Sportschau Logo
  • Rennen
    29.11. 15:10
  • Qualifying
    28.11. 15:00
  • 3. Training
    28.11. 12:00
  • 2. Training
    27.11. 16:00
  • 1. Training
    27.11. 12:00

X Formel 1 | 1. Training al-Manāma | 27.11.2020 | 12:00

Liveticker

13:34
Bis gleich!
Für den Moment verabschieden wir uns von der Formel 1 in Bahrain. Weiter geht es um 16:00 Uhr mit dem zweiten Training. Wir melden uns schon ein paar Minuten früher zurück. Bis dann!
13:32
Wie sieht's aus?
Der leichte Regen in der Wüste ist ausgeblieben, so konnten auch einige erwartbare Ergebnisse eingefahren werden. Mercedes führt das Feld an, dahinter streiten sich Racing Point, AlphaTauri, McLaren und Red Bull, wobei letztere noch mit Problemen am Auto zu kämpfen hatten und sicherlich noch mehr drauf haben. Die Ferraris belegen nur die Plätze 11 und 12, womit sie unzufrieden sein dürften. Aber an diese Realität haben sich viele Fans schon gewöhnt.
90
13:30
Ende 1. Training
Das 1. Training auf dem Bahrain International Circuit ist beendet, der ein oder andere fährt aber noch seine Runde zu Ende. Bottas und ein guter Sergio Pérez landen hinter einem dominanten Lewis Hamilton. Carlos Sainz und Pierre Gaslys höngen dahinter die Red Bulls um Verstappen und Alex Albon ab. Ocon, Stroll und Ricciardo komplettieren die Top 10.
89
13:27
Vorne keine Veränderungen
Jetzt reicht es also doch so langsam. Die Autos sind zwar noch draußen, aber neue Bestzeiten liegen nicht in der Luft. Damit führt Hamilton auch nach seinem Weltmeistertitel noch das Fahrerfeld an. Der Brite lässt einfach nicht nach.
86
13:24
Immer noch viel Verkehr
5 Minuten sind noch auf der Uhr, aber das Training ist noch lange nicht vorbei. Fast alle Teams sind noch vertreten und fahren um den Bahrain International Circuit.
83
13:22
Arbeit an Verstappens Wagen
Der Red Bull der Niederländer sorgt für leichte Probleme, zumindest hat er Verbesserungsbedarf am Boden. Da liegt nämlich ein Mechaniker und schraubt an der Technik herum.
82
13:21
Ocon von 17 auf 8
Einen großen Sprung legt Esteban Ocon im Renault hin, nachdem er gefühlt zum ersten Mal eine ernsthafte Runde fährt. Immerhin der achte Platz springt für den Franzosen heraus, womit er sich hinter den Red Bulls einordnet.
80
13:19
Jetzt darf Leclerc
Ohne unerwarteten Verkehr verbessert Leclerc doch noch seine Rundenzeit und landet prompt vor dem deutschen Teamkollegen. Dessen Zeit unterbietet er aber nur um vier Hundertstel, womit er jetzt die zehnte Position belegt.
79
13:16
Fast alle Boliden draußen
Bis auf Verstappen, Ricciardo, Magnussen und Norris geben sich gerade alle Piloten die Ehre. Es sind noch etwas mehr als zehn Minuten auf der Uhr.
75
13:14
Immerhin Top 10 für Vettel
Der Dritte von Istanbul landet letztlich nur auf dem zehnten Rang. Knapp 1.6 Sekunden liegt er hinter Hamilton. Sein Teamkollege aus Monaco muss die Runde abbrechen, weil ihm ein Alfa Romeo die Kurve nimmt.
74
13:12
Vettel gibt Gas
Mit wenig Verkehr vor der Nase greift Vettel eine persönliche Bestzeit an. Auch Leclerc dürfte gleich eine neue Runde setzen.
70
13:09
Nissany ganz hinten
Was machen eigentlich die Gastfahrer? Nissany bekleckert sich erneut nicht mit Ruhm. Der Israeli liegt abgeschlagen auf dem letztem Platz. Kubica fährt dagegen im Alfa Romeo auf die zehnte Position vor.
68
13:07
6 und 7 für Red Bull
Die Österreicher stehen wie die meisten Fahrer wieder in der Box. Hinter Gasly belegt Verstappen im Moment nur den sechsten Platz, sieben Tausendstel vor dem Teamkollegen.
66
13:03
McLaren meldet sich an
Endlich zeigen auch mal die McLarens etwas und fahren in Person von Sainz auf P4 vor. Damit liegt er zwar noch eine Sekunde hinter der Spitze, aber man gibt sich mit allem zufrieden, was hier angeboten wird. Norris hadert immer noch auf dem 15 Rang.
63
13:02
Boxenfunk Lewis Hamilton
Dem Mercedes wird leichter Regen angekündigt. Vielleicht stehen die Zeiten also schon frühzeitig fest, wenn der Niederschlag einsetzt.
61
13:00
Die Strecke verlassen
Grosjean musste eine Kurve schon wieder liegenlassen und vorsichtshalber rechts rausfahren. Dabei reißt es ihn fast bis ins F2-Fahrerlager. Ein Schelm, wer da böses denkt. Der Franzose biegt dann aber doch zurück auf die Strecke.
59
12:59
Boxenfunk Charles Leclerc
"Es ist, wie es ist", meldet sich Charles Leclerc und beschwert sich über die raue Strecke. Bei diesem Belag gingen die Reifen schon nach einer Runde langsam in die Knie.
57
12:57
Magnussen in Top 10
Die beiden Haas fahren ein richtig gutes Qualifying und belegen den neunten und zehnten Platz. Zwar sind sie auch fast zwei Sekunden hinter dem Führenden, aber daran sind sie fast gewohnt.
56
12:56
Ferrari kommt nicht nach vorne
Während sich Leclerc zumindest auf den 14. Platz vorschiebt, hängt Vettel auf P16 fest. Bislang geht wirklich nicht viel bei der Scuderia.
53
12:53
Ausrufezeichen von Lewis Hamilton
Erst fährt Bottas eine halbe Sekunde schneller als die Konkurrenz, dann setzt Hamilton noch einen drauf und hängt den Finnen ebenfalls um eine halbe Sekunde ab. Hamiltons Zeit wurde bei 1:29.033 gestoppt.
50
12:50
Neue beste Runde von Pierre Gasly
Ein AlphaTauri wagt sich mal an Hamilton vorbei. Mit 1:30.049 setzt er sich hauchdünn vor dem Briten, der aber auch schon wieder herausgefahren ist, um sich die Führung zurückzuholen.
45
12:44
Die McLarens fahren noch
Sainz und Norris setzen im Moment die einzigen Zeiten. Dabei werden sie der Konkurrenz und vor allem der Spitze aber nicht sonderlich gefährlich.
43
12:42
Lewis Hamilton hat Rückenwind
Der Weltmeister meldet, das der Wind etwas zunimmt. Gerade auf der Start-Ziel-Gerade haben die Boliden ordentlich Rückenwind.
41
12:39
Vorgezogenes Zwischenfazit
Da gerade so wenige Fahrer auf der Strecke sind, mal ein kurzes Halbzeitfazit: Hamilton führt das Feld vor Pérez und Bottas knapp an. Es folgen die Red Bulls und Lance Stroll im zweiten Racing Point. Ein guter Grosjean, Daniil Kvyat, Pierre Gasly und Esteban Ocon komplettieren die Top 10.
38
12:36
Ferraris weiterhin hinten
Während Pérez vorne ordentlich Tempo macht und nur knapp hinter Hamilton landet, stehen Vettel und Leclerc weiterhin auf dem 15. und 16. Platz. Vielleicht geht in der zweiten Hälfte des Trainings mehr. Jetzt hüten sie erstmal die Box.
35
12:35
Bottas mit stehenden Reifen
Zum fünften oder sechsten Mal stehen die Reifen des Finnen, weil er sich einmal mehr verbremst. So wird das im Rennen garantiert nichts. irgendetwas läuft da schief.
33
12:34
Auch Leclerc dreht sich
Auch der Monegasse hat einen Dreher drin, aber deutlich weniger spektakulär als Grosjean. Der Ferrari fährt ohne Umschweife weiter.
32
12:32
Großjean rast von der Strecke
Wiedermal macht ein Haas Probleme und schlittert komplett aus der Strecke heraus. Mit rauchenden Reifen geht's bis ins Kiesbett, ehe Grosjean den Weg zurück an dei Box antreten kann. Im Tableau steht er aber auf einem guten sechsten Platz.
31
12:31
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Für einen Moment fährt Bottas an die Spitze des Feldes, ehe Hamilton auch seine Runde beendet. Der überholt den Finnen um eineinhalb Zehntel, dahinter kommt Sergio Pérez.
28
12:28
Alex Albon an Hamilton vorbei
Mit 1:30:426 setzt Albon die beste Zeit der Session. Knapp hinter ihm liegt Hamilton, der gerade wieder mit einer neuen Runde droht. Auf Platz drei folgt Verstappen mit 0.126 Sekunden Rückstand auf Albon.
25
12:21
Verstappen fährt raus
Der Niederländer fährt in seine erste echte Runde. Derweil ist Gasly im Alpha Tauri hinter Teamkollege Kvyat auf P3 gefahren.
21
12:19
Alfas und Racing Point
Gerade sind nur noch vier Wagen auf der Strecke. Giovinazzi und Kubica liegen auf Rang 8 und 9. Weiter hinten platzieren sich Pérez und Stroll.
19
12:17
Ominöse Kurve 4
Auch in Bahrain spielen Tracklimits eine Rolle. In Kurve 4 dürfen die Fahrer nicht zu weit hinaus geraten, sonst werden die Zeiten aberkannt. Großjean, Hamilton und Latifi haben damit bereits Erfahrung gemacht.
15
12:13
Keine Zeiten von Verstappen
Noch gar nicht eingegriffen hat heute Max Verstappen. Gut 15 Minuten im Training steht der Niederländer geduldig in seiner Box. Dagegen hat sich Albon schon mal auf den vierten Rang vorgefahren, liegt allerdings eine Sekunde hinter Hamilton.
14
12:12
Bottas verbremst sich
Der Finne nutzt bereits eifrig seine Reifen ab, nachdem er sich zum nunmehr zweiten Mal böse verbremst hat. Da sorgt für dunkle Flecken auf den Tyres.
12
12:11
Probleme bei Esteban Ocon
Der Renault hat Probleme am inneren Vorderrad, das offensichtlich leicht abhebt, wie Ocon sagt. Das Team ruft ihn an die Box.
11
12:09
Ferraris halten sich zurück
Ganz vorsichtig haben sich die Italiener an diese Strecke herangewagt und liegen über zehn Sekunden hinter Hamilton. Leclerc hat sich direkt mal neue Reifen aufziehen lassen. Viele Teams haben hier zu Beginn mit Prototypen experimentiert.
8
12:08
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
"Ich habe noch immer Gegner zu besiegen", drohte Hamilton nach seinem 7. Weltmeistertitel. Auch für ihn ist der Wettbewerbsmodus noch aktiv, sodass eine frühe beste Runde mit 1:31:014 nicht verwundert. Ihm folgen früh in der Session Bottas und Carlos Sainz in den Top 3.
6
12:06
Neue alte Gesichter im Alfa und Williams
Der routinierte Pole Robert Kubica sitzt wieder im F1-Cockpit und gibt sich für Alfa Romeo die Ehre. Außerdem fährt Roy Nissany für Williams ein paar Runden.
5
12:05
Boxenfunk Lando Norris
Es tröpfelt ein wenig im hinteren Teil der Strecke, meldet auch der McLaren. Angesichts des Verkehrs dürfte das allerdings noch harmlos sein.
3
12:02
Alle raus
Zum Start fahren fast alle Fahrer raus, denn ganz leichter Regen wird plötzlich angesagt und in Verbindung mit dem Sand rund um die Strecke herum, könnte das später sehr, sehr rutschig werden. Im Moment zeigt sich der Himmel aber noch von seiner blauen Seite.
1
12:00
Start 1. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in as-Sachir ist erfolgt.
11:49
Das Wetter
Im Wüstenstaat ist es logischerweise ganzjährig warm. Auch an diesem Freitag herrschen sommerliche 26 Grad. Der Wind dürfte mit höchstens 20 km/h wehen und damit keine große Rolle spielen.
11:31
Seit 2004 in Bahrain
Traditionell finden die Rennen auf dem Bahrain International Circuit schon im Frühjahr statt. Wie alle wissen, war aber mit Motorsport in diesem Frühjahr nicht viel. So fahren die Teams ihr Rennen auf der 5,4 km langen Strecke erst Ende November aus. Seit 2010 hießen die Gewinner übrigens immer Lewis Hamilton oder Sebastian Vettel mit Ausnahme von 2016, als Nico Rosberg siegte.
11:25
Geld für die Konstrukteure
In der Teamwertung stehen auch noch einige Fragen aus. Während Mercedes und Red Bull jeweils große Abstände zu ihren Nächsten haben, liegen zwischen Racing Point und Ferrari nur 24 Punkte. Ganze vier Teams kämpfen also händeringend nicht nur um einen Platz auf dem Treppchen der Konstrukteure, sondern auch um Millionenbeträge, die mit jedem Platz steigen. Außerdem stellt sich ganz unten die Frage, ob der Traditionsrennstall Williams Racing nicht doch noch ein Pünktchen aus dieser WM mitnimmt.
11:10
Die Fahrer nach der WM
Nachdem die große Frage nach dem Weltmeister geklärt wurde, stehen jetzt die Detailfragen aus. Verstappen steht in der Fahrerwertung noch in Schlagdistanz zu Valtteri Bottas. Die Dominanz der Silberpfeile kann also zumindest angekratzt werden. Außerdem kämpfen Sergio Pérez, Charles Leclerc und Daniel Ricciardo um einen unerwartet wichtigen 4. Platz, denn zum ersten Mal seit sechs Jahren könnte ein Team aus dem vermeintlichen Mittelfeld in diese Regionen vorfahren.
09:45
Weltmeister Hamilton! Und jetzt?
Irgendwie scheint in as-Sachir, drei Rennen vor Schluss, schon alles entschieden zu sein und Saison-Zusammenfassungen liegen in der Luft. Mercedes und allen voran Lewis Hamilton haben mal wieder das restliche Feld dominiert. Ferrari und besonders Vettel haben eklatante Schwächen offenbart und die zweite Position in der Konstruktionswertung verloren. Die Lücke konnten Red Bull, Racing Point, McLaren und Renault mit Blick auf die Spitze aber nur unzureichend schließen. Was bringt also dieses Rennen in Bahrain?
Auftakt auf dem Bahrain International Circuit
Um 12:00 Uhr geht es am Freitag erstmals an diesem Rennwochenende auf die Strecke. Wir sind zum 1. Training wie gewohnt live zur Stelle!

Ergebnisse

NameTeamZeiten
1GroßbritannienLewis HamiltonLewis HamiltonMercedes1:29.033m
2FinnlandValtteri BottasValtteri BottasMercedes+0.449s
3MexikoSergio PérezSergio PérezRacing Point+0.967s
4SpanienCarlos SainzCarlos SainzMcLaren+0.985s
5FrankreichPierre GaslyPierre GaslyAlphaTauri+1.016s
6NiederlandeMax VerstappenMax VerstappenRed Bull+1.261s
7ThailandAlex AlbonAlex AlbonRed Bull+1.269s
8FrankreichEsteban OconEsteban OconRenault+1.351s
9KanadaLance StrollLance StrollRacing Point+1.393s
10AustralienDaniel RicciardoDaniel RicciardoRenault+1.475s
11MonacoCharles LeclercCharles LeclercFerrari+1.556s
12DeutschlandSebastian VettelSebastian VettelFerrari+1.595s
13PolenRobert KubicaRobert KubicaAlfa Romeo+1.699s
14FrankreichRomain GrosjeanRomain GrosjeanHaas+1.799s
15DänemarkKevin MagnussenKevin MagnussenHaas+1.821s
16ItalienAntonio GiovinazziAntonio GiovinazziAlfa Romeo+1.863s
17RusslandDaniil KvyatDaniil KvyatAlphaTauri+1.987s
18GroßbritannienLando NorrisLando NorrisMcLaren+2.359s
19KanadaNicholas LatifiNicholas LatifiWilliams+3.439s
20IsraelRoy NissanyRoy NissanyWilliams+3.768s

Strecke

Strecke

Bahrain International Circuit

Bahrain International Circuit

Stadt al-Manāma
Land Bahrain
Zuschauer-Kapazität 70.000
Länge 5,412 km