Sportschau Logo
  • Rennen
    08.09. 15:10
  • Qualifying
    07.09. 15:00
  • 3. Training
    07.09. 12:00
  • 2. Training
    06.09. 15:00
  • 1. Training
    06.09. 11:00

X Formel 1 | 3. Training Monza | 07.09.2019 | 12:00

Liveticker

13:05
Bis gleich!
Für den Moment verabschieden wir uns von der Formel 1 in Monza. Weiter gehen wird es bereits in gut zwei Stunden, um 15:00 Uhr, mit dem Kampf um die Pole. Der verspricht, wenn man den Ergebnislisten traut, hochspannend zu werden. Bis dann!
13:04
3. Training verspricht Spannung
Das 3. Training verspricht einiges an Spannung für das Qualifying. Einen großen Dominator scheint es nicht zu geben, wenn auch Ferrari allen drei Trainings für sich entscheiden konnte. Die Abstände zwischen den Top-Teams waren gering und auch Renault scheint hier mitmischen zu wollen. Gelingen dürfte das im Qualifying aber wohl nicht, denn dort drehen Ferrari und Mercedes bekanntlich noch einmal den Motor hoch. Aber nicht nur vorne, sondern auch insgesamt ist das Feld hier ungewohnt eng zusammen: Nur eine Sekunde lag zwischen Platz eins und Position 15.
60
13:01
Ende 3. Training
Das 3. Training auf dem Autodromo di Monza ist beendet. Auf Platz fünf liegt nicht etwa Hamilton sondern Daniel Ricciardo im Renault. Hamilton ist Sechster vor Hülkenberg, Albon und Giovinazzi. Die Top Ten vervollständigt Kvyat.
60
13:00
Sebastian Vettel gewinnt das 3. Training des Italien Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 3. Training geht an Sebastian Vettel. Der Deutsche war eine 1:20.294 gefahren und lag damit mit 0,032 Sekunden knapp vor Sebastian Vettel. Als Dritter wird Valtteri Bottas geführt, der mit 1:20.403 Minuten aber exakt die gleiche Zeit gefahren war wie Leclerc auf Platz vier.
56
12:56
Es schiebt sich zusammen
Ganz vorne beginnt es sich inzwischen enger zusammenzuschieben. Vettel führt weiterhin mit nur 0,032 Sekunden vor Verstappen. Bottas und Leclerc fuhren exakt die gleiche Rundenzeit und haben 0,109 Sekunden Rückstand zu Vettel. Fünfter ist Ricciardo, erst dahinter liegt Hamilton vor Hülkenberg.
53
12:53
Verstappen knapp dahinter
Nur knapp dahinter liegt Max Verstappen. Der Niederländer war in seiner letzten Runde um 0,032 Sekunden an Vettel herangekommen. Auch Daniel Ricciardo zeigt sich richtig stark. Er ist derzeit Vierter mit dem Renault.
52
12:52
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Hat Vettel endlich die Antwort auf seinen Teamkollegen gefunden? Derzeit sieht es so aus. Er kann sich noch einmal verbessern und steigert seine Bestzeit auf eine 1:20.294.
52
12:51
Viel Betrieb
Inzwischen herrscht auf der Strecke Rushhour. Noch einmal sind alle Fahrer auf die Strecke gegangen, um die finalen Tests Richtung Qualifying zu absolvieren.
49
12:50
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel hat sich wieder an die Spitze gesetzt. Eine 1:20.331 war der Deutsche gefahren. Leclerc konnte sich nicht steigern, nachdem er in der letzten Kurve zu weit rauskam.
46
12:46
Ferrari fährt wieder raus
Die Ferrari-Piloten sind die ersten, die wieder auf die Strecke fahren. Sowohl Vettel als auch Leclerc sind auch jetzt wieder auf dem Soft.
44
12:44
Die Ruhe vor dem Sturm
Momentan herrscht Stille auf der Strecke. Keines der 20 Autos ist auf dem Kurs und alles bereitet sich für den finalen Run im 3. Training vor.
40
12:40
Der Zwischenstand
Die Ferrari führen das Training weiter an. Zweiter ist Max Verstappen mit 0,3 Sekunden Rückstand vor Hamilton und Bottas, der sich in seiner letzten Runde verbessern konnte. Albon ist Sechster vor Sainz, Perez und Ricciardo. Norris komplettiert die Top Ten.
39
12:39
Boxenfunk Alex Albon
"Was, schon wieder?", fragt Albon über Funk nach. Offensichtlich ein Serientäter, denn hier ging es um eine wiederholt gestrichene Rundenzeit des Thailänders.
36
12:36
Die erste Hamilton-Runde
Auch Hamilton ist mit dem Medium jetzt durch. Er schnappt Verstappen die dritte Position weg und liegt 0,3 Sekunden hinter Leclerc. Bottas hatte in seiner Runde einen groben Fehler in Kurve 5, in der eher über den Kerb ratterte, und konnte sich nicht deutlich verbessern. Die beiden Ferrari stehen momentan in der Box.
34
12:34
Verstappen auf Rang drei
Max Verstappen hat die erste schnelle Runde an diesem Samstag gefahren und sortiert sich 0,4 Sekunden hinter Leclerc auf Rang drei ein. Zur Erinnerung: In der Startaufstellung wird er wegen eines neuen Motors nach ganz hinten müssen.
33
12:33
Mercedes mit Medium
Interessant: Während viele Teams jetzt einen frischen Satz der Softs aufziehen, geht Mercedes mit zweimal Medium wieder auf die Strecke.
31
12:31
FIA greift hart durch
Die beiden Haas finden sich derzeit weit hinten in den Ergebnislisten wieder. Grund dafür ist, dass die FIA hart durchgreift und die Rundenzeiten löscht, sobald ein Fahrer in der Parabolica zu weit rauskommt. Hier heißt es später auch im Qualifying besonders aufpassen.
29
12:29
Gute Renault-Zeiten
Bisher kann Renault seinen Auftritt vom Freitag bestätigen und führt das Mittelfeld im 3. Training an. Noch sind die Programme der Teams aber noch sehr unterschiedlich. Mal abwarten, wie es nach den Qualifyingsimulationen aussieht.
27
12:27
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Im zweiten Anlauf wechselt sich die Reihenfolge der Ferrari. Leclerc setzt im ersten Sektor seine persönliche Bestzeit, in den anderen beiden Sektoren die absolute Bestzeit. Insgesamt wird es eine 1:20.452, mit er er um 0,1 Sekunden an Vettel vorbeigeht und die neue Nummer eins in der Ergebnisliste ist.
24
12:24
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Die Ferrari sind mit ihrem ersten Anlauf durch und schieben sich gleich einmal an die Spitze. Die aktuelle Bestzeit hat mit einer 1:20.611 Vettel inne, Leclerc war 0,4 Sekunden langsamer.
21
12:21
Frische Reifen bei Ferrari
Auch Ferrari lässt sich jetzt zum ersten Mal auf der Strecke blicken. Sowohl Sebastian Vettel als auch Charles Leclerc sind auf einem frischen Satz der Softs.
17
12:17
Mercedes auf Longurns
Bei Mercedes wird derzeit nicht auf eine schnelle Runde gefahren, sondern in Richtung Rennen getestet. Beide Fahrer sind auf gebrauchten Reifen mit unterschiedlichen Härtegraden unterwegs. Ferrari steht weiter in der Box, auch bei Red Bull hat noch keine Rundenzeit auf dem Konto seiner Fahrer.
13
12:13
Erste Rundenzeiten
Einige Fahrer sind nach der Installationsrunde wieder an die Box gekommen, andere fahren bereits die ersten gezeiteten Runden. Momentan hat Carlos Sainz mit einer 1:21.986 die beste Rundenzeit auf dem Konto.
11
12:11
Ferrari und Toro Rosso an der Box
Während der Großteil des Feldes schon auf der Strecke ist und fleißig testet, haben es Ferrari und Toro Rosso nicht sehr eilig. Bei beiden Teams stehen beide Fahrer noch in der Garage.
10
12:10
Strecke freigegeben
Die Ampeln an der Boxengassenausfahrt schalten um und die Piloten brauchen nicht lange, um die Strecke einzunehmen. Lando Norris ist als erster Fahrer auf dem Asphaltband, kurz drauf folgt ihm Hülkenberg. Auch die Mercedes gehören zu den ersten Autos auf der Strecke.
6
12:07
Um 12:10 Uhr geht's los
Die Arbeiten in der Parabolica sind abgeschlossen, in vier Minuten soll es dann mit dem Training losgehen. Dann würden noch 50 Minuten auf der Uhr verbleiben, in denen getestet werden kann.
5
12:05
Nur wenig Trainingszeit
Die Arbeiten an der Strecke bedeutetet für die Teams und Fahrer im Umkehrschluss, dass nur wenige Trainingszeit zur Verfügung stehen wird, um die Autos final auf das Qualifying vorzubereiten. Nicht optimal, nachdem man gestern vor allem im Nassen getestet hat, aber die Sicherheit der Piloten hat klar Vorrang.
1
12:00
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Monza ist erfolgt. Rausfahren wird so schnell aber niemand. Die FIA arbeitet momentan noch an einer Streckenumgestaltung, nachdem es in der Formel 3 einen heftigen Crash in der Parabolica gegeben hatte. Dort war Alexander Peroni auf dem Wurstkerb abgehoben und anschließend in den Fangzaun gekracht. Der Zaun muss repariert werden, der Kerb wird entfernt. Der Fahrer ist zum Glück nach ersten Informationen mit dem Schrecken davon gekommen. Zur Sicherheit steht aber ein Check im Krankenhaus an.
11:54
Die Bedingungen
Nach viel Regen am Freitag zeigt sich Monza heute von seiner schönen Seite. Die Sonne scheint und von dunklen Wolken ist am Himmel nichts zu sehen. Vor dem Start der Trainingssession liegt die Streckentemperatur bei 25 Grad, die Lufttemperatur bei 19 Grad.
11:48
Und Red Bull?
Auch Red Bull war im 2. Training keinesfalls abgeschlagen, dadurch dass Max Verstappen aber in der Startaufstellung bis nach ganz hinten versetzt wird, dürfte es für die Bullen aber wohl schwer werden eine wirkliche Rolle zu spielen. Für Alex Albon dürfte das hinterlassene Loch nach nur einem Rennwochenende im Red Bull wohl zu groß sein, um es zu stopfen.
11:44
Mercedes ist dran
Auch wenn Leclerc die Nase vorn hatte, war Mercedes nicht so weit abgeschlagen wie zuletzt in Spa. Auch wenn man laut eigenen Angaben das beste Reifenfenster für die Softs am Nachmittag verpasst hatte, war Lewis Hamilton um 68 Tausendstel herangekommen. Diesen Abstand hatten die Silberpfeile durch Windschatten-Spiele erfahren. Ein Prozedere, welches heute auch im Qualifying eine große Rolle haben könnte.
11:38
Leclerc führt Freitagslisten an
Ferrari konnte am Freitag durch Charles Leclerc einen guten Auftakt in das Heimwochenende feiern. Der Sieger von Spa gewann beide Sessions. Allerdings ist fraglich, wie viel das wert ist, denn der erste Tag in Italien war von viel Regen durchzogen. Die Programme der Teams waren daher sehr unterschiedlich und schwer zu vergleichen.
11:30
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum 3. Training der Formel 1 beim Grand-Prix-Wochenende in Monza. Ab 12:00 Uhr haben die Teams noch einmal 60 Minuten Zeit zum Testen, ehe es am Nachmittag im Qualifying ernst wird.

Ergebnisse

NameTeamZeiten
1DeutschlandSebastian VettelSebastian VettelFerrari1:20.294m
2NiederlandeMax VerstappenMax VerstappenRed Bull+0.032s
3MonacoCharles LeclercCharles LeclercFerrari+0.109s
3FinnlandValtteri BottasValtteri BottasMercedes+0.109s
5AustralienDaniel RicciardoDaniel RicciardoRenault+0.270s
6GroßbritannienLewis HamiltonLewis HamiltonMercedes+0.301s
7DeutschlandNico HülkenbergNico HülkenbergRenault+0.458s
8ThailandAlex AlbonAlex AlbonRed Bull+0.533s
9ItalienAntonio GiovinazziAntonio GiovinazziAlfa Romeo+0.587s
10RusslandDaniil KvyatDaniil KvyatToro Rosso+0.651s
11SpanienCarlos SainzCarlos SainzMcLaren+0.655s
12MexikoSergio PérezSergio PérezRacing Point+0.709s
13FrankreichPierre GaslyPierre GaslyToro Rosso+0.779s
14GroßbritannienLando NorrisLando NorrisMcLaren+0.998s
15FinnlandKimi RäikkönenKimi RäikkönenAlfa Romeo+1.031s
16DänemarkKevin MagnussenKevin MagnussenHaas+1.042s
17FrankreichRomain GrosjeanRomain GrosjeanHaas+1.327s
18KanadaLance StrollLance StrollRacing Point+1.345s
19GroßbritannienGeorge RussellGeorge RussellWilliams+2.080s
20PolenRobert KubicaRobert KubicaWilliams+2.464s

Strecke

Strecke

Autodromo di Monza

Autodromo di Monza

Stadt Monza
Land Italien
Zuschauer-Kapazität 113.860
Länge 5.793 km