Sportschau Logo
  • Rennen
    29.11. 15:10
  • Qualifying
    28.11. 15:00
  • 3. Training
    28.11. 12:00
  • 2. Training
    27.11. 16:00
  • 1. Training
    27.11. 12:00

X Formel 1 | 3. Training al-Manāma | 28.11.2020 | 12:00

Liveticker

13:07
Bis gleich!
Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Bahrain. Um 13:00 wird dann aber wieder beim Qualifying mit der Lupe auf die Zeiten geschaut. Wir melden uns pünktlich mit allen Informationen.
13:05
Klare Sache im Qualifying?
An Verstappen scheint für heute kein Vorbeikommen zu sein. Dennoch werden Hamilton und Bottas alles geben, um dem Niederländer die Pole Position zu nehmen. Im Verfolgerfeld werden vor allem Racing Point, Renault und Ferrari ordentlich feinjustieren, um eben nicht im Mittelfeld zu landen. Die Scuderia um Charles Leclerc und Sebastian Vettel muss wahrscheinlich aber mal wieder ums Q3 bangen. Die Auftritte in der Wüste sorgten bislang jedenfalls nicht für viel Hoffnung.
60
13:02
Ende 3. Training
Hinter dem Trio unterscheiden sich die Teams doch wieder deutlicher. Albon bleibt dem Teamkollegen einigermaßen nahe, ehe Sainz, Gasly, Norris und Kvyat folgen. Die AlphaTauris unterstreichen damit auch den starken Eindruck, den die gesamte Red Bull Familie hier in Bahrain macht. Stroll und Pérez komplettieren für Racing Point die Top 10.
60
13:00
Max Verstappen gewinnt das 3. Training des Bahrain Grand Prix
Eine neue Zeit fährt der Niederländer aber nicht mehr. Das galt wohl nur noch dem Starttraining. So liegt Verstappen also mit 1:28.355 komfortabel mit zwei Zehntel vor den Silberpfeilen. Hamilton verfolgt den aufmüpfigen Red Bull, bevor Bottas das Führungstrio komplettiert.
59
12:58
Doch nochmal Verstappen
Für eine letzte Runde begibt sich Verstappen auf die Strecke. Auch Bottas rollt nochmal hinaus. Bei Hamilton wird es eng.
57
12:56
Top 3 in der Box
Das Führungstrio um Verstappen, Hamilton und Bottas scheint keine neue Zeiten mehr zu setzen und lässt sich in die Box rollen.
56
12:55
Noch fünf Minuten
Eine kleine Überraschung stellt Racin Point dar. Pérez ordnet sich vorerst auf dem zehtenn Platz ein, nachdem er gestern noch ums Podium gefahren ist. Vor ihm liegt ganz knapp der Teamkollege Lance Stroll.
54
12:53
Albon folgt dem Spitzentrio
Der zweite Red Bull gibt sich alle Mühe, um mit dem Teamkollegen mitzuhalten, verliert aber dennoch über sechs Zehntel. Damit fährt er die Runde dennoch eine knappe halbe Sekunde schneller als die Verfolger um Sainz, Gasly und Norris.
52
12:51
Vettel zu langsam
Der Deutsche kommt im Ferrari überhaupt nicht hinterher und liegt 1.5 Sekunden hinter der Spitze. Im ersten Versuch liegt Leclerc sogar noch hinter Vettel auf Position 13.
51
12:50
Ganz starker Verstappen!
Eine 1:28.355 legt der Niederländer aufs Parkett und unterbietet Hamilton damit nochmal um zwei Zehntel. Es riecht stark nach erste Startreihe vor dem kommenden Qualifying.
48
12:47
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Der Weltmeister lässt nicht nach und gibt im Mittelsektor richtig Gas. Ein Zehntel nimmt er letztlich seinem Teamkollegen ab. Jetzt fährt auch Max Verstappen wieder mit den roten Reifen.
44
12:44
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Während der Finne mit 1:28.721 eine deutliche neue Bestzeit fährt, setzt sich auch Teamkollege Lewis Hamilton wieder in Bewegung. George Russell hat in der Zwischenzeit immerhin den zehnten Platz herausgefahren. Mal schauen, wie lange das hält.
44
12:43
Neue Reifen, wenig Sprit
Die Quali-Vorbereitung beginnt und Bottas fährt direkt richtig starke erste zwei Sektoren.
40
12:38
Bottas rutscht
Für Valtteri Bottas verläuft das Wochenende bislang eher unglücklich, zumindest fehlt ihm die Konstanz. Immer wieder verbremst er sich oder das Heck bricht ihm aus. Auch deshalb steht er bislang nur auf der zehnten Position.
38
12:37
Kurze Pause
Und plötzlich sind alle Teams wieder in der Box. Lediglich Pérez und Daniil Kvyat fahren noch. Auch Stroll fährt gerade wieder hinaus.
36
12:34
Bunte Mischung
Wie schon am Vortag teilt sich das Verfolgerfeld in alle möglichen Teams auf. Racing Point, AlphaTauri, Red Bull, Renault, McLaren und Ferrari belegen die Plätze drei bis acht. Leclerc ist damit immer noch 1,3 Sekunden vor Vettel.
33
12:33
Neue beste Runde von Max Verstappen
Jetzt arbeitet er an diesen beiden Sektoren am Anfang und am Ende, um seine eigene Bestzeit nochmal zu unterbieten. Die Hälfte des Trainings ist bereits vorbei und er führt das Feld vor Hamilton und Sergio Pérez an, der hier zum dritten Mal vorne mitfährt.
31
12:30
Im Mittelteil stark
Der bisher führende Verstappen überzeugt anscheinend besonders durch seinen zweiten Sektor, denn im ersten und dritten Sektor waren andere Fahrer jeweils schon besser. Weder Albon noch Ricciardo konnten ihre starken Zwischenzeiten nutzen.
29
12:28
Nur Mittelfeld für Bottas
In einem vollen Feld tut sich Valtteri Bottas noch ein bisschen schwer und verliert fast exakt eine Sekunde auf Verstappen, bevor er sich wieder in die Box begibt.
27
12:27
Verstappen steigt ein
Jetzt meldet sich auch Max Verstappen zum Training an, der gestern auf den Mediums schon richtig stark mitgefahren ist. Heute zieht er sofort die Soften über und lässt Pérez eine halbe Sekunde hinter sich. Auch Hamilton liegt 0.369 Sekunden hinter dem Niederländer.
25
12:25
Neue beste Runde von Sergio Pérez
Jetzt überschlägt es sich natürlich ein bisschen. Gasly unterbot die Zeit von Albon nochmal um knapp zwei Zehntel, ehe Pérez auch den Franzosen nochmal in die Schranken wies. Vettel ordnet sich weit hinten ein, wurde aber auch von einem Williams blockert.
25
12:24
Neue beste Runde von Pierre Gasly
Pierre Gasly setzt eine neue Rundenbestzeit...
24
12:24
Neue beste Runde von Alex Albon
1:30.194 fährt Alex Albon und setzt sich nach seinem heftigen Crash von gestern vorerst knapp an die Spitze.
20
12:19
Die Strecke füllt sich
Gleich 13 Wagen rollen auf den Asphalt, darunter auch der Ferrari von Sebastian Vettel. Nur Ocon, Verstappen, Bottas und Hamilton brauchen noch eine Sekunde länger.
18
12:17
Helm auf bei den Großen
Allmählich bereiten sich auch die anderen Teams auf den Eingriff ins 3. freie Training vor. Ricciardo hantiert im Cockpit schon mit seinem Helm. Hamilton streift sich seinen sogar schon über das Haupt. Derweil feilen die Williams offensichtlich an ihren Long Runs.
16
12:14
Im ersten Sektor schnellster
Russell hatte sich angeschickt, eine neue Bestzeit zu fahren, verliert im zweiten Sektor aber deutlich an Boden auf den Alfa Romeo. So ordnet sich der Brite mit zwei Zehnteln Rückstand zwischen Räikkönen und Teamkollege Latifi ein.
13
12:12
Kimi vorne
Im direkten Duell mit Räikkönen zieht Latifi den Kürzeren. Dessen Teamkollege George Russell ist nun ebenfalls rausgefahren und beteiligt sich an dem voraussichtlichen Kampf um die hinteren Plätze.
10
12:10
Latifi fährt raus
Auch das Williams Team schickt einen Fahrer ins Feld. Nicholas Latifi ist sogar jemand, der hier in Bahrain schonmal in der Formel 2 gewinnen konnte.
8
12:08
Neue beste Runde von Kimi Räikkönen
Noch nicht repräsentativ, aber als einziger Pilot auf dem Asphalt fährt der Finne selbstverständlich eine Bestzeit. 1:31.247 hat er gebraucht. Das wird langfristig natürlich nicht genügen.
4
12:01
Ruhiger Beginn
Grosjean ist seinem Teamkollegen mal auf die Strecke gefolgt. Nach einer Testrunde haben sich die Beiden aber auch schon wieder in die Box verabschiedet. Zeiten wurden noch nicht gesetzt. Dafür fährt Kimi Räikkönen raus.
1
12:00
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in al-Manāma ist erfolgt. Kevin Magnussen im Haas fährt als erster auf die Strecke.
11:53
Das Wetter
Beim Rennen der Formel 2 hat es eben noch ein bisschen getröpfelt, für die erste Garde präsentiert sich Bahrain aber wieder von seiner besten Seite: 28 Grad Celsius und nur ein paar Wolken am Himmel, dazu praktisch kein Wind.
11:41
Neue Pirellis
Der Reifenhersteller aus Italien musste gestern einige Kritik hinnehmen, denn die Fahrer durften die Pneus der kommenden Saison testfahren. Dabei untersteuerten die Fahrer wiederholt oder fanden kein Grip auf der Strecke. Ein Problem, mit dem Pirelli allerdings gerechnet hat, da die Boliden natürlich noch nicht auf die neuen Tyres eingestellt sind. In den letzten Sessions fahren die Piloten aber wieder auf den gewohnten Reifen.
11:29
Ferrari kämpft um Q3
Wenn man die Trainings als Referenz nimmt, wird Ferrari nach starken Ergebnissen in Istanbul heute wieder alte Probleme haben. Ohne Regen steht wieder das Auto im Vordergrund, welches einfach nicht richtig liefern kann. So ordnet sich Vettel mit der zwölftbesten Zeit zwei Plätze vor Teamkollege Leclerc ein. Für beide Fahrer ist das unbefriedigend und mit Blick auf die Konstrukteure auch absolut kontraproduktiv. Die Scuderia müsste mit einem solchen Rennergebnis einige Millionen an Prämien aufgeben.
11:17
Kampf ums Mittelfeld
Hinter den drei Spitzen herrscht dann relativ großes Durcheinander. Konstant war zunächst der viertplatzierte Sergio Pérez, der im 1. Training sogar die drittschnellste Zeit hinlegte. Hinter ihm folgen Ricciardo, Gasly, Norris, Stroll, Kvyat und Albon, die mit ihrer bunten Mischung wunderbar demonstrieren, warum der dritte Platz der Konstrukteurswertung noch nicht entschieden ist. Lediglich die AlphaTauris auf P6 und P9 haben mit diesem Kampf eigentlich nichts mehr zu tun.
11:06
Gewohntes Spitzentrio
Nachdem es im Regenchaos von Istanbul zu vielen Überraschungen kam, scheint in Bahrain wieder Normalität zu herrschen. Weltmeister Lewis Hamilton fuhr erst mit einer 1:29.033 an die Spitze, ehe er im zweiten Training mit 1:28.971 noch einen draufsetzte. Über drei Zehntel dahinter reihte sich Max Verstappen ein, nachdem er im ersten Training noch mit kleinen Problemem zu kämpfen hatte. Auf Position drei folgt schließlich Valtteri Bottas, der nochmal 18 Hundertstel auf den Red Bull verlor.
Training Nr. 3 in Bahrain
Heute geht es ab 12:00 Uhr zum dritten und letzten Training auf die Strecke. Hier gibt's alles Infos.

Ergebnisse

NameTeamZeiten
1NiederlandeMax VerstappenMax VerstappenRed Bull1:28.355m
2GroßbritannienLewis HamiltonLewis HamiltonMercedes+0.263s
3FinnlandValtteri BottasValtteri BottasMercedes+0.366s
4ThailandAlex AlbonAlex AlbonRed Bull+0.663s
5SpanienCarlos SainzCarlos SainzMcLaren+1.100s
6FrankreichPierre GaslyPierre GaslyAlphaTauri+1.117s
7GroßbritannienLando NorrisLando NorrisMcLaren+1.212s
8RusslandDaniil KvyatDaniil KvyatAlphaTauri+1.230s
9KanadaLance StrollLance StrollRacing Point+1.305s
10MexikoSergio PérezSergio PérezRacing Point+1.317s
11AustralienDaniel RicciardoDaniel RicciardoRenault+1.329s
12FrankreichEsteban OconEsteban OconRenault+1.336s
13DeutschlandSebastian VettelSebastian VettelFerrari+1.504s
14ItalienAntonio GiovinazziAntonio GiovinazziAlfa Romeo+1.615s
15MonacoCharles LeclercCharles LeclercFerrari+1.828s
16GroßbritannienGeorge RussellGeorge RussellWilliams+2.204s
17FrankreichRomain GrosjeanRomain GrosjeanHaas+2.297s
18DänemarkKevin MagnussenKevin MagnussenHaas+2.404s
19FinnlandKimi RäikkönenKimi RäikkönenAlfa Romeo+2.468s
20KanadaNicholas LatifiNicholas LatifiWilliams+2.562s

Strecke

Strecke

Bahrain International Circuit

Bahrain International Circuit

Stadt al-Manāma
Land Bahrain
Zuschauer-Kapazität 70.000
Länge 5,412 km