch und drückt den Ball mit dem Kopf über die Torlinie.
70
20:28
Göbel streichelt rechts am Strafraum eine Flanke in die Mitte, die aber zu hoch für den Mann in der Mitte ist. Weis packt diesmal sicher zu.
68
20:27
Aus welchem Grund auch immer sieht Terrence Boyd für ein vollkommen übermotiviertes Foul an Torwart André Weis nicht mal die Gelbe Karte.
67
20:25
Die Mannschaft lebt wieder und das Publikum sowieso. Hier ist noch viel drin!
65
20:23
Tooor für Hallescher FC, 1:2 durch Sebastian Mai
Der Freistoß ist nicht gut, aber der Ball ist trotzdem drin! Hoch und langsam fliegt die Kugel auf den langen Pfosten. André Weis steigt hoch, aber greift daneben. Von seinen Händen fällt das Leder auf sein Knie und damit vor die Füße von Sebastian Mai, der den Ball nur noch über die Linie drücken muss.
64
20:23
Wieder bekommt Halle einen Freistoß aus dem Halbfeld zugesprochen. Von links tritt einmal mehr Hilßner an.
63
20:21
Ziegner wechselt nach und nach die auffälligen Akteure aus Durchgang eins aus. Jetzt fehlt eigentlich nur noch Boyd.
62
20:20
Einwechslung bei Hallescher FC: Patrick Göbel
62
20:20
Auswechslung bei Hallescher FC: Pascal Sohm
61
20:19
Für einen Moment musste Seaton behandelt werden und humpelt hinüber zum Seitenaus. Es scheint aber vorerst weiterzugehen, wenn er auch unrund läuft.
59
20:17
Freistoß aus halbrechter Position, den Hilßner in die Mitte bringt. Die Flanke findet den Kopf von Fetsch, doch von dessen Stirn verspringt das Leder fast auf die Tribüne.
58
20:16
Und Halle wacht allmählich wieder auf. Ein Distanzschuss von Hilßner wird abgefälscht, wofür es eine Ecke gibt. Die bringt dann aber nichts ein.
57
20:15
An Shcherbakovski liegt es nicht, dass Halle hier zurückliegt, aber Ziegner muss jetzt einfach reagieren.
57
20:15
Einwechslung bei Hallescher FC: Mathias Fetsch
57
20:15
Auswechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
56
20:14
Im Fünfmeterraum ist Boyd! Eine Flanke fliegt scharf von links in die Gefahrenzone, wo Boyd hochsteigt, aber die Kugel nicht ganz erwischt. Im hohen Bogen fliegt sie von seiner Stirn in den Nachthimmel.
55
20:13
Drinkuth versucht sich mal vom Sechzehnereck, bleibt aber am direkten Gegenspieler hängen. Weiter geht's mit einem Einwurf.
54
20:12
Ja, da ist was passiert bei der Elf von Torsten Ziegner. Die Angriffe werden langsamer und die Pässe ungenauer. Entsprechend können die Kölner zum ersten Mal so etwas wie Kontrolle in die Partie bringen.
51
20:10
War diese Dusche zu kalt? Bunjaku bekommt vor dem Strafraum Platz und läuft die Grenze entlang bis er eine Lücke sieht. Sein Schuss aufs linke Eck streift knapp am Pfosten vorbei.
49
20:07
Tooor für Viktoria Köln, 0:2 durch Kai Klefisch
Und wieder wird kalt geduscht in Halle! Mike Wunderlich bekommt rechts eine Ecke direkt zurück und schlägt die nächste Flanke auf den zweiten Pfosten. Da köpft Hajrovic die Kugel in den Rückraum auf Klefisch, der wunderbar mit links in den rechten Winkel trifft. Einmal mehr keine Chance für Eisele!
46
20:04
Mit einem Wechsel aufseiten der Viktoria geht es in den zweiten Durchgang. Die Kugel rollt.
46
20:03
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
46
20:03
Auswechslung bei Viktoria Köln: Mart Ristl
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit:
Einmal ganz tief durchatmen, bitte. Halle startete im heimischen Sportpark engagiert und druckvoll, wurde aber durch das Tor von Jonas Carls in der 6. Minute eiskalt geduscht. Doch statt in eine Schockstarre zu verfallen, eröffneten sie den offenen Kampf, warfen direkt alles nach vorne und öffneten so auch die ein oder andere Lücke für Konter. Die größte Gelegenheit hatte wohl Terrence Boyd in der 21. Minute, als er mit einem Kopfball die Latte traf. Auf der Gegenseite hatte Gottschling in der 37. Minute die große Chance zum 0:2, vertendelte aber die Möglichkeit. Im Grunde genommen kann der HFC genauso weitermachen, denn sie waren die eindeutig bessere Mannschaft. Dennoch müssen sie sich vor weiteren Kontern der Viktoria in Acht nehmen.
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
40 Sekunden drüber zeigt das Schiedsrichtergespann die Nachspielzeit von einer Minute an.
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:45
Immer wieder rollt Shcherbakovski im Rückraum der Ball zu, was er wiederholt zu Distanzschüssen nutzt. Diesen zirkelt er allerdings genau in die Arme von André Weis.
43
19:44
Erneut steigt Boyd am höchsten. Eine lange Flanke aus dem Halbfeld findet den Kopf des US-Amerikaners, dessen Kopfball zu hoch gerät und über den Querbalken hinwegrauscht.
42
19:42
Gelbe Karte für Albert Bunjaku (Viktoria Köln)
Der Schweizer Stürmer will Zeit von der Uhr nehmen, indem er sich bei einem Freistoß vor den Ball stellt. Dafür sieht er Gelb.
41
19:41
Das Publikum feiert weiterhin den Einsatz der jeweils eigenen Mannschaft. Aus Sicht des Halleschen FC stimmt lediglich das Ergebnis nicht.
38
19:39
Auf der Gegenseite zieht Boyd ab und verfehlt mit seinem Schuss rechts im Strafraum nur knapp das lange Eck.
37
19:38
Gottschling taucht frei im Strafraum auf! Plötzlich ist Bunjaku auf der rechten Seite durch und steckt gut durch auf den mitgelaufenen Marcel Gottschling. Der vertendelt dann aber ein bisschen die Chance, sodass Mai mit einer super Grätsche noch klären kann.
36
19:36
Shcherbakovski und Sohm im Doppelpack! Der junge Mittelfeldspieler hat Platz vor dem Strafraum und zieht den Ball aus halbrechter Position auf den langen Pfosten. Da streckt sich Weis und pariert den Schuss. Kurz darauf wird die Kugel wieder vor den Strafraum auf den Schlappen von Sohm geklärt, dessen Abschluss aber am Kopf eines Verteidigers hängenbleibt.
34
19:35
Hilßner bringt den fälligen Freistoß von links brandgefährlich an den Fünfmeterraum, doch drei seiner Mitspieler rauschen mit Vollspeed an der Kugel vorbei.
33
19:34
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Viktoria Köln)
Dann verlieren sie aber den Ball und Saghiri kann Shcherbakovski nur mit einem Foul stoppen.
33
19:34
Aber immerhin sorgt eine längere Ballbesitzphase für ein bisschen Entlastung.
32
19:33
Trotz der vielen Chancen sucht die Viktoria immer wieder den Weg nach vorne. Inwzischen tun sich die Domstädter aber schon schwer damit, überhaupt in die gegnerische Hälfte zu gelangen.
29
19:30
Wieder dringt Halle in den Strafraum ein, doch Boyd steht mit dem Rücken zum Tor. Sein Versuch, den Gegner mit der Hacke zu überraschen, scheitert zwar, aber an der Grundlinie kommt Hilßner noch an die Kugel. Da wird der Winkel dann allerdings zu spitz, um André Weis zu überwinden.
26
19:27
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Hallescher FC)
Die fünfte Gelbe Karte für den Außenverteidiger, die er sich verdient, indem er Saghiri an der Ferse trifft.
25
19:27
Eine erneute Flanke von Sohm sorgt für Durcheinander im Strafraum der Kölner, aber Marcel Gottschling steht da dreimal richtig. Erst köpft er die Kugel an den Sechzehner, dann blockt er den direkten Abschluss von Shcherbakovski und schließlich auch den dritten Versuch von Drinkuth.
23
19:24
Der 18-jährige Jan Shcherbakovski fügt sich gut in die Mannschaft ein und war vor dem Lattentreffer eben auch der Mann, der den Ball erobert hatte.
21
19:21
Boyd trifft die Latte! Zu leicht verliert die Viktoria den Ball auf der eigenen linken Seite, weshalb Pascal Sohm eine Flanke auf den zweiten Pfosten schlagen kann. Da steigt Boyd hoch, trifft im Versuch gegen die Laufrichtung des Torwarts aber nur das Aluminium.
20
19:21
Von außen schlägt Terrence Boyd eine Flanke scharf vors Tor, die dann aber keinen Abnehmer findet.
18
19:19
Vielleicht nicht die richtige Entscheidung von Hilßner, der zentral vor dem Strafraum den Ball zugespielt bekommt. Links ist Drinkuth vollkommen frei, aber der Winter-Neuzugang schließt selbst und letztlich zu unplatziert ab.
16
19:16
Viktoria kontert weiter, hat dabei aber ähnliche Probleme wie der Gegner. Auf dem Weg in den Sechzehner fehlt das letzte Zuspiel oder der letzte gewonnene Zweikampf.
13
19:13
Zum wiederholten Male geht Sohm mit Tempo auf seinen Gegenspieler, um Lücken zu schaffen. Letztlich scheitert es aber spätestens an der anschließenden Flanke.
11
19:12
Mart Ristl passt nicht auf und verliert am eigenen Strafraum den Ball an Boyd! Sofort dreht sich der Verteidiger, geht dem behäbigem Stürmer nach und grätscht ihm vor dem Abschluss doch noch das Leder vom Fuß.
10
19:10
Respekt den Heimfans, die nach dem Rückstand für ordentlich Stimmung auf den Rängen sorgen. Doch für den Halleschen FC bleiben die Probleme rund um den Strafraum des Aufsteigers.
7
19:09
Aus der zweiten Reihe sucht Terrence Boyd die direkte Antwort, platziert seinen Schuss nicht gut, womit André Weis dennoch Probleme hat. Im Nachfassen sichert er die Kugel aber.
6
19:06
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Jonas Carls
Und was war das? Auf der linken Seite bekommt die Leihgabe vom FC Schalke 04 ein bisschen Platz, den er mit enormen Tempo noch ausbaut, bevor er frühzeitig mit links abschließt. Im langen Eck ist Kai Eisele chancenlos.
4
19:05
Das Team aus Sachsen-Anhalt bringt deutlich mehr Tempo in diese Partie, ohne jedoch mit dem Ball in den Strafraum einzudringen. Trotzdem ist die Viktoria bislang nur mit der Verteidigung beschäftigt.
1
19:02
Halle spielt sich direkt schnell nach vorne und erarbeitet sich einen Freistoß im rechten Halbfeld. Der wird am Strafraumrand dann aber wieder hinausgeschlagen.
1
19:01
Spielbeginn
18:58
Beide Mannschaften betreten das Feld. Gleich ist es soweit!
18:52
Schiedsrichter dieser Partie ist Tobias Reichel, der dieses Jahr noch keine Spiele mit Beteiligung von Halle oder Köln gepfiffen hat. Ihm assistieren Marc Philip Eckermann und Jonas Brombacher an den Seitenlinien.
18:45
Auf der Gegenseite feilt auch Pavel Dotchev an der Formation und wechselt nach dem jüngsten Unentschieden gegen den Chemnitzer FC auf drei Positionen. Kai Klefisch ersetzt Simon Handle, Hamza Saghiri spielt für den gelbgesperrten André Dej und Neuzugang Michael Seaton startet anstelle von Kevin Holzweiler.
18:40
Damit Halle auch heute einen Dreier mitnimmt, wechselt Torsten Ziegner im Vergleich zum Spiel gegen Rostock auf gleich fünf Positionen. Niklas Kastenhofer, Jannes Vollert, Bentley Bahn, Julian Guttau und Patrick Göbel müssen teils angeschlagen passen. Dafür starten Antonios Papadopoulos, Toni Lindenhahn, Felix Drinkuth, Jonas Nietfeld und Jan Shcherbakovski, der heute sein Debüt feiert.
18:32
In diesen sieglosen Spielen nicht mit aufgelistet, ist die Hinrundenpartie zwischen der Viktoria und dem Halleschen FC vom zweiten Spieltag. Damals gewann Halle mit 0:2 in Köln und sorgte so für eine von nur zwei Niederlagen, die die Domstädter während der ersten neun Spieltage kassierten. Es war gleichzeitig auch das erste Mal, dass sich beide Teams in einem Pflichtspiel gegenüberstanden.
18:22
Eben jenen Keller möchte der Aufsteiger aus Köln wieder verlassen, damit man ja nicht auf einen Abstiegsplatz rutscht. Das wäre nämlich eine Premiere für die Domstädter, die sich nach gutem Start kontinuierlich dem gefürchteten 17. Tabellenplatz näherten. Zuletzt gelang trotz kurzer Führung nicht der erhoffte Befreiungsschlag, als man sich vom direkten Konkurrenten aus Chemnitz nur Unentschieden trennte. So wartet die Mannschaft von Pavel Dotchev seit nunmehr 13 Pflichtspielen auf einen Sieg.
18:15
Die Heimmannschaft aus Halle hat zum Ende der Hinrunde mit drei sieglosen Spielen in Folge ein bisschen den Faden verloren und ihn am vergangenen Wochenende im Duell mit Hansa Rostock auch nicht wiederfinden können. An der Ostsee setzte es nämlich eine gerechte 0:1-Niederlage, wenn man auch gut mitspielte. Umso wichtiger ist es für das Team von Torsten Ziegner, heute gegen eine Kellermannschaft zu gewinnen.
18:09
Der 22. Spieltag steht an und wiedermal geht es um Auf- und Abstieg in der 3. Liga. Der Sechszplatzierte Hallesche FC empfängt im Erdgas Sportpark die wankende Viktoria Köln. Um 19:00 Uhr geht's los!
Hallescher - Vikt. Köln
90
20:52
Spielende
90
20:52
Tor für Hallescher FC, 3:4 durch Sebastian Mai
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit: 3 Minuten
86
20:45
Gelbe Karte für Dominik Lanius (Viktoria Köln)
86
20:44
Einwechslung bei Hallescher FC -> Jannes Vollert
86
20:44
Auswechslung bei Hallescher FC -> Jonas Nietfeld
83
20:41
Tor für Viktoria Köln, 2:4 durch Steven Lewerenz
82
20:40
Einwechslung bei Viktoria Köln -> Steven Lewerenz
82
20:40
Auswechslung bei Viktoria Köln -> Albert Bunjaku
79
20:37
Tor für Viktoria Köln, 2:3 durch Michael Seaton
74
20:32
Einwechslung bei Viktoria Köln -> Dominik Lanius
74
20:32
Auswechslung bei Viktoria Köln -> Kai Klefisch
71
20:29
Tor für Hallescher FC, 2:2 durch Mathias Fetsch
65
20:23
Tor für Hallescher FC, 1:2 durch Sebastian Mai
62
20:20
Einwechslung bei Hallescher FC -> Patrick Göbel
62
20:20
Auswechslung bei Hallescher FC -> Pascal Sohm
57
20:15
Einwechslung bei Hallescher FC -> Mathias Fetsch
57
20:15
Auswechslung bei Hallescher FC -> Jan Shcherbakovski
49
20:07
Tor für Viktoria Köln, 0:2 durch Kai Klefisch
46
20:03
Einwechslung bei Viktoria Köln -> Simon Handle
46
20:03
Auswechslung bei Viktoria Köln -> Mart Ristl
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit: 1 Minuten
42
19:42
Gelbe Karte für Albert Bunjaku (Viktoria Köln)
33
19:34
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Viktoria Köln)
26
19:27
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Hallescher FC)
6
19:06
Tor für Viktoria Köln, 0:1 durch Jonas Carls
1
19:01
Spielbeginn

Blitzabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB381981176:601665
2Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK381971271:601164
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3818101064:531164
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI381712961:402163
5MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3817111068:482062
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS381781354:431159
7SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3816101269:571258
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M603816101263:54958
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimSV WaldhofSVW381317852:47556
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK3814131159:54555
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT3812151150:53-351
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK381491565:71-651
13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3812121440:54-1448
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM3810171149:42747
15Hallescher FCHallescher FCHallescherHAL3812101664:66-246
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3811111656:61-544
17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE3811111654:60-644
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE389131649:62-1340
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G38882233:67-3432
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ38582540:85-4523
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg