Sportschau Logo
  • Rennen
    06.09. 15:10
  • Qualifying
    05.09. 15:00
  • 3. Training
    05.09. 12:00
  • 2. Training
    04.09. 15:00
  • 1. Training
    04.09. 11:00

X Formel 1 | 1. Training Monza | 04.09.2020 | 11:00

Liveticker

12:35
Bis gleich!
Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Monza. Weiter geht es um 15:00 Uhr mit dem 2. Training. Wir melden uns pünktlich mit allen Informationen zurück. Bis dann!
12:34
Vettel abgeschlagen
War das schon die Einstimmung auf ein miserables Wochenende? Sebastian Vettel kam im Training so gar nicht zurecht mit seinem Ferrari und findet sich auf dem enttäuschenden 19. Platz wieder und damit auch hinter Freitagsfahrer Nissay im Williams. Nur Latifi war noch langsamer als Vettel. Leclerc rangierte sich auf der elften Position ein.
12:32
Mercedes dominiert
Bisher sieht es nicht so aus, als müsste sich Mercedes in Monza Sorgen machen müssen. Das 1. Training lief für beide Fahrer gut und das Team startet mit einem großen Vorsprung zum restlichen Feld in den Freitag. Überraschend ist, dass nicht Verstappen der erste Verfolger ist, sondern Alex Albon im zweiten Red Bull. Mal schauen, wie sich das dann im 2. Training entwickeln wird. Richtig gut dabei war auch AlphaTauri, zumal beide Autos noch ohne Soft fuhren.
90
12:30
Ende 1. Training
Auch dahinter haben alle Fahrer ihre finalen Runden absolviert und es tut sich nichts mehr an den Positionen. Daniil Kvyat überzeugte auf Platz vier vor Max Verstappen. Pierre Gasly untermauert die gute AlphaTauri-Performance mit Rang sechs. Sergio Pérez wurde Siebter vor Norris, Ricciardo und Sainz.
90
12:30
Valtteri Bottas gewinnt das 1. Training des Italien Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen. Die beste Zeit im 1. Training fuhr Valtteri Bottas mit einer 1:20.703. Um 0,245 Sekunden hatte er Lewis Hamilton hinter sich gelassen. Den dritten Rang schnappte sich Alex Albon im Red Bull, dem aber schon 0,8 Sekunden zur Bestzeit gefehlt hatten.
87
12:27
Dreher von Gasly
Zum Ende der Session sorgt Pierre Gasly mit einem Dreher kurzzeitig für Gelbe Flaggen. Der Franzose hatte sein Heck verloren und war dann mit einem Dreher in den Kies gerutscht. Er kann sich aber selbst wieder befreien und fährt weiter.
86
12:26
Vettel auf Abwegen
Sebastian Vettel ist mit seinem Auto einmal mehr auf Abwegen und muss da kurz einmal über den Kies rattern. Großartig passiert ist dabei aber nichts und er kann die Fahrt fortsetzen.
84
12:24
Mercedes mit besseren Longrun-Zeiten
Im Vergleich zu Albon fahren die Mercedes momentan deutlich bessere Longruns. Vorhin gab es von Hamilton die 1:25.1 und von Albon eine 1:25.9. Beide Autos sind auf der 13. Runde mit dem Soft.
80
12:20
Es füllt sich
Inzwischen hat sich die Strecke wieder gefüllt und immer mehr Fahrer machen noch einen kleinen Longrun zum Schluss der Session. Noch zehn Minuten verbleiben auf der Uhr. Rausgefahren ist auch Vettel, der auf dem Medium fährt. Der Soft kam bei Ferrari heute noch nicht zum Einsatz.
74
12:14
Mercedes fährt wieder raus
Mercedes sorgt wieder für Autos auf der Strecke. Erst geht Valtteri Bottas raus, ihm folgt Lewis Hamilton. Zum Ende werden wir wohl noch einmal ein paar kleinere Longruns sehen.
72
12:12
Alle in der Box
Jetzt ist auch Carlos Sainz abgebogen in seine Garage. Damit ist nun niemand mehr auf dem Kurs.
69
12:09
Es wird ruhiger
Inzwischen ist es ruhiger geworden in Monza. Nach den zweiten Runs sind die meisten Fahrer schon wieder in ihren Garagen. Einzig Carlos Sainz fährt 20 Minuten vor Ende des Trainings.
65
12:05
Mercedes mit deutlichem Vorsprung
Mercedes hat bislang einen doch deutlichen Vorsprung zu dem übrigen Feld. Der erste Mercedes-Verfolger ist Alex Albon, der 0,8 Sekunden hinter Bottas liegt und gut eine halbe Sekunde hinter Hamilton.
63
12:03
Vettel am Ende des Feldes
Sebastian Vettel ist inzwischen wieder ans Ende des Feldes abgerutscht. Einzig Latifi und Norris waren langsamer als der Deutsche. Lange wird Norris aber nicht mehr dahinter bleiben, denn vorhin gab es zwei absolute Bestzeiten von Norris.
61
12:01
Verstappen wieder dabei
Bei Max Verstappen sind die kleinen Reparaturarbeiten nach seinem Crash inzwischen abgeschlossen und der Niederländer ist zurück auf dem Kurs. Er fährt die weichste Reifenmischung.
59
12:00
Boxenfunk Charles Leclerc
Charles Leclerc möchte derweil über Funk wissen, wo sich das nächste Auto auf der Strecke befindet. "Ich muss für's Qualifying trainieren", so Leclerc. Was er trainieren möchte? Das fahren im Windschatten, denn der bringt hier ziemlich viel.
59
11:59
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Valtteri Bottas setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:20.703. Hamilton war 0,2 Sekunden langsamer und bleibt Zweiter hinter dem Teamkollegen.
58
11:58
Vettel auf Medium
Während die meisten Teams auf den Soft gewechselt sind, fährt Sebastian Vettel auch jetzt wieder mit dem Medium. Mit diesen ging es vorhin auf Platz 13 nach vorne.
56
11:57
Boxenfunk Kimi Räikkönen
Kimi Räikkönen meldet derweil über seinen Funk viele Steine auf der Strecke. Dafür hat sicherlich der Unfall von Max Verstappen gesorgt.
55
11:55
Mercedes gesellt sich dazu
Auch die beiden Mercedes-Fahrer haben sich inzwischen zurück auf das Asphaltband begeben. Beide sind auf dem Soft und damit der weichsten Mischung. Diese hat auch der Großteil des restlichen Feldes für den zweiten Run aufgezogen.
51
11:51
Es geht wieder rund
Die Pause ist vorbei und die ersten Fahrer gehen mit Räikkönen, Grosjean und Magnussen wieder auf die Strecke, um die nächsten Runden im Training abzuspulen.
46
11:46
Der Zwischenstand
Die Hälfte der Session ist gelaufen und während das komplette Feld weiter in der Box steht, blicken wir auf den derzeitigen Zwischenstand. Es führen Valtteri Bottas und Lewis Hamilton. Max Verstappen liegt 0,3 Sekunden hinter dem Spitzenduo, auf Rang drei hat sich Sergio Pérez eingefunden. Daniel Ricciardo rangiert sich auf Platz fünf vor Albon und Stroll ein. Ocon, Sainz und Kvyat komplettieren die Top Ten.
43
11:43
Strecke wieder freigegeben
Die Strecke ist bereits wieder freigegeben, rausgefahren ist aber noch niemand aus dem Fahrerfeld.
41
11:41
Verstappen zurück an der Box
Verstappen ist inzwischen zurück in seiner Garage und nun wird man sich das Auto ganz genau ansehen, ob da etwas Größeres repariert werden muss. Viel Zeit dürften die Teams durch diesen Zwischenfall aber nicht verloren haben, da es kurz vor der 40-Minuten-Marke passiert war. Man hätte also ohnehin an die Box zurückgemusst, um die Zusatzreifen an Pirelli zurückzugeben.
38
11:40
Rote Flagge
Die roten Flaggen kommen raus! Grund dafür war Max Verstappen. Das Auto hatte in der Kurve plötzlich quergestanden. Verstappen reagierte gut, konnte den Einschlag in den Reifenstapel aber nicht vermeiden. Der Frontflügel ist ab, Verstappen kann sich aber selbst befreien und kommt zurück an die Box.
36
11:36
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Valtteri Bottas setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:21.657, kann sich aber nicht bedeutend von Lewis Hamilton absetzen. Der liegt nur 0,019 Sekunden dahinter. Verstappen ist Dritter vor Pérez. Aber auch insgesamt sind die Abstände hier gering. Nur 0,5 Sekunden trennen die Top 4.
34
11:35
Boxenfunk Alex Albon
"Könnt ihr mir in Kurve vier aushelfen?", fragt Alex Albon über Funk nach. "Dort habe ich zufällig auftretendes Untersteuern."
32
11:32
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Lewis Hamilton sorgt für einen Wechsel an der Spitze. Nach einer halben Stunde im Training heißt es für Albon seine Führung an Lewis Hamilton abgeben, der eine 1:21.676 gefahren war.
30
11:29
Vettel auf Abwegen
Nach einem Verbremser ist Sebastian Vettel auf Abwegen. In der Schikane bleibt ihm nicht anderes übrig als den weiten Weg zu wählen. Anderswo gibt es derweil schon mächtig Verkehr zu beklagen. Mal schauen, ob sich da die Rennleitung über das Wochenende noch ein paar Regeln überlegen wird, damit es nicht zu Einbremsungen und gefährlichen Szenen kommt.
28
11:28
Bottas robbt sich ran
Valtteri Bottas hat sich inzwischen an Albon herangerobbt. Nur noch 0,1 Sekunden liegen zwischen ihm und dem führenden Mann. Auch Verstappen hat seine erste schnelle Runde gesetzt, dürfte aber mit Platz zehn nicht wirklich glücklich sein. Albon hat gezeigt, dass da noch mehr im Red Bull steckt.
27
11:27
Vettel abgeschlagen
Bislang abgeschlagen ist im Training auch Sebastian Vettel. Mit 2,4 Sekunden Rückstand zu Albon liegt er gerade mal auf Position 17. Leclerc ist Zwölfter.
25
11:25
Hamilton bleibt dahinter
Auch Lewis Hamilton kann in der ersten schnellen Runde den Red Bull-Mann nicht von der Spitze verdrängen. Mit 0,456 Sekunden Abstand bleibt er doch recht deutlich dahinter. Noch keine saubere Runde hingebracht hat auch Valtteri Bottas, der vorhin in der Schikane hart über den Wurst-Kerb fuhr.
24
11:24
Neue beste Runde von Alex Albon
Alex Albon hat sich inzwischen seine Position an der Spitze der Ergebnisliste zurückgeholt. 1:22.280 Minuten hatte er für die letzte Runde benötigt. Hinter ihm haben sich Ocon und Norris eingefunden, allerdings mit einem Respektabstand von über einer Sekunde.
23
11:23
Verstappen fehlt noch
Auch Lewis Hamilton ist inzwischen auf die Strecke gegangen. Einzig Max Verstappen steht noch ohne eine Runde hinter seinem Namen in der Box.
22
11:22
Nur kurzes Vergnügen
Es war nur ein kurzes Vergnügen mit der Bestzeit. Albon bekommt seine Runde gestrichen, weil er die Streckenbegrenzung überfahren hatte.
21
11:21
Albon setzt erste Rundenzeit
Alex Albon ist es dann auch, der nach 21 Minuten die erste Rundenzeit setzt. 1:24.088 Minuten hatte er für seine fliegende Runde benötigt. Inzwischen ist es auf dem Kurs auch wieder etwas voller geworden und immer mehr Fahrer verlassen ihre Boxen für die nächsten Trainingskilometer.
18
11:18
Albon bricht die Stille
Zehn Minuten herrschte Stille auf der Strecke, jetzt aber sorgt Alex Albon für ein wenig Action. Der Thailänder fährt mit Mediums am Auto aus seiner Box.
17
11:16
Hamilton macht sich bereit
Sehen wir bald den WM-Führenden auf der Strecke? Lewis Hamilton zieht sich gerade den Helm über uns steigt in sein Cockpit.
14
11:13
Keine Eile
Große Eile besteht hier immer noch nicht. Der Großteil der Fahrer ist noch nicht einmal eingestiegen. Warten heißt es auch weiter auf die ersten Streckenkilometer von Lewis Hamilton und den Red Bull-Piloten. Die Bedingungen in Monza sind übrigens perfekt: Die Sonne scheint und die Temperaturen liegen knapp über 20 Grad. Die Streckentemperatur beträgt 33 Grad.
10
11:10
Blick auf die Strecke
Während weiterhin nicht gefahren wird, können wir einen kurzen Blick auf die Strecke werfen. Das Autodromo Nazionale di Monza ist die schnellste und eine der geschichtsträchtigsten Rennstrecken im Formel-1-Kalender. Schon seit 1922 wird im königlichen Park in Monza Gas gegeben. Aufgrund ihrer langen Geraden und dem hohen Vollgasanteil wird der Kurs als letzte Hochgeschwindigkeitsstrecke der Moderne bezeichnet.
7
11:08
Niemand fährt
Nach den hektischen ersten Minuten, in denen fast das ganze Feld fuhr, ist es jetzt ruhig geworden. Alle Autos sind in ihren Garagen. Noch keine Kilometer zurückgelegt haben in Monza heute Albon, Verstappen und Hamilton.
3
11:03
Ruhiger Start
Der Start ins Training verläuft bei den meisten Teams ruhig und nach einer Runde geht es für viele Piloten zurück an die Box. Lando Norris hat noch eine zweite Installationsrunde angehängt, ehe er auch seinen Boliden wieder an die Garage lenkte. Zumindest eine Runde gedreht haben schon 16 der 20 Fahrer.
1
11:00
Start 1. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in Monza ist erfolgt. Die ersten Fahrer begeben sich bereits auf die Installationsrunden, darunter auch Sebastian Vettel.
10:59
Roy Nissany wieder im Einsatz
Heute ist mit Roy Nissany wieder einmal ein Freitagsfahrer im Einsatz. Der Formel-2-Pilot durfte bereits während des Wochenendes in Barcelona ins Lenkrad greifen und ersetzt bei Williams im 1. Training George Russell. Bei den anderen Teams sitzen schon ab der ersten Session die Stammfahrer im Cockpit.
10:51
Der Blick auf die Fahrer-WM
Vor dem Wochenende in Monza ist Lewis Hamilton weiterhin auf Kurs in Richtung WM-Rekord. Mit 157 Punkten führt er die Wertung der Fahrer-WM mit einem soliden Punktepolster zu Max Verstappen an, der 110 Zähler in der bisherigen Saison gesammelt hat. Mit 107 Punkten ist Valtteri Bottas Dritter. Dahinter klafft eine große Lücke zu Alex Albon, der 48 Punkte auf dem Konto hat. Sebastian Vettel findet sich indes noch nicht einmal unter den Top Ten wieder.
10:48
Greift Renault wieder an?
Mit großen Hoffnungen zum Wochenende nach Monza reist Renault. Kein Wunder, denn in Spa lief es außerordentlich gut und fast wäre es für Daniel Ricciardo, nach einer starken Vorstellung im Rennen, das Podest geworden. Nur um zwei Sekunden unterlag er am Ende gegenüber Max Verstappen. Auch Esteban Ocon hatte mit Platz fünf überzeugen können. Damit hat sich Renault an die Spitze eines engen Mittelfeldes gesetzt, in dem McLaren und Racing Point nun gefordert sind, wenn sie ihre Rolle als Platzhirsche nicht verlieren wollen.
10:43
Partymodus-Verbot ab Monza
Ursprünglich sollte es schon am vergangenen Wochenende dazu kommen, damit die Teams ausreichend Zeit zur Anpassung haben, wurde die Änderung um eine Woche verschoben. Die Rede ist vom sogenannte "Party-Modus", der einigen Teams im Qualifying und über einige Rennrunden mehr Motorleistung ermöglichte. Insbesondere bei Mercedes war dieses System bis ins kleinste Detail ausgeklügelt. Die spannende Frage ist an diesem Wochenende nun, ob diese Änderung überhaupt etwas ausmacht oder ob Mercedes dennoch davonfährt. Größeren Einfluss dürfte der Wegfall der zusätzlichen Motoreneinstellungen aber ohnehin bei den kleineren Teams sein, die mit Mercedes-Motor fahren. George Russell von Williams zum Beispiel fürchtet einen deutlichen Verlust in der Performance.
10:35
Williams-Familie zieht sich zurück
Veränderungen stehen bei Williams an. Nach dem Verkauf des Teams an die Investmentfirma Dorilton Capitel gab es gestern den großen Paukenschlag: Nach 43 Jahren im Familienbesitz ziehen sich Gründer Frank Williams und Tochter Claire Williams aus dem Team zurück. Das Wochenende in Monza wird das letzte Mal sein, dass Claire Williams als stellvertretende Teamchefin fungiert.
10:30
Ferrari vor nächster Blamage
Das Wochenende in Spa schnell abhaken, das wird für Ferrari nicht möglich sein, denn Monza ist ein Kurs, auf dem Leistung wichtig ist und genau da schwächelt die Scuderia gewaltig. Stattdessen hieß es in den letzten Tagen gute Miene zum bösen Spiel machen. Für dieses und das kommende Jahr hat Ferrari keine Hoffnung mehr auf Topresultate, dennoch wollte Teamchef Mattia Binotto das Wort Krise nicht in den Mund nehmen. Es sei lediglich ein Sturm, den Ferrari derzeit durchschreiten müsse.
Ciao und Willkommen in Monza!
Der achte Grand Prix der Formel-1-Saison 2020 steht an. Ab 11:00 Uhr geht es im 1. Training auf dem Autodromo Nazionale di Monza zur Sache - wir sind live dabei.

Ergebnisse

NameTeamZeiten
1FinnlandValtteri BottasValtteri BottasMercedes1:20.703m
2GroßbritannienLewis HamiltonLewis HamiltonMercedes+0.245s
3ThailandAlex AlbonAlex AlbonRed Bull+0.797s
4RusslandDaniil KvyatDaniil KvyatAlphaTauri+0.852s
5NiederlandeMax VerstappenMax VerstappenRed Bull+0.938s
6FrankreichPierre GaslyPierre GaslyAlphaTauri+0.964s
7MexikoSergio PérezSergio PérezRacing Point+1.044s
7GroßbritannienLando NorrisLando NorrisMcLaren+1.044s
9AustralienDaniel RicciardoDaniel RicciardoRenault+1.086s
10SpanienCarlos SainzCarlos SainzMcLaren+1.118s
11MonacoCharles LeclercCharles LeclercFerrari+1.201s
12FrankreichEsteban OconEsteban OconRenault+1.281s
13KanadaLance StrollLance StrollRacing Point+1.428s
14FrankreichRomain GrosjeanRomain GrosjeanHaas+1.706s
15DänemarkKevin MagnussenKevin MagnussenHaas+1.719s
16ItalienAntonio GiovinazziAntonio GiovinazziAlfa Romeo+1.849s
17FinnlandKimi RäikkönenKimi RäikkönenAlfa Romeo+1.916s
18IsraelRoy NissanyRoy NissanyWilliams+2.123s
19DeutschlandSebastian VettelSebastian VettelFerrari+2.285s
20KanadaNicholas LatifiNicholas LatifiWilliams+2.417s

Strecke

Strecke

Autodromo di Monza

Autodromo di Monza

Stadt Monza
Land Italien
Zuschauer-Kapazität 113.860
Länge 5,793 km