Sportschau Logo
  • RennenWinterberg08.01.10:00
  • RiesenslalomAdelboden13:1508.01.10:15
  • 7,5km SprintOberhof08.01.11:30
  • Val di Fiemme (ITA) 15km Massenstart klassischTour de Ski08.01.13:15
  • 10km SprintOberhof08.01.14:15
  • RennenWinterberg08.01.14:30
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart klassischTour de Ski08.01.15:35

X Biathlon | 10km Sprint (Männer) Oberhof | 08.01.2021 | 14:15

Liveticker

15:55
Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden uns vom ersten Wettkampftag in Oberhof. Wieder wurde der Sprint zu einer gefühlten norwegischen Meisterschaft mit internationaler Beteiligung, den am Ende Johannes Thingnes Bø für sich entscheiden konnte. Dabei wird Benedikt Doll als bester Deutscher nur 15. Morgen geht es mit den beiden Verfolgungsrennen weiter, dann werden auch wir wieder live dabei sein. Auf Wiedersehen!
15:51
Weger überzeugt für die Schweiz
Benjamin Weger kann nach dem vierten Platz von Kontiolathi am heutigen Tage in Oberhof mit dem neunten Rang sein zweites Top-Ten-Ergebnis dieses Winters in einem Sprint erzielen. Damit hat er sich zudem eine gute Ausgangsposition für die Verfolgung erarbeitet, die auch Jeremy Finello (50. Platz) und Serafin Wiestner (54.) erleben werden. Sebastian Stalder konnte das Rennen nicht beenden.
15:46
Komatz bester Österreicher
Die Athleten des österreichischen Skiverbandes haben heute am Schießstand überzeugt, doch dafür auf der Strecke einiges an Zeit verloren. So wird David Komatz (17. Platz) vor Simon Eder (21.) der beste ÖSV-Starter des Tages, beide sind jeweils fehlerfrei geblieben. Auch Felix Leitner (37.) konnte noch ein paar Weltcup-Punkte sammeln, während Patrick Jakob (77.) und Harald Lemmerer (91.) weit zurückgefallen sind.
15:42
Enttäuschender DSV-Auftritt
Bei der Performance der deutschen Athleten gibt es wie bei den Damen noch reichlich Luft nach oben. Benedikt Doll belegt als Bester nach einem Schießfehler und 1:12 Minuten Rückstand auf den Sieger den 15. Rang. Ihm folgen Philipp Horn (23. Platz) und Erik Lesser (25.). Arnd Peiffer (47.) ist nach seinen drei Fehlern im Stehendschießen bereits weit abgeschlagen. Simon Schempp (58.) qualifiziert letztendlich noch knapp für die Verfolgung der besten 60, die Lucas Fratzscher (61.) dagegen verpassen wird. Doch da ist vom gesamten Team eine bessere Leistung gefragt, am Schießstand wie auf der Loipe.
15:33
Doppelsieg der Bø-Brüder
Die Mannschaft der Norweger bestimmt weiterhin den Biathlon-Weltcup der Herren und feiert den nächsten Dreifacherfolg. Johannes Thingnes Bø gewinnt am Ende des Sprint von Oberhof und konnte sich gegen seinen Bruder Tarjei Bø durchsetzen. Auf der dritten Position folgt Sturla Holm Laegreid, dazu rundet Johannes Dale als Fünfter das nächste überragende Mannschaftsergebnis ab. Einzig Lukas Hofer konnte sich auf dem vierten Rang zwischen die Norweger schieben. Auf den weiteren Plätzen folgen Martin Ponsiluoma, Simon Desthieux und Fabien Claude.
15:28
Schempp kommt ins Ziel
Dann kommt auch Simon Schempp ins Ziel. Nach einem Fehler am Schießstand lief vor allem auf der Loipe nicht viel zusammen. Es wird aktuell der 55. Platz, da muss er sogar noch um den Verfolger bangen.
15:22
Weger hält die Top-Ten
Der Schweizer Benjamin Weger konnte seinen sechsten Rang nach dem zweiten Schießen auf der Schlussrunde zwar nicht ganz halten, aber immerhin kämpft er sich auf der neunten Position ins Ziel und fährt damit ein Top-Ten-Resultat ein.
15:19
Schempp zurück am Schießstand
Zum zweiten Schießen geht es nun für Simon Schempp. Er setzt die zweite Patrone neben das Ziel und muss demzufolge 150 Extrameter laufen. Deswegen fällt der Deutsche bis auf den 46. Platz an der Zwischenzeit zurück.
15:17
Horn im Ziel
Der Birxsteig hat Philipp Horn ein wenig den Zahn gezogen. Der Deutsche lag nach dem zweiten Schießen noch knapp hinter Doll, doch im Ziel kommt er nicht an die Zeit seines Teamkollegen ran.
15:14
Weger auf Kurs
Nach insgesamt zehn Treffern nimmt der Schweizer Benjamin Weger die Schlussrunde in Angriff. Da wird er ordentlich kämpfen müssen, doch das kann ein hervorragendes Resultat für ihn werden.
15:12
Bø vor Bø
Zehn Sekunden hinter Johannes Thingnes Bø platziert sich jetzt sein Bruder Tarjei Bø im Ziel auf der zweiten Position. Damit steht wieder eine norwegische Dreifachführung im Zwischenklassement.
15:10
Jetzt gilt's für Schempp
Souveräne erste Serie für Simon Schempp bei seinem Comeback. Er lässt sich Zeit, doch das zahlt sich aus, denn er trifft alles. Auf dem 32. Platz kehrt der Deutsche auf die Strecke zurück.
15:07
Hofer und Laegreid im Ziel
Zunächst kommt Lukas Hofer ins Ziel und kann sich dank einer starken Schlussrunde noch vor Johannes Dale auf dem zweiten Platz einsortieren. Doch den verliert er schnell, wenig später wird der Italiener von Sturla Holm Laegreid um einen Rang nach hinten geschoben.
15:05
Strafrunde für Horn
Nach einem fehlerfreien ersten Schießen muss Philipp Horn nach dem Stehendanschlag einmal kreiseln. Er geht auf dem Niveau von Doll hinter den Top-Ten zurück auf die Loipe.
15:04
Der nächste Bø kommt
Die Norweger dominieren erneut. Nach insgesamt zehn Treffern am Schießstand ist Tarjei Bø der neue Führende nach dem zweiten Schießen.
15:02
Bø fliegt ins Ziel
Mit einem deutlichen Vorsprung von 35 Sekunden schlägt Johannes Thingnes Bø heute zurück und übernimmt im Ziel die Führung von Johannes Dale.
15:01
Schempp startet auf die Loipe
Jetzt beginnt auch für Simon Schempp endlich der Wettkampf. 300 Tage nach seinem letzten Auftritt kehrt er in den Weltcup zurück. "Wo ich genau stehe, ist schwierig zu sagen, weil mir bisher der internationale Vergleich fehlt", sagte der 32-jährige im Vorfeld. "Wunderdinge sind nicht zu erwarten, aber ich denke schon, dass ich ordentliche Ergebnisse einfahren kann".
15:00
Laegreid kommt durch
Anscheinend kann Sturla Holm Laegreid gar nicht daneben schießen. Abermals trifft der Norweger alle Ziele und liegt nach dem zweiten Schießen deswegen nur eine Sekunden hinter seinem Mannschaftskollegen Johannes Thingnes Bø.
14:58
Peiffer fällt weit zurück
Gar nicht gut läuft es leider bei Arnd Peiffer beim Stehendschießen. Er trifft nur zwei Scheiben und muss dementsprechend 450 Meter zusätzlich laufen.
14:57
Lesser und Horn beim Schießen
Erik Lesser patzt auch beim zweiten Schießen einmal und fällt nochmals ein Stück zurück. Besser ergeht es Philipp Horn, der alles abräumen kann und nach dem Liegendschießen auf dem zehnten Rang die nächste Runde in Angriff nimmt.
14:55
Dale sprintet ins Ziel
Im Ziel setzt sich währenddessen Johannes Dale 16 Sekunden vor Martin Ponsiluoma auf den ersten Platz.
14:54
Doll muss in die Strafrunde
150 Extrameter muss Benedikt Doll nach dem Stehendschießen absolvieren, nachdem er eine Patrone nicht im Ziel untergebracht hat. Auf dem neunten Zwischenrang nimmt der Deutsche in der Folge die Schlussrunde in Angriff.
14:52
Bø übernimmt die Führung
Mit einem riesigen Vorsprung kommt Johannes Thingnes Bø zum zweiten Schießen. Trotz eines Schießfehlers kann er deswegen mit 29 Sekunden vor Dale souverän die Führung übernehmen.
14:51
Ponsiluoma im Ziel
Inzwischen haben die ersten Athleten das Ziel erreicht. Dort führt momentan Martin Ponsiluoma das Feld vor dem überraschend starken Sergey Bocharnikov aus Belarus und Sebastian Samuelsson an.
14:50
Laegreid beim ersten Schießen
Der dreifache Saisonsieger hat sich in diesem Winter zu einem absoluten Top-Favoriten entwickelt und ist besonders am Schießstand extrem stabil. So auch heute wieder, er lässt die Extrarunde links liegen und geht sofort zurück auf die Loipe.
14:48
Fünf Treffer für Peiffer
Das letzte Weltcup-Rennen vor Weihnachten hat Arnd Peiffer für sich entscheiden können, an diese Leistung möchte er bestenfalls bei seinem Heimrennen anknüpfen. Und das sieht zunächst gut aus, er beginnt den Wettkampf mit fünf Treffern.
14:47
Dale geht in Führung
Johannes Dale hat mit einem fehlerfreien zweiten Schießen die Spitzenposition an dieser Stelle übernommen. Auf dem zweiten Platz folgt dort der Russe Matvey Eliseev.
14:46
Lesser und Fillon Maillet müssen in die Runde
Nicht fehlerfrei kommt dagegen Erik Lesser durch, der nach dem ersten Schießen einmal durch die Strafrunde laufen muss. Ihm folgt der Franzose Quentin Fillon Maillet, der gleich doppelt kreiseln wird.
14:44
Guter Auftakt für Doll
Benedikt Doll zieht mit fünf Treffern nach, läuferisch kann er jedoch nicht ganz mit Bø mithalten. Er kommt auf der fünften Position durch die Zeitnahme gelaufen.
14:43
Fünf Treffer für Bø
Jetzt gilt es zum ersten Mal für Johannes Thingnes Bø. Der Norweger lässt im Liegendanschlag nichts anbrennen und verlässt fehlerfrei den Schießstand. Das ergibt die deutliche Führung mit 15 Sekunden Vorsprung an der Zwischenzeit.
14:41
Guigonnat und Fratzscher fallen zurück
Der Franzose Antonin Guigonnat kann seine gute Ausgangsposition nicht halten und muss nach dem zweiten Schießen zweimal kreiseln. Auch Lucas Fratzscher kommt nicht fehlerfrei durch und muss eine weitere Strafrunde laufen.
14:39
Eine Strafrunde für Dale
Dagegen verfehlt Johannes Dale mit einer Patrone eines der Ziele und reiht sich vorerst auf dem zwölften Rang ein.
14:38
Eliseev und Rastorgujevs treffen alles
Matvey Eliseev und Andrejs Rastorgujevs können beide im Liegendschießen die Strafrunde vermeiden und setzen sich an der Zwischenzeit unmittelbar hinter Ponsiluoma auf die folgenden Plätze.
14:36
Lesser geht auf die Strecke
Auf geht's für Erik Lesser, der von der verschärften Strecke nicht unbedingt begeistert ist. "Es war vorher lang und steil und wurde danach flacher. Jetzt ist er länger und nochmal steiler, hat an Würze gewonnen. Wer da nicht in Form ist, wird den Birxsteig noch mehr hassen", meinte der Deutsche.
14:36
Samuelsson und Ponsiluoma patzen
Beide Schweden lassen im zweiten Schießen einiges liegen. Sebastian Samuelsson patzt einmal, kurz danach bleiben bei Martin Ponsilouma gleich zwei Scheiben stehen.
14:34
Bø legt los
In Hochfilzen musste sich Johannes Thingnes Bø ungewohnterweise bei seinen Teamkollegen hinten anstellen, kann der Dominator der vergangenen Jahre zurückschlagen? Vor einigen Sekunden ist er auf die Strecke gegangen, gleich folgen mit Benedikt Doll, Erik Lesser und Arnd Peiffer auch die nächsten Deutschen.
14:34
Nelin fehlerfrei
Unterdessen hat sich mit Jesper Nelin ein weiterer Schwede nach einem fehlerfreien Liegendschießen auf dem zweiten Rang einsortiert.
14:33
Leitner patzt doppelt
Mit gleich zwei Schießfehlern beginnt Felix Leitner den Wettkampf, da wird es heute schwierig werden für den Österreicher im weiteren Rennverlauf.
14:31
Fratzscher und Guigonnat beim Schießen
Lucas Fratzscher startet mit einem Fehler in den Wettkampf und fällt zunächst zurück. Alle Scheiben trifft dagegen der Franzose Antonin Guigonnat, der sich auf dem zweiten Platz einreiht.
14:30
Dale stürmt los
Den ersten Sprint in Hochfilzen konnte Dale für sich entscheiden und damit seinen ersten Weltcup-Sieg feiern. Und heute hat sich der Norweger wohl erneut eine Menge vorgenommen, er stürmt regelrecht aus dem Starthaus.
14:28
Zwei Fehler bei Windisch
Als nächstes ist Dominik Windisch aus Italien an der Reihe. Jedoch verfehlt er gleich zwei Scheiben und muss dementsprechend 300 Extrameter laufen.
14:27
Ponsiluoma startet stark
Wenig später kommt auch Martin Ponsiluoma zum ersten Schießen. Der zweite Schwede macht es besser und trifft alle fünf Ziele. Damit setzt er sich mit 20 Sekunden Vorsprung in Führung.
14:25
Erstes Schießen
Der Schwede Sebastian Samuelsson erreicht nach absolvierter Auftaktrunde das Liegendschießen. Der normalerweise sichere Schütze lässt allerdings mit der vierten Patrone eine Scheibe stehen und muss deshalb in die Strafrunde abbiegen.
14:21
Fratzscher nimmt das Rennen auf
Den Anfang für das deutsche Team macht in diesem Augenblick Lucas Fratzscher. Der 26-jährige war schon zu Beginn der Saison in Kontiolathi Teil der Mannschaft, allerdings konnte er dort keine überzeugenden Resultate liefern. Auf seiner Heimstrecke in Oberhof soll es jetzt besser laufen.
14:19
Schneller Beginn von Samuelsson
Sebastian Samuelsson setzt sich an der ersten Zwischenzeit auf der Loipe sofort vor seinem Teamkollegen Martin Ponsiluoma in Führung.
14:17
Schweden haben frühe Startnummern
Unmittelbar danach folgen bereits die beiden hoch eingeschätzten Schweden Sebastian Samuelsson und Martin Ponsiluoma. Während Samuelsson normalerweise eher über eine gute Schießleistung kommt, ist Ponsilouma in diesem Winter bislang speziell durch sehr schnelle Laufzeiten aufgefallen. Beide gilt es in jedem Fall im Auge zu behalten.
14:14
Los geht's!
Der Finne Tero Seppäla wird in wenigen Momenten den Sprint in Oberhof eröffnen. Insgesamt stehen 107 Athleten auf der Startliste. Die Herren müssen die Strecke am Grenzadler dreimal umrunden und werden zudem bei zwei Schießeinlagen gefordert sein. Zunächst wird liegend geschossen, anschließend geht es in den Stehendanschlag. Ein Fehler bedeuten hierbei sofort 150 Extrameter. Ein gutes Resultat ist doppelt wichtig, da an dem Wettkampf morgen ein Verfolger hängt.
14:08
Schwere Strecke
Über das herrliche Winterwetter wird sich an diesem Wochenende in Oberhof wahrscheinlich niemand beschweren. Trotzdem ist die umgebaute Strecke, vor allem der lange und sehr steile Birxsteig, extrem herausfordernd, wie der Sprint der Damen vorhin gezeigt hat.
14:01
Organisatoren verteidigen Weltcups
An diesem Wochenende findet in Oberhof der erste von gleich zwei Weltcups statt. Die in der kommenden Woche traditionell folgenden Wettkämpfe in Ruhpolding wurden wegen der Corona-Pandemie nach Thüringen verlegt, um den Reiseaufwand der Athleten zu minimieren. Die Organisatoren verteidigen die Entscheidung nun, obwohl diese aus finanzieller Sicht durchaus umstritten ist. Aufgrund des coronabedingten Zuschauerausschlusses fallen Ticketeinnahmen weg, zudem müssen aufwendige Hygienekonzepte erstellt werden. Eine komplette Absage war wohl trotz allem keine Option.
13:53
Norweger in der Favoritenrolle
Nach ihrem glänzenden Auftritt in Hochfilzen vor Weihnachten gehört die Favoritenrolle ganz klar der norwegischen Mannschaft. In Österreich konnten sie im Sprint einen Vierfacherfolg feiern und im Gesamtweltcup liegen gleich fünf Norweger unter den Top-Acht. So ist auch heute wieder insbesondere auf Johannes Dale (Startnummer 27), Johannes Thingnes Bø (38), Sturla Holm Laegreid (51), Tarjei Bø (58) und Vetle Sjastad Christiansen (81) zu achten. Herausforderer sind neben dem deutschen Team vor allem die schnellen Franzosen Emilien Jacquelin (35) und Quentin Fillon Maillet (43) sowie die Schweden um Sebastian Samuelsson (2) und Martin Ponsiluoma (5).
13:46
Weger führt Schweizer Team an
Die Mannschaft der Eidgenossen tritt den Wettkampf im thüringischen Wald mit vier Athleten an. Die Hoffnungen auf ein Spitzenresultat liegen jedoch ausschließlich auf Benjamin Weger (Startnummer 79), der in dieser Saison im Sprint von Kontiolathi bereits einmal Vierter wurde. Für Serafin Wiestner (20), Jeremy Finello (36) und Sebastian Stalder (103) gilt es zunächst, sich unter die besten 60 zu laufen, um für die anschließende Verfolgung qualifiziert zu sein.
13:35
Sechs ÖSV-Athleten dabei
Der österreichische Skiverband hat insgesamt fünf Herren nach Oberhof geschickt. Angeführt wird das Team vom 37-Routinier Simon Eder (Startnummer 54), der bei einer fehlerfreien Leistung am Schießstand noch immer die Top-Ten-Positionen attackieren kann. Außerdem komplettieren Felix Leitner (16), David Komatz (28), Harald Lemmerer (67) und Patrick Jakob (106) die Mannschaft. Dahingegen verpasst Julian Eberhard die drei Rennen an diesem Wochenende, er leidet unter Rückenbeschwerden.
13:23
Schempp gibt sein Comeback
Der deutsche Skiverband hat im Vergleich zum letzten Weltcup vor Weihnachten in Hochfilzen zwei Änderungen im Team vorgenommen. Erstmals in dieser Saison nominiert ist Simon Schempp (Startnummer 89), der sich bei der World Team Challenge in Ruhpolding Ende Dezember mit einer überzeugenden Leistung empfohlen hat. Desweitern rückt Lokalmatador Lucas Fratzscher (12) zurück ins Aufgebot. Außerdem stehen wie gewohnt Benedikt Doll (40), Erik Lesser (42), Arnd Peiffer (48) und Philipp Horn (63) am Start. Johannes Kühn und Roman Rees starten dagegen im IBU-Cup.
13:15
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Biathlon-Weltcup in Oberhof. Nachdem die Damen eben den Anfang gemacht haben, ziehen nun die Herren nach und messen sich im 10-Kilometer-Sprint. Um 14:15 Uhr wird Tero Seppälä als erster Athlet auf die Loipe gehen.

Ergebnisse

NameFehlerZeit
1NorwegenJohannes Thingnes BöJohannes Thingnes Bö125:12.00m
2NorwegenTarjei BöTarjei Bö0+10.80s
3NorwegenSturla Holm LaegreidSturla Holm Laegreid0+21.60s
4ItalienLukas HoferLukas Hofer1+32.40s
5NorwegenJohannes DaleJohannes Dale1+35.20s
6SchwedenMartin PonsiluomaMartin Ponsiluoma2+52.00s
7FrankreichSimon DesthieuxSimon Desthieux1+54.20s
8FrankreichFabien ClaudeFabien Claude1+56.00s
9SchweizBenjamin WegerBenjamin Weger0+56.50s
10BelarusRaman JaliotnauRaman Jaliotnau0+57.80s
11RusslandEduard LatypovEduard Latypov1+1:00.60m
12SlowenienJakov FakJakov Fak1+1:05.40m
13BelarusSergej BotscharnikowSergej Botscharnikow1+1:07.40m
14FrankreichEmilien JacquelinEmilien Jacquelin2+1:08.00m
15DeutschlandBenedikt DollBenedikt Doll1+1:12.00m
16RusslandMatwej JelissejewMatwej Jelissejew1+1:13.40m
17ÖsterreichDavid KomatzDavid Komatz0+1:17.70m
18SchwedenSebastian SamuelssonSebastian Samuelsson2+1:20.50m
19RusslandAlexander LoginovAlexander Loginov1+1:21.10m
20LitauenVytautas StroliaVytautas Strolia1+1:23.00m
21ÖsterreichSimon EderSimon Eder0+1:23.20m
22FrankreichAntonin GuigonnatAntonin Guigonnat2+1:27.80m
23DeutschlandPhilipp HornPhilipp Horn1+1:28.00m
24NorwegenSivert BakkenSivert Bakken0+1:32.20m
25DeutschlandErik LesserErik Lesser2+1:32.80m
26ItalienThomas BormoliniThomas Bormolini2+1:38.40m
27RusslandKirill StreltsovKirill Streltsov0+1:41.10m
28SchwedenJesper NelinJesper Nelin2+1:41.50m
29KanadaChristian GowChristian Gow1+1:46.30m
30UkraineArtem PrymaArtem Pryma1+1:47.60m
31ItalienDominik WindischDominik Windisch2+1:50.80m
32LitauenKarol DombrovskiKarol Dombrovski1+1:52.10m
33FrankreichEmilien ClaudeEmilien Claude0+1:55.30m
34BelarusAnton SmolskiAnton Smolski2+1:56.40m
35USASean DohertySean Doherty1+1:57.80m
36SchwedenPeppe FemlingPeppe Femling2+1:58.00m
37ÖsterreichFelix LeitnerFelix Leitner2+1:58.60m
38BulgarienWladimir IlijewWladimir Ilijew3+2:00.30m
39USALeif NordgrenLeif Nordgren0+2:01.10m
40LettlandAndrejs RastorgujevsAndrejs Rastorgujevs3+2:02.20m
41TschechienJakub ŠtvrteckýJakub Štvrtecký2+2:02.80m
42BelgienFabien ClaudeFabien Claude1+2:02.90m
43ItalienTommaso GiacomelTommaso Giacomel3+2:06.40m
44PolenGrzegorz GuzikGrzegorz Guzik1+2:07.50m
45BelarusMaxim WarabeiMaxim Warabei2+2:09.30m
46FinnlandTero SeppäläTero Seppälä3+2:09.40m
47DeutschlandArnd PeifferArnd Peiffer3+2:12.40m
48KanadaScott GowScott Gow2+2:12.60m
49PolenAndrzej Nędza-KubiniecAndrzej Nędza-Kubiniec0+2:14.80m
50SchweizJeremy FinelloJeremy Finello3+2:19.30m
51KasachstanAlexandr MukhinAlexandr Mukhin1+2:22.00m
52FinnlandTuomas HarjulaTuomas Harjula1+2:23.80m
53UkraineDmytro PidrutschnjiDmytro Pidrutschnji4+2:24.00m
54SchweizSerafin WiestnerSerafin Wiestner2+2:25.80m
55ItalienDidier BionazDidier Bionaz1+2:26.70m
56SlowenienMiha DovzanMiha Dovzan2+2:32.60m
57TschechienMilan ZemlickaMilan Zemlicka1+2:34.80m
58DeutschlandSimon SchemppSimon Schempp1+2:37.00m
59MoldauPavel MagazeevPavel Magazeev4+2:38.40m
60RusslandJewgeni GaranitschewJewgeni Garanitschew3+2:39.50m
61DeutschlandLucas FratzscherLucas Fratzscher2+2:43.10m
62SlowakeiMichal SimaMichal Sima2+2:44.30m
63EstlandRene ZahknaRene Zahkna0+2:50.40m
64TschechienTomas MikyskaTomas Mikyska1+2:52.60m
65RumänienGeorge ButaGeorge Buta1+3:00.60m
66NorwegenVetle Sjastad ChristiansenVetle Sjastad Christiansen4+3:00.90m
67BulgarienDimitar GerdzhikovDimitar Gerdzhikov4+3:01.50m
68RumänienCornel PuchianuCornel Puchianu4+3:03.30m
69UkraineArtem TyshchenkoArtem Tyshchenko1+3:04.30m
70BelarusDzmitry LazouskiDzmitry Lazouski2+3:05.60m
71BelgienThierry LangerThierry Langer1+3:06.30m
72KasachstanVladislav KireyevVladislav Kireyev2+3:06.50m
73UkraineRuslan TkalenkoRuslan Tkalenko2+3:07.30m
74RusslandAnton BabikowAnton Babikow2+3:11.10m
75SlowenienAlex CisarAlex Cisar0+3:12.30m
76BulgarienAnton SinapowAnton Sinapow3+3:13.10m
77ÖsterreichPatrick JakobPatrick Jakob1+3:22.50m
78SlowenienRok TrsanRok Trsan0+3:25.10m
79LitauenTomas KaukenasTomas Kaukenas3+3:25.50m
80JapanKosuke OzakiKosuke Ozaki2+3:26.80m
81KanadaAdam RunnallsAdam Runnalls3+3:30.30m
82KroatienKresimir CrnkovicKresimir Crnkovic3+3:32.30m
83RusslandMihail UsovMihail Usov4+3:32.60m
84FrankreichQuentin Fillon MailletQuentin Fillon Maillet4+3:33.20m
85SlowakeiTomas HasillaTomas Hasilla4+3:44.50m
86UkraineTaras LesiukTaras Lesiuk3+3:47.30m
87JapanMikito TachizakiMikito Tachizaki2+3:52.10m
88LettlandEdgars MiseEdgars Mise1+4:00.40m
89SerbienDamir RastićDamir Rastić3+4:05.00m
89KanadaTrevor KiersTrevor Kiers2+4:05.00m
91ÖsterreichHarald LemmererHarald Lemmerer5+4:06.10m
92SchwedenOskar BrandtOskar Brandt4+4:06.40m
93FinnlandOlli HiidensaloOlli Hiidensalo5+4:10.40m
94BulgarienBlagoy TodevBlagoy Todev1+4:13.70m
95GriechenlandApostolos AngelisApostolos Angelis4+4:20.10m
96LettlandRoberts SlotinsRoberts Slotins5+4:24.70m
97PolenMarcin SzwajnosMarcin Szwajnos3+4:37.50m
98USAMax DurtschiMax Durtschi2+4:51.50m
99PolenŁukasz SzczurekŁukasz Szczurek4+4:54.20m
100USAPaul SchommerPaul Schommer4+5:00.60m
101EstlandRaido RänkelRaido Ränkel6+5:00.90m
102BelgienTom Lahaye-GoffartTom Lahaye-Goffart4+5:05.80m
103LitauenLinas BanysLinas Banys4+5:12.50m
104EstlandRobert HeldnaRobert Heldna6+6:20.80m
105SlowakeiSimon BartkoSimon Bartko6+6:55.90m

Startliste

NameStartliste
1FinnlandTero SeppäläTero Seppälä
2SchwedenSebastian SamuelssonSebastian Samuelsson
3UkraineRuslan TkalenkoRuslan Tkalenko
4LitauenKarol DombrovskiKarol Dombrovski
5SchwedenMartin PonsiluomaMartin Ponsiluoma
6RusslandAnton BabikowAnton Babikow
7ItalienDominik WindischDominik Windisch
8BulgarienWladimir IlijewWladimir Ilijew
9TschechienMilan ZemlickaMilan Zemlicka
10KanadaScott GowScott Gow
11SlowenienMiha DovzanMiha Dovzan
12DeutschlandLucas FratzscherLucas Fratzscher
13FrankreichAntonin GuigonnatAntonin Guigonnat
14USALeif NordgrenLeif Nordgren
15BelarusSergej BotscharnikowSergej Botscharnikow
16ÖsterreichFelix LeitnerFelix Leitner
17SchwedenJesper NelinJesper Nelin
18EstlandRene ZahknaRene Zahkna
19BelarusAnton SmolskiAnton Smolski
20SchweizSerafin WiestnerSerafin Wiestner
21RumänienCornel PuchianuCornel Puchianu
22BulgarienDimitar GerdzhikovDimitar Gerdzhikov
23KanadaChristian GowChristian Gow
24LettlandAndrejs RastorgujevsAndrejs Rastorgujevs
25RusslandMatwej JelissejewMatwej Jelissejew
26LitauenVytautas StroliaVytautas Strolia
27NorwegenJohannes DaleJohannes Dale
28ÖsterreichDavid KomatzDavid Komatz
29ItalienDidier BionazDidier Bionaz
30SchwedenPeppe FemlingPeppe Femling
31UkraineDmytro PidrutschnjiDmytro Pidrutschnji
32TschechienJakub ŠtvrteckýJakub Štvrtecký
33MoldauPavel MagazeevPavel Magazeev
34RusslandEduard LatypovEduard Latypov
35FrankreichEmilien JacquelinEmilien Jacquelin
36SchweizJeremy FinelloJeremy Finello
37FinnlandOlli HiidensaloOlli Hiidensalo
38NorwegenJohannes Thingnes BöJohannes Thingnes Bö
39USASean DohertySean Doherty
40DeutschlandBenedikt DollBenedikt Doll
41BelarusMaxim WarabeiMaxim Warabei
42DeutschlandErik LesserErik Lesser
43FrankreichQuentin Fillon MailletQuentin Fillon Maillet
44SlowenienJakov FakJakov Fak
45ItalienLukas HoferLukas Hofer
46FrankreichFabien ClaudeFabien Claude
47BelgienThierry LangerThierry Langer
48DeutschlandArnd PeifferArnd Peiffer
49UkraineArtem PrymaArtem Pryma
50SlowenienRok TrsanRok Trsan
51NorwegenSturla Holm LaegreidSturla Holm Laegreid
52RusslandAlexander LoginovAlexander Loginov
53PolenGrzegorz GuzikGrzegorz Guzik
54ÖsterreichSimon EderSimon Eder
55LitauenTomas KaukenasTomas Kaukenas
56NorwegenSivert BakkenSivert Bakken
57SerbienDamir RastićDamir Rastić
58NorwegenTarjei BöTarjei Bö
59PolenŁukasz SzczurekŁukasz Szczurek
60USAPaul SchommerPaul Schommer
61JapanMikito TachizakiMikito Tachizaki
62RusslandJewgeni GaranitschewJewgeni Garanitschew
63DeutschlandPhilipp HornPhilipp Horn
64BulgarienAnton SinapowAnton Sinapow
65TschechienTomas MikyskaTomas Mikyska
66FrankreichSimon DesthieuxSimon Desthieux
67ÖsterreichHarald LemmererHarald Lemmerer
68ItalienThomas BormoliniThomas Bormolini
69KasachstanAlexandr MukhinAlexandr Mukhin
70RusslandMihail UsovMihail Usov
71RumänienGeorge ButaGeorge Buta
72KroatienKresimir CrnkovicKresimir Crnkovic
73SchwedenOskar BrandtOskar Brandt
74KanadaAdam RunnallsAdam Runnalls
75GriechenlandApostolos AngelisApostolos Angelis
76BelgienFabien ClaudeFabien Claude
77EstlandRaido RänkelRaido Ränkel
78BelarusRaman JaliotnauRaman Jaliotnau
79SchweizBenjamin WegerBenjamin Weger
80FinnlandTuomas HarjulaTuomas Harjula
81NorwegenVetle Sjastad ChristiansenVetle Sjastad Christiansen
82SlowakeiTomas HasillaTomas Hasilla
83LettlandEdgars MiseEdgars Mise
84SlowakeiMichal SimaMichal Sima
85PolenAndrzej Nędza-KubiniecAndrzej Nędza-Kubiniec
86UkraineArtem TyshchenkoArtem Tyshchenko
87SlowenienAlex CisarAlex Cisar
88JapanKosuke OzakiKosuke Ozaki
89DeutschlandSimon SchemppSimon Schempp
90BulgarienBlagoy TodevBlagoy Todev
91PolenMarcin SzwajnosMarcin Szwajnos
92ItalienTommaso GiacomelTommaso Giacomel
93BelgienTom Lahaye-GoffartTom Lahaye-Goffart
94FrankreichEmilien ClaudeEmilien Claude
95EstlandRobert HeldnaRobert Heldna
96SlowakeiSimon BartkoSimon Bartko
97KasachstanVladislav KireyevVladislav Kireyev
98UkraineTaras LesiukTaras Lesiuk
99LettlandRoberts SlotinsRoberts Slotins
100USAMax DurtschiMax Durtschi
101BelarusDzmitry LazouskiDzmitry Lazouski
102RusslandKirill StreltsovKirill Streltsov
103SchweizSebastian StalderSebastian Stalder
104TschechienTomas KrupcikTomas Krupcik
105KanadaTrevor KiersTrevor Kiers
106ÖsterreichPatrick JakobPatrick Jakob
107LitauenLinas BanysLinas Banys