Sportschau Logo
  • HS 137 EinzelSapporo11.01.08:30
  • HS 104, 10kmVal di Fiemme13:3011.01.10:00
  • RiesenslalomAdelboden13:3011.01.10:30
  • AbfahrtZauchensee11.01.11:45
  • Staffel 4x6kmOberhof11.01.12:00
  • Sprint FreistilDresden11.01.13:30
  • Sprint FreistilDresden11.01.13:57
  • Staffel 4x7.5kmOberhof11.01.14:15
  • HS 104 EinzelVal di Fiemme11.01.16:00

X Biathlon | Staffel 4x7.5km (Männer) Oberhof | 11.01.2020 | 14:15

Liveticker

15:36
Sonntag zwei Massenstartrennen
Wir melden uns mit Biathlon aus Oberhof am Sonntag wieder. 12:45 Uhr steigt das Massenstartrenen der Frauen, 14:30 Uhr das der Männer. Bis dahin.
15:35
Russland auf Platz vier
Das russische Quartett ohne ihre beiden Topläufer auf einem repsektablen vierten Platz.
15:35
Platz drei für Deutschland
Benedikt Doll gewinnt für die deutschen Farben "Bronze".
15:34
Platz zwei an Frankreich
Quentin Fillon Maillet sichert Platz zwei, dem Schlussspurt des Norwegers hatte er nicht entgegenzusetzen.
15:34
Christiansen macht Dampf
Der Norweger holt sich doch noch den Sieg. Starker Schlussspurt.
15:33
4. Läufer / km 7,0
Doll kann sich auf Platz drei freuen, der Russe Eduard Latypow kann nicht mehr angreifen.
15:32
Frankreich oder Norwegen
Noch zwei Anstiege, Christiansen kann die Attacke von Fillon Maillet abwehren.
15:32
4. Läufer / km 5,8
Die beiden Führenden wissen, dass von hinten keine Gefahr mehr droht.
15:31
4. Läufer / km 5,8
Der Norweger Christiansen ist dran. Das wird ein ganz enges Finnish. Doll weiter zehn Sekunden vor dem Russen auf dem dritten Platz.
15:30
Arnd Peiffer
"Im Stehend-Anschlag war es sehr schwer. Liegend nerven mich die zwei Nachlader sehr. Heute war es auch nicht ganz leicht."
15:30
8. Schießen
Eduard Lapitow ist Vierter, aber zehn Sekunden hinter dem Deutschen.
15:29
8. Schießen
Christiansen nur sechs Sekunden hinter Fillon Maillet. Da geht es um den Sieg. Doll liegt 38 Sekunden zurück.
15:29
8. Schießen
Doll hat es in der Hand, und verballert alles. Jetzt muss der Deutsche auch in die Strafrunde.
15:28
8. Schießen
Fillon Maillet freut sich, nur ein Nachlader. Er geht in Führung.
15:28
8. Schießen
Der Norweger muss in die Strafrunde.
15:27
8. Schießen
Christiansen beginnt mit einem Treffer, er wartet, jetzt ein Fehler. Und noch einer. Wird das noch mal spannend?
15:27
8. Schießen
Christiansen ist im Stadion, jetzt noch fünf Treffer und Norwegen holt sich auch ohne die Bö-Brüder den nächsten Staffel-Sieg.
15:26
4. Läufer / km 4,5
Jetzt lässt Doll auch mal den Franzosen die Führungsarbeit machen. Für beide geht es eigentlich "nur" noch um den zweiten Platz.
15:25
4. Läufer / km 4,5
Vetle Sjaastad Christiansen sieht gut aus auf der Strrecke, lässt nichts anbrennen. Dahinter macht Doll das Tempo, Fillon Maillet hängt am Deutschen dran. Bei de verlieren vier Sekunden.
15:24
4. Läufer / km 3,3
Rumänien liegt nach sieben Schießen immer noch auf einem beachtlichen siebten Platz. Vor Nationen wie Ukraine, Tschechien oder Schweden.
15:23
4. Läufer / km 3,3
Fillon Maillet hat die vier Sekunden zugelaufen und ist jetzt wieder gemeinsam mit Benedikt Doll auf der Verfolgung. Beide weiter eine halbe Minute hinter dem Norweger Christiansen.
15:23
7. Schießen
Jetzt kommt erstmal ganz lange nichts. Die drei Besten sind schon bei der nächsten Zwischenzeit.
15:22
7. Schießen
Der Russe und der Weißrusse noch mal eine halbe Minute später jetzt auf vier und fünf. Die Podestplätze scheinen aber vergeben.
15:22
7. Schießen
Doll und Fillon Maillet gehen eine halbe Minute nach Doll auf die Strecke.
15:21
7. Schießen
Jetzt Benedikt Doll. Treffer. Alles abgeräumt und der Franzose auch.
15:20
7. Schießen
Jetzt kommen auch Doll und Fillon Maillet. Der Norweger aber schießt schon, bei Riesenlärm. Ganz stark, fünf Treffer. Was für ein Schießen!
15:19
7. Schießen
Doll versucht am Anstieg, den Franzosen abzuschütteln, aber der ist ein ebenso starker Läufer. Christiansen ist schon beim Liegend-Anschlag.
15:18
4. Läufer / km 2,0
Der Weißrusse Labastau muss jetzt doch abreißen lassen. Doll ist Zweiter, Fillon Maillet direkt dahinter.
15:18
4. Läufer / km 2,0
Christiansen wird nicht zu schnappen sein, wenn er am Schießstand nicht wackelt. Auf der Strecke verliert der Norweger auf die Verfolger keine Zeit.
15:17
4. Läufer / km 0,8
Eduard Latypow verliert Zeit, wird es über die Laufzeit nicht schaffen.
15:16
4. Läufer / km 0,8
Ein Trio kämpft momentan hinter dem Norweger um den zweiten Platz. Doll mitten drin. Der Abstand weiter 32 Sekunden.
15:16
3. Wechsel
Russland als Fünfte auch noch mit im Rennen um das Podest. Hier läuft jetzt Eduard Latypow.
15:15
3. Wechsel
Weißrussland jetzt mit Mikita Labastau. Für Frankreich jetzt Quentin Fillon Maillet.
15:15
3. Wechsel
Peiffer übergibt mit 31 Sekunden RÜckstand als Zweiter auf Benedikt Doll.
15:14
3. Wechsel
Wie gesagt, Johannes Thingnes Bö ist heute nicht dabei, er ist in freudiger Erwartung auf ein Kind.
15:14
3. Wechsel
Norwegen jetzt mit Vetle Sjaastad Christianse.
15:13
3. Läufer / km 7,0
Gleich ist hier richtig Stimmung im Stadion, Peiffer wird als Zweiter übergeben.
15:13
3. Läufer / km 7,0
JOhannes Dale hat den Vorsprung vergrößert. Peiffer ist jetzt schon Dritter und hat den Weißrussen im Visier.
15:12
3. Läufer / km 5,8
Was für ein Rennen! Hier wird man bis zum letzten Schießen warten müssen, bevor die Entscheidung gefallen ist. Die Windbedingungen sind einfach zu kompliziert.
15:11
3. Läufer / km 5,8
Dale vor Yaliotnau und Desthieux. Peiffer nur zwei Sekunden hinter dem Franzosen auf dem vierten Platz. Und der Russe dahinter ist auch noch dran. Dann eine Lücke von einer Minute.
15:10
6. Schießen
Der Russe Porschnew ist Fünfter, knapp hinter Peiffer.
15:10
6. Schießen
Was für Zittereinlagen. Norwegen 23 Sekunden vor Weißrussland, 29 vor Frankreich und 37 vor Deutschland. Tschechien ist raus, drei Strafrunden.
15:09
6. Schießen
Viele Fehlschüsse, Peiffer schafft es und ist jetzt Vierter, 37 Sekunden sind es.
15:08
6. Schießen
Alle haben große Probleme. Keine Strafrunde für den Weißrussen. Eine für Tschechien.
15:08
6. Schießen
Auch der Weißrusse hat Probleme, zwei Nachlader braucht er mindestens.
15:08
6. Schießen
Jetzt hat er Probleme, zwei Scheiben bleiben stehen. Es ist aber extrem windig. Jetzt muss er treffen? Nein, Norwegen muss in die Strafrunde.
15:07
6. Schießen
Johannes Dale ist schon beim Stehend-Anschlag. Und beginnt gleich mit einem Treffer.
15:06
3. Läufer / km 4,5
Hinter dem Deutschen ist dann eine große Lücke, Siebter ist derzeit der Rumäne Serban.
15:06
3. Läufer / km 4,5
Der Tscheche Stvrtecky behauptet den dritten Platz, Peiffer liegt 1:09 zurück, er ist am Franzosen dran.
15:05
3. Läufer / km 4,5
Johannes Dale behauptet seinen vorerst beruhigenden Vorsprung. 33 Sekunden sind es jetzt vor dem Weißrussen Yaliotnau.
15:04
3. Läufer / km 3,3
Peiffer sieht den Franzosen Destiheur jetzt wieder, noch zehn Sekunden auf fünf. Vorn weiter der Norweger Dale.
15:03
Johannes Kühn
"Die Strafrunde wurmt einen immer. Ich habe versucht, den Rückstand in Grenzen zu halten. Stehend war es schwierig. Es war windig, dann wackelt das Gewehr."
15:02
5. Schießen
Norwegen 26 Sekunden vor Weißrussland, dann Tschechien, Russland, Frankreich und Deutschland auf sechs, mit 1:13 Minuten Rückstand. Und niemand da, mit dem er laufen könnte.
15:01
5. Schießen
Fehler auch bei Peiffer. Aber nur einer. Der Tscheche ist weg. Peiffer steht auf, aber die Scheibe fällt nicht. Jetzt aber, das hat Zeit gekostet.
15:01
5. Schießen
Der Weißrusse mit drei Fehlern. Und er schafft es dennoch, die Nachlader ins Ziel zu bringen. Und bleibt Zweiter.
15:00
5. Schießen
Jetzt der Liegend-Anschlag: Beide Führende gehen zeitgleich auf die Matte. Der Weißrusse patzt, lässt gleich die ersten beiden Scheiben stehen. Dale ist schon weg.
14:59
3. Läufer / km 2,0
Desthieux und Peiffer verlieren auf die Spitze weiter, jetzt eine Minute. Aber Platz drei ist in Sichtweite, da sind es nur knapp über 20 Sekunden.
14:57
3. Läufer / km 0,8
Auf Platz drei der Tscheche knapp vor dem Russen Pornitschew.
14:56
3. Läufer / km 0,8
Der Weißrusse, gestern immerhin 14. im Sprint, bleibt an Dale dran. Desthieux und Peiffer aus fünf und sechs verlieren einige Sekunden auf die Spitze.
14:55
2. Wechsel
Johannes Kühn übergibt mit 51 Sekunden Rückstand auf Arnd Peiffer. Platz sechs, 17 Sekunden hinter Platz drei.
14:55
2. Wechsel
Tschien auf Platz drei, 30 Sekunden zurück. Hier läuft jetzt Jakub Stvrtecky.
14:53
2. Wechsel
Norwegen übernimmt die Führung, jetzt ist Johannes Dale auf der Strecke. Für Weißrussland dahinter kommt  Raman Jaliotnau.
14:53
2. Läufer / km 7,0
Kommt Fourcade noch ein Stück näher ran? Zwei Sekunden. Kühn macht aber zehn Sekunden gut und ist an Fourcade dran.
14:52
2. Läufer / km 7,0
Jetzt hat der Norweger den Weißrussen fast erreicht. Dahinter ist der Abstand aber recht groß derzeit.
14:51
2. Läufer / km 5,8
Fourcade hat aufgeholt als Fünfter, noch 59 Sekunden. Kühn als Neunter auch mit etwas weniger Abstand zur Spitze.
14:50
2. Läufer / km 5,8
Durchatmen - hier ist noch alles drin. Aber die Überraschung läuft da ganz vorn.Sergej Bocharnikow ist noch vorn, acht Sekunden vor Erlend Bjoerntegaard. Tschechien mit Krcmar und Russland mit Garanitschew auf den Plätzen drei und vier, 38 Sekunden zurück.
14:49
4. Schießen
Norwegen 15 Sekunden hinter Weißrussland, Russland ist Dritter, Frankreich jetzt schon Fünfter, Kühn liegt auf Platz zehn, 1:13 Minuten sind das jetzt.
14:49
4. Schießen
150 Meter muss der Deutsche zusätzlich laufen.
14:48
4. Schießen
Kühn hat drei Patronen, muss alles treffen. Nein - Strafrunde.
14:48
4. Schießen
Bjoerntegaard auch mit fünf Treffern, Kühn wackelt jetzt mächtig.
14:48
4. Schießen
Behält der Weißrusse die Nerven? Vorhin hat er alle Scheiben abgeräumt. Jetzt wieder - Wahnsinn!
14:47
2. Läufer / km 4,5
Die stark eingeschätzten Schweden sind nur auf dem 18. Platz, haben auch schon zwei Strafrunden.
14:46
2. Läufer / km 4,5
Fourcade kann nicht so viel Zeit aufholen, es sind weiter gut 1:10 Minute.
14:45
2. Läufer / km 4,5
Jetzt Johannes Kühn mit 18 Sekunden Rückstand auf Platz drei, er konnte sich vom Russen und dem Tschechen ein wenig lösen.
14:44
2. Läufer / km 4,5
Der Weißrusse schlägt sich weiterhin sehr gut und behauptet seinen Vorsprung. Bjoerntegaard ist weiterhin 13 Sekunden zurück.
14:44
Philipp Horn
"Nachdem drei Scheiben stehen blieben, habe ich ganz schön gezittert. Ich war froh, dass ich die drei Nachlader treffen konnte. Stehend habe ich sauber durchgearbeitet."
14:43
2. Läufer / km 3,3
Kühn ist jetzt schon Dritter.
14:43
3. Schießen
Martin Fourcade räumt auch alles ab, es bleiben aber 1:10 Minuten RÜckstand auf dem 15. Platz.
14:42
3. Schießen
Starke Schießleistung von Kühn, fünf Schuss, fünf Treffer. Das macht Platz vier, 21 Sekunden zurück. Direkt vor ihm Jewgeni Garanitschew.
14:41
3. Schießen
Bjoerntegaard mit zwei Nachladern, 13,4 Sekunden verliert er.
14:41
3. Schießen
Der Weißrusse haut alle fünf Scheiben weg und ist vorn. Tolle Leistung!
14:40
3. Schießen
Starke Leistung von Bocharnikow, der mit dem Norweger gemeinsam zum Liegend-Anschlag kommt.
14:40
3. Schießen
Vorn kommen die beiden Topläufer zum Schießen.
14:39
2. Läufer / km 2,0
Windisch hat 45 Sekunden verloren und ist jetzt hier in der zweiten Verfolgungsgruppe 16.
14:38
Windisch ist deutlich zurückgefallen
Bjoerntegaard und Bochanikow bleiben vorn, 13 Sekunden zurück der Chinese Yan. Kühn ist 24 Sekunden zurück und schon Vierter.
14:37
2. Läufer / km 0,8
Böser Sturz von Dominik Windisch, in der Abfahrt hat es den Italiener gelegt. Das hat viel Zeit gekostet. Hoffentlich ist die Waffe heil geblieben.
14:37
2. Läufer / km 0,8
Johannes Kühn auf dem sechsten Platz, 25 Sekunden inter der Spitze.
14:36
2. Läufer / km 0,8
Vorn wie gehabt ein Trio mit Norwegen, Italien und Weißrussland.  Dann der Chinese Yan.
14:35
1. Wechsel
Jetzt kommt auch Frankreich auf Platz 21 mit 1:16 Minuten Rückstand.
14:35
1. Wechsel
Überraschend hat sich China auf den vierten Platz geschoben.
14:34
1. Wechsel
Philipp Horn übergibt an Johannes Kühn als Neunter, 22,8 Sekunden hinter dem Norweger.
14:34
1. Wechsel
Italien jetzt mit Dominik Windisch, Weißrussland mit Sergej Bocharnikow.
14:33
1. Wechsel
Erlend Bjoentegaard übernimmt jetzt für die norwegische Mannschaft.
14:33
km 7,0
Philipp Horn ist Neunter, 25,5 Sekunden ist der Rückstand jetzt. Er liegt knapp hinter dem russischen Läufer.
14:32
km 7,0
Birkeland vor Bormolini und Smolski aus Weißrussland.
14:31
km 5,8
1:12 Minute Rückstand hat Jacquelin aus Frankreich als 21. - da muss sich Martin Fourcade gleich mächtig strecken.
14:31
km 5,8
Das Trio Norwegen, Weißrussland und Italien liegt ein kleines Stück vor den Verfolgern.
14:30
km 5,8
Vorn bleibt es eng, Horn verliert leicht an Zeit und ist jetzt Zehnter.
14:29
2. Schießen
Birkeland liegt vor Buta aus Rumänien und Bormolini aus Italien. Und Frankreich mit zwei Strafrunden, mehr als eine Minute zurück.
14:29
2. Schießen
Philipp Horn diesmal ganz stark mit fünf Treffern. Damit ist er schon mal Elfter, 25 Sekunden liegt er hinter dem Norweger.
14:29
2. Schießen
Rumänien, Italien, Weißrussland, alle schießen gut.
14:28
2. Schießen
Birkeland räumt alle Scheiben ab. Stark!
14:28
2. Schießen
Der Wind hat aufgefrischt.Mal sehen, wie die Athleten damit umgehen können.
14:27
2. Schießen
Jetzt kommen die Läufer. Jacquelin aus Frankreich liegt in Front.
14:26
km 4,5
Noch ein kleiner Anstieg, dann folgt das zweite Schießen. Die Piste ist heute übrigens in einem sehr guten Zustand.
14:26
km 4,5
Birkeland weiter vorn, Horn kommt als 21. mit 27 Sekunden Rückstand, da hat er elf Sekunden aufgeholt.
14:25
km 4,5
Vorn ist weiter alles dicht beisammen. Der Tempo ist auch nicht so hoch, da könnte der Deutsche etwas aufholen.
14:24
km 3,3
Noch ist nicht viel passiert, auch wenn der Start natürlich nicht so optimal war. Wichtig wird, dass Horn jetzt nicht zu schnell unterwegs ist. Der Stehend-Anschlag ist eigentlich seine bessere Disziplin.
14:23
km 3,3
Lars Helge Birkeland führt eine große Gruppe an. Horn macht Dampf und hat vier Sekunden aufgeholt.
14:23
1. Schießen
Durchatmen. Das war eng. Vorn Norwegen vor Finnland und der Ukraine. Frankreich auf dem achten Platz nach einem Nachlader. Sechs Teams blieben ohne Nachlader.
14:22
1. Schießen
Drei Nachlader, die sitzen zum Glück. Horn ist durch und liegt 38 Sekunden zurück. Platz 24.
14:22
1. Schießen
Norwegen ist durch, wie auch 14 andere Teams.
14:22
1. Schießen
Drei Fehler bei Horn. Das wird eng.
14:21
1. Schießen
Horn beginnt mit einem Fehler.
14:21
1. Schießen
Der koreanische Russe Lapschin kommt als Erster. Jetzt wird es kurz ganz still.
14:20
1. Schießen
Ohrenbetäubender Lärm in Oberhof. Da kommen sie. Es geht zunächst im Liegend-Anschlag los.
14:19
1. Schießen
Selbstbewusstsein hat Philipp Horn, jetzt geht es ins Schießstadion.
14:18
km 2,0
Jetzt geht auch mal der Deutsche an die Spitze. Und gleich geht es zum ersten Schießen.
14:17
Frankreich macht Druck
Es geht schon ordentlich zur Sache, Horn bleibt dem führenden Franzosen aber auf den Fersen und ist weiter Zweiter.
14:17
km 0,8
Russland auf dem vierten Platz mit Said Karimulla Khalili. Sie haben ihre beiden Topleute heute nicht dabei.
14:16
km 0,8
Die lange Steigung ist fast geschafft und Frankreich liegt vor Deutschland und Norwegen.
14:16
Start
Die Deutschen mit Horn auf dem zweiten Platz, das sorgt gleich für eine noch bessere Stimmung an der Strecke.
14:15
Start
Frankreich setzt sich gleich an die Spitze. Emilien Jacquelin ist der Startläufer.
14:13
Start
22.750 Zuschauer sind heute offiziell mit dabei. Und jetzt machen sich die 26 Startläufer auf den Weg.
14:10
Staffel-Debüt in Oberhof für Horn
Nach seinem sehr guten Rennen in Hochfilzen geht Philipp Horn heute wieder für Deutschland die Staffel an. Zum ersten Mal in Oberhof. Und hier machen die Fans schon mächtig Dampf.
13:44
26 Teams am Start
Insgesamt werden 26 Teams die 4x7,5 Kilometer in Angriff nehmen.
13:43
Frankreich mit Fourcade
Das französische Quartett wird sicher heute um den Sieg mitkämpfen. In Östersund (2.) und Hochfilzen (3.) reichte es für das Podest, heute ist Sprint-Sieger Martin Fourcade dabei,
13:42
Norwegen ohne Bö-Brüder
Die Norweger haben die beiden Staffel in dieser Saison gewonnen. Heute fehlen aber Johannes Thingnes und auch Tarjei Bö. Dafür rücken Lars Helge Birkeland und Vetle Sjaastad Christiansen nach.
13:26
Herzlich willkommen
In gut einer halben Stunde wird der Sieger im Staffelrennen der Männer gesucht. Die deutsche Staffel wird mit dem Quartett antreten, das zuletzt in Hochfilzen den zweiten Platz erreicht hat. Philipp Horn wird die Staffel anlaufen, Johannes Kühn, Arnd Peiffer und als Schlussläufer Benedikt Doll folgen.

Ergebnisse

MannschaftGesamt
1NorwegenNorwegen1:19:32.30h
2FrankreichFrankreich+4.40s
3DeutschlandDeutschland+48.20s
4RusslandRussland+1:09.00m
5BelarusBelarus+1:54.00m
6SlowenienSlowenien+2:43.70m
7SchweizSchweiz+2:56.10m
8TschechienTschechien+3:07.60m
9ÖsterreichÖsterreich+3:24.80m
10UkraineUkraine+3:31.10m
11SchwedenSchweden+3:34.30m
12USAUSA+3:35.40m
13EstlandEstland+3:38.70m
14KanadaKanada+3:41.20m
15RumänienRumänien+3:56.50m
16ChinaChina+4:33.50m
17KasachstanKasachstan+5:45.50m
18SlowakeiSlowakei+5:59.40m
19FinnlandFinnland+6:18.40m
20LitauenLitauen+6:38.60m
21LettlandLettland+7:05.20m
22PolenPolen+7:23.00m
23ItalienItalien+7:32.50m
24BelgienBelgien+9:29.90m
25BulgarienBulgarienLPD
25SüdkoreaSüdkoreaLPD

Startliste

MannschaftStartliste
1NorwegenNorwegen0
2FrankreichFrankreich0
3DeutschlandDeutschland0
4ItalienItalien0
5RusslandRussland0
6KanadaKanada0
7SchwedenSchweden0
8TschechienTschechien0
9UkraineUkraine0
10SlowenienSlowenien0
11BelarusBelarus0
12SchweizSchweiz0
13ÖsterreichÖsterreich0
14BulgarienBulgarien0
15FinnlandFinnland0
16PolenPolen0
17USAUSA0
18EstlandEstland0
19SlowakeiSlowakei0
20LitauenLitauen0
21RumänienRumänien0
22LettlandLettland0
23ChinaChina0
24KasachstanKasachstan0
25SüdkoreaSüdkorea0
26BelgienBelgien0