Sportschau Logo
  • Rennen
    29.09. 13:10
  • Qualifying
    28.09. 14:00
  • 3. Training
    28.09. 11:00
  • 2. Training
    27.09. 14:00
  • 1. Training
    27.09. 10:00

X Formel 1 | 3. Training Sotschi | 28.09.2019 | 11:00

Liveticker

12:09
Bis gleich!
Für den Moment verabschieden wir uns von der Formel 1 in Sotschi. Weiter geht es bereits um 14:00 Uhr, wenn im Qualifying um die Pole Position im morgigen Rennen gefahren wird. Wir sind pünktlich zurück!
12:02
Leclerc in der Favoritenrolle
Nach seiner erneut starken Vorstellung im 3. Training ist Charles Lerclerc für das Qualifying der große Favorit. Der Monegasse hatte nicht nur Teamkollege Vettel im Griff, sondern auch die Konkurrenz im Silberpfeil. Die wahre Stärke des Red Bull bleibt etwas im dunkeln. Verstappen fuhr seine Runde auf dem Soft nach einer Berührung der Streckenbegrenzung nicht zu Ende. Der Fokus im Qualifying dürfte hier nach Motorenstrafen aber wohl ohnehin woanders liegen. Im Mittelfeld meldete sich Haas zurück. Auch Renault und McLaren sahen wieder gut aus.
60
12:01
Ende 3. Training
Auch dahinter sind alle Fahrer mit den finalen Runden durch. Valtteri Bottas wird Vierter vor Max Verstappen im Red Bull, der auf dem Soft keine schnelle Runde fahren konnte. Romain Grosjean war Sechster, gefolgt von Albon, Hülkenberg, Norris und Magnussen.
60
12:00
Charles Leclerc gewinnt das 3. Training des Russland Grand Prix
Die Zeit im 3. Training ist abgelaufen. Charles Leclerc behält seine Spitze mit einer Bestzeit von 1:32.733 Minuten. Sebastian Vettel wurde mit 0,3 Sekunden Rückstand Zweiter vor Lewis Hamilton im Mercedes.
58
11:58
Mauerberührung bei Verstappen
Eine Wiederholung zeigt, dass der Ritt über die Kerbs nicht der einzige Grund für den Stopp von Verstappen war. Der Niederländer hatte sich in Kurve 13 gedreht und dabei mit dem Heck leicht die Streckenbegrenzung berührt.
56
11:55
Hülkenberg in den Top Ten
Nico Hülkenberg verbessert sich auf dem frischen Satz der Softs und ist mit Platz sieben wieder in den Top Ten zu finden. Verstappen hingegen hatte seine Runde abgebrochen, nachdem er einen der Kerbs zu hart rangenommen hatte. Er ist zurück in der Box.
53
11:53
Späte Quali-Simulation bei Hülkenberg
Auch Nico Hülkenberg absolviert eine späte Qualifying-Simulation und ist gerade erst mit dem Softs wieder auf die Strecke gegangen.
49
11:49
Verbesserung von Vettel
Sebastian Vettel kann seine Rundenzeit noch einmal verbessern, bleibt aber mit 0,3 Sekunden hinter Leclerc zurück. Hinter ihm liegen Hamilton und Bottas von Mercedes. Verstappen ist Fünfter, geht aber gerade erst auf die schnellen Runden mit dem Soft.
45
11:45
Mercedes im letzten Sektor stark
Bei den Mercedes geht es hier aktuell vor allem übe die Zeit im letzten Sektor. Dort konnte Hamilton gerade die meiste Zeit auf Leclerc gutmachen. Er reiht sich aber dennoch hinter Leclerc ein. 0,3 Sekunden hatten ihm gefehlt. Zu den ersten Versuchen im 3. Training aber dennoch eine deutliche Steigerung für den Briten.
42
11:42
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Vettel findet bisher auf einer Runde einfach kein Mittel gegen seinen Teamkollegen. In jedem Sektor hatte Leclerc ihm 0,1 bis 0,2 Sekunden abgeknöpft und führt so auch in der Gesamtzeit deutlich. Eine 1:32.861 war Leclerc in seiner ersten schnellen Runde mit dem Soft gefahren, Vettel blieb 0,4 Sekunden dahinter. Inzwischen ist auch Mercedes wieder rausgefahren.
38
11:38
Ferrari macht den Anfang
Die Ferrari machen den Anfang und Leclerc und Vettel gehen als erste Fahrer mit einem frischen Satz der Softs wieder auf die Strecke.
37
11:36
Der Zwischenstand
Bevor es gleich in die finale Qualifying-Simulation geht, kehrt auf dem Kurs ein wenig Ruhe ein und der Großteil steht in der Garage. Bisher sieht hier Charles Leclerc am besten aus. Valtteri Bottas ist mit 0,2 Sekunden Rückstand aktuell Zweiter vor Verstappen und Hamilton. Vettel liegt auf Platz fünf vor Hülkenberg und Gasly.
34
11:33
Hamilton jetzt Vierter
Hamilton konnte zumindest knapp eine halbe Sekunde in seiner letzten Runde finden. Er verbessert sich auf Platz vier und hat 0,4 Sekunden Rückstand zu Leclerc.
32
11:32
Boxenfunk Lewis Hamilton
"Sind wir immer noch 1,1 Sekunden hinter der Zeit?", fragt indes Lewis Hamilton über Funk nach. "Ich weiß nicht, wo wir diese Zeit finden sollen." Zumindest Bottas scheint sie gefunden haben. Der WM-Führende ist inzwischen übrigens auf Rang sechs hinter Hülkenberg gerutscht.
31
11:30
Deutliche Steigerung von Bottas
Bisher ging bei Mercedes nicht wirklich viel, ganz abschreiben sollte man die Silberpfeile aber wohl nicht, wie Valtteri Bottas jetzt zeigt. Für den Finnen geht es in seiner zehnten Runde auf Platz zwei nach vorne. 0,2 Sekunden fehlten zur Leclerc-Zeit.
28
11:28
Hülkenberg auf der Sechs
Nico Hülkenberg hat inzwischen auch seine erste gezeitete Runde gefahren. Für den Augenblick reicht seine 1:34.181 für den sechsten Platz. Verbessern konnte sich in seinem letzten Umlauf auch Verstappen, der auf die zweite Position vorspringt. Vettel und Leclerc stehen in der Box.
26
11:26
Verstappen auf Mercedes-Niveau
Auch das dürfte den Mercedes Sorgen machen: Max Verstappen war auf dem Medium und dennoch liegt der Niederländer nach seiner ersten schnellen Runde nur 0,1 Sekunden hinter Bottas.
24
11:25
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Die Strecke ist inzwischen wieder freigegeben und Leclerc hat seine Bestzeit noch einmal verbessern können. Mit einer 1:33.905 liegt er nun bereits 0,6 Sekunden vor Vettel. Valtteri Bottas hat sich gerade auf Rang drei verbessern können, mit 0,8 Sekunden bleibt der Rückstand aber enorm.
22
11:22
Virtuelles Safety Car
Das virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz. Daniil Kvyat wurde langsam und hat sein Auto am Rand der Strecke abgestellt. Bisher ein Wochenende zum Vergessen für den Russen, nachdem er schon im 1. Training viel Zeit durch einen Defekt verlor.
21
11:21
Verstappen gesellt sich dazu
Auch Max Verstappen gesellt sich jetzt dazu. Er beginnt mit dem Medium. Durch die Motorenstrafe hat er sicherlich einen anderen Fokus als die Konkurrenz von Mercedes und Ferrari.
18
11:18
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Die Ferrari schieben sich gleich einmal an die Spitze und das mit Ansage! Eine 1:34.147 war Leclerc gefahren und hatte sich damit 0,3 Sekunden vor Vettel gesetzt. Der begann zwar stärker als der Teamkollege, doch im zweiten Abschnitt der Strecke hatte der Monegasse die Nase vorn. Ungewöhnlich: Beide Mercedes blieben hinter Norris zurück und es fehlen satte 1,5 Sekunden zur Ferrari-Zeit.
17
11:17
Es wird langsam voll
So langsam beginnt sich die Strecke zu füllen und immer mehr Teams schicken ihre Fahrer raus. Inzwischen unterwegs sind neben Mercedes auch die Ferrari. Verstappen steht noch in der Box.
16
11:16
Boxenfunk Lando Norris
Kurze Verwirrung bei Lando Norris. Der Brite fragt bei seinem Team nach, welche Rundenzeit er gerade gefahren ist. Die Zahl auf seinem Lenkrad, so vermutet er, könne nicht stimmen. Eine Information, die sein Team kurz darauf bestätigt.
13
11:13
Mercedes startet ins Training
Nach 13 Minuten nimmt auch Mercedes das 3. Training auf. Valtteri Bottas und Lewis Hamilton beginnen jeweils auf dem Softreifen.
12
11:12
Neue beste Runde von Lando Norris
Es ist weiterhin sehr ruhig auf der Strecke. Nur drei Fahrer sind derzeit draußen. Einer davon ist Lando Norris, der gerade die neue Bestzeit mit 1:35.775 Minuten gefahren ist.
8
11:08
Neue beste Runde von Alex Albon
Alex Albon hat seine bisherige Rundenzeit um fast zwei Sekunden verbessert. Eine 1:35.950 hat er nun hinter seinem Namen stehen.
7
11:07
Noch wenig los
In den ersten Minuten des 3. Training ist noch relativ wenig los auf dem Kurs. Einzig Alex Albon dreht derzeit weiter fleißig Runden, Neben ihm waren sieben Fahrer zumindest auf einer Installationsrunde.
4
11:04
Albon fährt erste Rundenzeit
Alex Albon fährt als erster Fahrer gleich einmal mehrere Runden an Stück. Seine erste gezeitete Runde war er in 1:37.881 Minuten gefahren. Da ist natürlich noch viel Luft nach oben. Gestern waren wir ja bereits im 1:33er-Bereich.
1
11:00
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Sotschi ist erfolgt. Als erster Fahrer begibt sich gerade Lando Norris auf die Strecke.
10:54
Die Bedingungen
Heute könnte es ungemütlich werden in Sotschi. Über Nacht hatte es geregnet und auch am Morgen gab es immer wieder kleine Schauer. Aktuell ist es trocken an der Strecke, es hängen aber dicke Wolken über dem Kurs. Regen ist durchaus möglich.
10:50
McLaren fährt ab 2021 mit Mercedes-Motoren
Vor dem 3. Training gab es noch eine wichtige Neuigkeit von aus dem McLaren-Lager. Ab 2021 wird sich McLaren von Renault als Motorenhersteller trennen und dann wieder auf Mercedes setzen. McLaren wird das dritte Kundenteam für Mercedes neben Racing Point und Williams, deren Vertrag erst kürzlich bis Ende 2025 verlängert wurde.
10:46
Wie sieht es am Samstag aus?
Am Freitag hatte sich Red Bull in die Favoritenrolle gefahren, allerdings hatte das Team in der Vergangenheit häufig Schwierigkeiten die Pace auch in den Samstag zu bringen. Noch dazu stehen bei Verstappen und Albon Strafen für den Wechsel von Motorenkomponenten aus. Ferrari indes ist sich sicher, dass die in Singapur gebrachten Updates auch in Sotschi funktionieren und ist guter Dinge für das restliche Wochenende. Gespannt sein darf man darauf, ob Mercedes die Lücke schließen kann, denn am gestrigen Tag waren die Silberpfeile hinten dran und konnten zu keinem Zeitpunkt wirklich um die Spitze kämpfen.
10:41
Das Mittelfeld
Im Mitteld war Toro Rosso-Pilot Pierre Gasly am Freitag der schnellste. Hinter ihm hatten sich Nico Hülkenberg, Lance Stroll und Alex Albon eingereiht. Der Kampf im Mittelfeld bleibt also weiterhin eng und noch hat sich in Sotschi kein klares Favoritenteam herauskristallisiert.
10:36
Verstappen am Freitag vorne
Die beste Zeit am Freitag konnte Max Verstappen im Red Bull fahren. Der Niederländer war im 2. Training eine 1:33.162 gefahren und ließ damit Charles Leclerc um drei Zehntel hinter sich. Dritter wurde mit einer halben Sekunde Rückstand Valtteri Bottas im Mercedes, hinter ihm hatte sich Lewis Hamilton eingereiht. Sebastian Vettel musste sich mit Platz fünf begnügen, da er keine saubere Runde fahren konnte.
10:30
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag des Formel-1-Wochenendes in Sotschi. Um 11:00 Uhr starteten die Fahrer und Teams in das 3. Training.

Ergebnisse

NameTeamZeiten
1MonacoCharles LeclercCharles LeclercFerrari1:32.733m
2DeutschlandSebastian VettelSebastian VettelFerrari+0.316s
3GroßbritannienLewis HamiltonLewis HamiltonMercedes+0.396s
4FinnlandValtteri BottasValtteri BottasMercedes+0.621s
5NiederlandeMax VerstappenMax VerstappenRed Bull+1.494s
6FrankreichRomain GrosjeanRomain GrosjeanHaas+1.575s
7ThailandAlex AlbonAlex AlbonRed Bull+1.638s
8DeutschlandNico HülkenbergNico HülkenbergRenault+1.688s
9GroßbritannienLando NorrisLando NorrisMcLaren+1.794s
10DänemarkKevin MagnussenKevin MagnussenHaas+1.813s
11FrankreichPierre GaslyPierre GaslyToro Rosso+1.831s
12AustralienDaniel RicciardoDaniel RicciardoRenault+1.853s
13SpanienCarlos SainzCarlos SainzMcLaren+1.874s
14ItalienAntonio GiovinazziAntonio GiovinazziAlfa Romeo+2.033s
15MexikoSergio PérezSergio PérezRacing Point+2.127s
16KanadaLance StrollLance StrollRacing Point+2.165s
17FinnlandKimi RäikkönenKimi RäikkönenAlfa Romeo+2.981s
18GroßbritannienGeorge RussellGeorge RussellWilliams+3.278s
19RusslandDaniil KvyatDaniil KvyatToro Rosso+3.348s
20PolenRobert KubicaRobert KubicaWilliams+4.209s

Strecke

Strecke

Sochi Autodrom

Sochi Autodrom

Stadt Sotschi
Land Russland
Zuschauer-Kapazität 55.000
Länge 5.853 km