Sportschau Logo
  • HS 140, 10km (Ersatz Team 4x5km)Lillehammer07.12.10:00
  • 2x7.5km SkiathlonLillehammer07.12.11:00
  • 2x15km SkiathlonLillehammer07.12.12:30
  • HS 140 EinzelLillehammer07.12.12:45
  • HS 134 EinzelNizhny Tagil07.12.15:30
  • Staffel 4x7.5kmÖstersund07.12.17:30
  • AbfahrtBeaver Creek07.12.19:00
  • AbfahrtLake Louise07.12.21:00

X Biathlon | Staffel 4x7.5km (Männer) Östersund | 07.12.2019 | 17:30

Liveticker

18:45
Mark Kirchner im ZDF
"Ich bin nicht aufgeregt. Wir sind mit der Woche nicht zufrieden. Wir haben aber in den letzten Jahren auch immer mal schwierige Einstiege gehabt. Philipp als Neuling hatte auf Bahn eins den Wind bekommen. Wir müssen das Ergebnis akzeptieren."
18:43
Arnd Peiffer im ZDF
"Für mich war es eine katastrophale Woche. Ich hätte nie gedacht, dass man so einen Saisonstart haben kann. Beim Stehend lag es am eigenen Unvermögen. Mit diesem Ergebnis können wir nicht zufrieden sein. Ich freue mich, dass ich Östersund jetzt verlassen kann. Es hat nicht so gut gepasst vom Anschlag, dann kommt noch der Wind."
18:43
Ziel
Benedikt Doll kommt als Achter ins Ziel, 3:25 Minuten hinter der Spitze.
18:42
Ziel
Russland diesmal nicht auf dem Podest, nach schwachem Start haben sich die Russen aber noch auf den vierten Platz verbessert. Dahinter kommen die Schweden. Sebastian Samuelsson ärgert sich über seine Strafrunde.
18:41
Ziel
Da kommend die Italiener, die ein richtig starkes Rennen abgeliefert haben. Nur acht Nachlader, keine Strafrunde. Das war der Schlüssel zum dritten Platz.
18:40
Ziel
Frankreich darf sich über den zweiten Platz freuen. 32 Sekunden waren es am Ende.
18:40
Ziel
Weltmeister Norwegen gewinnt also auch die erste Staffel der Saison. Starker Auftritt.
18:39
km 6,3
Auch der Kampf um Platz drei ist schon entschi4eden. Windisch hat den Abstand auf Loginow vergrößert.
18:39
km 6,3
Johannes Thingnes Bö wird es machen, Martin Fourcade hat aufgegeben, der Abstand ist schon groß.
18:38
8. Schießen
13 Nachlade rund vier Strafrunden, das ist dann doch ein bisschen zu viel gewesen.
18:38
8. Schießen
Benedikt Doll beim letzten Schießen. Zwei Scheiben bleiben stehen, zwei Nachlader braucht er mindestens. Die macht er dann. Platz acht.
18:37
8. Schießen
Samuelsson diesmal fehlerfrei und auf Rang fünf.
18:37
8. Schießen
Knapp neun Sekunden liegt der Russe hinter dem Italiener. Da ist noch nichts entschieden.
18:36
8. Schießen
Windisch mit vier Treffern, Loginow lässt die letzte Scheibe stehen. Der Italiener jetzt weg, Loginow nun hinterher.
18:36
8. Schießen
Dominik Windisch ist da und da kommt auch Alexander Loginow aus Russland.
18:35
8. Schießen
Bö mit einem Fehler. Aber jetzt ist der erste Nachlader drin. Fourcade wieder bärenstark und auf zwei mit sieben Sekunden Rückstand. Mal sehen, ob da noch was geht.
18:34
8. Schießen
Jetzt gleich die Entscheidung? Johannes Thingnes Bö ist schon da.
18:34
km 3,8
Der Schwede mittlerweile nur noch Sechster, Samuelsson hat zwei Minuten Rückstand.
18:33
km 3,8
Auf dem fünften Platz die starken Slowenen mit Rok Trsan.
18:33
km 3,8
Dominik Windisch auf drei, zehn Sekunden vor dem Russen Loginow.
18:32
km 3,8
Wie am Beginn, Bö hat die schnelleren Beine, vergrößert den Vorsprung von acht auf 14 Sekunden. Auf der Strecke wird der Norweger nicht zu schlagen sein heute.
18:31
7. Schießen
Benedikt Doll kann keinen Boden gutmachen, er trifft vier Scheiben, dann der Nachlader daneben. Doll schafft es jetzt aber. Platz acht, 2:53 Minuten Rückstand.
18:31
7. Schießen
Windisch und Loginow sind neun Sekunden auseinander. Das wird ein spannendes Rennen, vorn um Platz eins und hier um rang drei.
18:30
7. Schießen
Italien und Russland sind durch, Schweden ist raus. Samuelsson muss in die Strafrunde.
18:30
7. Schießen
Samuelsson mit drei Fehlern, Italien und Russland mit einem Fehler.
18:30
7. Schießen
Jetzt Kampf um Platz drei mit Schweden, Italien und Russland.
18:28
7. Schießen
Der Wind geht wieder etwas stärker. Bö ist das zunächst egal, die ersten drei Scheiben räumte er schnell ab. Ein Nachlader, den macht er schnell. Fourcade trifft aber alle fünf Scheiben im ersten Versuch und hat nur acht Sekunden Rückstand. Etwas Zeit kostet, dass er die Brille nach dem Schießen verloren hat.
18:28
km 2,1
Doll hatte sich vorhin auf den neunten Platz geschoben. Wir schauen aber schon zum Liegend-Anschlag.
18:27
km 2,1
Johannes Thingnes Bö bringt noch mehr Strecke zwischen sich und Martin Fourcade. 16 Sekunden sind es jetzt.
18:26
km 1,2
Der Kampf um Platz drei könnte ein packender werden. Italien mit Dominik Windisch, Sebastian Samuelsson für Schweden und Alexander Loginow aus Russland liegen nur sechs Sekunden auseinander.
18:26
km 1,3
Bö hält Fourcade auf Distanz, es sind hier 14,7 Sekunden.
18:25
3. Wechsel
Arnd Peiffer übergab als Zehnter mit knapp zweieinhalb Minuten Rückstand auf Benedikt Doll.
18:25
3. Wechsel
Zurück zum Rennen, Italien übergab knapp vor Schweden und Russland als Dritter.
18:23
Philipp Horn im ZDF
"Liegend war der Wind nicht so stark. Nachdem ich den ersten daneben gesetzt habe, habe ich korrigiert. Ich wusste nicht, warum ich danach nicht traf. Dass ich welche stehen ließ, hat mich sehr geärgert. Stehen ist meine Stärke, da wollte ich sauber schießen. Der Schuss war aber weit weg. Es tut mir unheimlich leid, dass ich die Staffel versaut habe"
18:23
3. Wechsel
Johannes Thingnes Bö übernimmt und wird gleich verfolgt von Martin Fourcade. 11,3 Sekunden sind es.
18:22
km 7,1
Frankreich holt auf. Desthieux hat nur noch zwölf Sekunden auf Tarjei Bö. Das wird eine Schlussrunde.
18:21
km 6,3
Der Italiener Cappellari verliert erwartungsgemäß wieder auf der Strecke, der Russe Eduard Latypow hat sich auf den vierten Platz geschoben. Das wird noch ein packendes Finnish.
18:20
6. Schießen
Die ersten beiden Plätze scheinen weg. Norwegen führt und hat noch Johannes Thingnes Bö als Schlussläufer. Dahinter Frankreich, da wartet Einzel-Sieger Martin Fourcade.
18:20
6. Schießen
Schauen wir auf die Zeit, 2:22 Minuten sind es geworden. Elfter Platz. Das ist natürlich ernüchternd.
18:19
6. Schießen
Das wird wieder eine Strafrunde. Damit ist Deutschland endgültig aus dem Rennen.
18:19
6. Schießen
Arnd Peiffer diesmal nicht ganz ohne Fehler, dreii Scheiben bleiben stehen.
18:18
6. Schießen
Der Schwede schafft es mit drei Nachladern noch, ist Vierter, aber nur knapp vor Russland.
18:18
6. Schießen
Jetzt ist der Franzose auch weg, es sind 16,5 Sekunden. Und wieder ein tolles Schießen von Cappellari aus Italien. Er ist Dritter. Und Schweden wieder in Nöten.
18:17
6. Schießen
Tarjei Bö macht das sehr gut, nur die letzte Scheibe bleibt stehen. Aber auch Desthieux mit Fehlern. Bö ist schon weg.
18:16
6. Schießen
Fällt jetzt schon eine kleine Vorentscheidung? Bei diesen Windverhältnissen muss man abwarten.
18:16
km 4,6
Vorn deutet viel auf einen Zweikampf zwischen Frankreich und Norwegen hin, der Norweger ist aber 20 Sekunden vorn.
18:15
km 3,8
Eduard Latypow für Russland auf dem sechsten Platz, Peiffer ist weiter Achter, der Rückstand ist so geblieben.
18:14
ikm 3,8
Tarjei Bö bau den Vorsprung nochmal aus auf jetzt 20 Sekunden. Dahinter Simon Desthieux aus Frankreich. Der Italiener Cappellari verliert, der Schwede Ponsiluoma weiter Vierter, jetzt 44 Sekunden zurück.
18:13
5. Schießen
Tolles Schießen des Deutschen, vielleicht geht ja noch was.
18:13
5. Schießen
Platz acht für Deutschland, 1:43 Minuten zurück, eine Minute ist es zu Platz vier.
18:12
5. Schießen
Peiffer ist jetzt auch da: Aber was für ein Schießen, alle fünf Scheiben fallen. Super-Schießen!
18:12
5. Schießen
Ponsiluoma als Vierter auf der Strecke, 40 Sekunden hat er verloren.
18:12
5. Schießen
Schweden muss in die Strafrunde, Bö ist 17,5 Sekunden vor dem Franzosen, dahinter dann Italien.
18:11
5. Schießen
Tarjei Bö ist durch, alle anderen haben Probleme, jetzt der Franzose Desthieux.
18:11
5. Schießen
Der Schwede setzt den ersten Treffer. Dann aber zwei Fehler. Und noch einen. Drei Nachlader muss er reinbringen.
18:10
5. Schießen
Die Windfahnen flattern wieder.
18:09
km 2,1
Boe ist fast dran am Schweden. Der Italiener als Vierter hat schon 27 Sekunden Rückstand auf die Spitze.
18:09
km 1,3
Wo ist Arnd Peiffer? Hinter dem achtplatzierten Russen ist eine Lücke, der Deutsche ist Elfter, 1:54 Minuten zurück.
18:08
km 1,3
Tarjei Bö macht Druck, hat jetzt nur noch 4,m8 Sekunden auf den Schweden Ponsiluoma. Desthieux und Cappellari mit Abstand dahinter.
18:07
2. Wechsel
Durchatmen. Dieses Staffel-Debüt wird Philipp Horn sicher nicht so schnell vergessen. Auf der Strecke hat der Thüringer seine Sache aber gut gemacht.
18:06
2. Wechsel
Russland auch hinter den Erwartungen bisher, nur auf dem achten Platz. Jetzt kommt auch Philipp Horn als Zwölfter, es sind 1:55 Minuten geworden.
18:05
2. Wechsel
Für Norwegen jetzt Tarjei Bö auf der Strecke, für Frankreich Simon Desthieux, für Italien Daniele Cappellari.
18:05
2. Wechsel
Norwegen auf zwei, zehn Sekunden zurück, dahinter dann Frankreich und Italien fast gleichauf.
18:05
2. Wechsel
Martin Ponsiluoma übernimmt für die Schweden.
18:04
km 7,1
Nelin behauptet die Führung und wird als Erster übergeben.
18:04
km 6,3
Die Hypothek ist hoch. Horn jetzt gut zwei Minuten zurück, immer noch auf dem 14. Platz.
18:03
km 6,3
Was geht noch für Deutschland? Gleich folgt Arnd Peiffer.
18:02
km 6,3
Vorn macht der Norweger Bjoerntegaard Dampf, ist Zweiter, zehn Sekunden hinter Nelin. Bormolini und Fillion Maillet folgen dahinter.
18:02
Schweden vorn
Vorn jubeln die Schweden mit Jesper Nelin. Dahinter mit elf Sekunden Rückstand Italien. Norwegen hat 15,6, Frankreich 18,7 Sekunden.
18:01
4. Schießen
Philipp Horn bei seinem ersten Staffel-Einsatz und dann so ein Schießen bei diesen Bedingungen, das ist wirklich hart. Platz 14, 1:52 Minuten Rückstand. Das ist mal ein Brett.
18:01
4. Schießen
Derweil sind schon acht Teams durch, Deutschland muss wieder in die Strafrunde. Es bleibt bei einer.
18:00
4. Schießen
Philipp Horn wieder mit einem schweren Schießen, wieder drei Fehler.
18:00
4. Schießen
Schweden vor Italien und Norwegen und Frankreich hat sich rangekämpft. Jetzt schon der vierte Platz.
17:59
4. Schießen
Italien mit zwei Nachladern, der Schwede Nelin ist durch 7und führt. Jetzt ist Stimmung in der Bude.
17:59
4. Schießen
Der Wind ist wieder ordentlich unterwegs. Vorn ein Trio aus Italien, Schweden und Frankreich, dann eine halbe Minute Luft.
17:57
Erik Lesser im ZDF
"Der Einzel hing mir noch einen Tag nach. Ich weiß nicht, was am Mittwoch los war. Es war so ein Tag, da hätte ich am liebsten eingepackt. Am Ende war ich heute aber blitzeblau."
17:56
km 3,8
Bormolini weiter in Führung, elf Sekunden vor dem Schweden Nelin und dem Norweger Bjoerntegaard. Horn schiebt sich auf den 13. Platz, es sind aber immer noch 1:03 Minuten zur Spitze.
17:56
Windlotterie
Plötzlich war der Wind da und machte nicht nur dem Deutschen große Probleme. Noch ist aber nichts verloren.
17:55
3. Schießen
Auch Frankreich fiel nach einer Strafrunde zurück auf den siebten Platz.
17:55
3. Schießen
Italien vorn, 13 Sekunden vor Schweden und 17 vor den Norwegern.
17:54
Deutschland fällt weit zurück
Platz 15 für Philipp Horn mit mehr als einer Minute Rückstand.
17:53
3. Schießen
Frankreich muss einmal in die Strafrunde. Was für ein rennen? Der Windfrischte plötzlich auf und machte den Läufern richtig zu schaffen.
17:53
3. Schießen
Italien ist durch mit einem Nachlader. Deutschland muss in die Strafrunde. Sogar zweimal.
17:53
3. Schießen
Gleich ein Fehler bei Horn, am Ende sind es drei. Da müssen alle Nachlader sitzen.
17:52
3. Schießen
jetzt gilt es, auch am Schießstand eine gute Figur zu machen. Im Einzel klappte es ganz gut, Platz 27. Und jetzt, leichter Wind von der Seite jetzt.
17:51
km 2,1
Richtig starkes Rennen von Philipp Horn, der tatsächlich den kleinen Vorsprung halten kann. Eder und Bjoentegaard mussten die schnellen Italiener und Franzosen ziehen lassen.
17:50
km 1,3
Russlands Staffel liegt schon 44 Sekunden zurück auf Platz acht.
17:49
km 1,3
Horn hält noch die Führung, hinten macht ein Quartett aber mächtig Dampf. Frankreich, Italien, Norwegen und Österreich liegen sechs Sekunden zurück, danach ist eine kleine Lücke.
17:49
1. Wechsel
Auf Platz vier lagen die starken Österreicher, die haben jetzt Simon Eder auf der Strecke.
17:48
1. Wechsel
Für die zweitplatzierten Italiener ist jetzt Thomas Bormolini in der Spur, für Frankreich Quentin Fillon Maillet.
17:47
1. Wechsel
Norwegen hat den Rückstand halbiert, 14 Sekunden sind es noch, die jetzt Erlend Bjoentegaard aufholen muss.
17:46
1. Wechsel
Da kommt Lesser, starkes Rennen des Thüringers, er übergibt an einen weiteren Mann aus Thüringen. Horn hat sechs Sekunden Vorsprung auf Italien und sieben auf Frankreich.
17:46
km 7,1
Lesser bleibt vorn, wird als Erster an Staffel-Neuling Philipp Horn übergeben. Sieben Sekunden sind es noch.
17:45
km 6,3
Wer hatte beim Schießen noch ohne Nachlader bestehen können? Neben Deutschland gelang das noch den Startläufern von Österreich, der Ukraine und Belgien.
17:44
km 6,3
Lesser hat den Vorsprung etwas ausbauen können, es sind jetzt 8,9 Sekunden vor dem Italiener und dahinter kommt schon Frankreich. Norwegens Dale mach acht Sekunden gut, es sind noch 20.
17:43
Lesser macht Sekunden
Nach diesem starken Schießen gehen die Beine auch viel besser. Aber Lukas Hofer aus Italien macht dahinter mächtig Betrieb.
17:42
Lesser führt nach zwei Schießen
Norwegen ist derzeit auf dem zehnten Platz, Dale hat 28 Sekunden Rückstand. Die Russen mit einem Nachlader und ebenfalls 28 Sekunden Rückstand als Elfte.
17:42
2. Schießen
Der Kanadier Burnotte ist zweiter, fünf Sekunden hinter Lesser. Dahinter Österreich, Italien und Frankreich.
17:41
2. Schießen
Lesser bärenstark und er hat wieder alles abgeräumt. Das ist mal ein Auftakt der Deutschen.
17:41
2. Schießen
Und schon sind sie wieder da, es geht in den Stehend-Anschlag. Noch mal so eine Serie und der schwache Einzel-Platz ist vergessen.
17:40
km 4,6
Alle sind wieder zusammengerückt. Die ersten zehn Teams nur zwölf Sekunden auseinander. Lesser hält sich weiter sehr gut, ist immer noch Zweiter.
17:39
km 3,8
Matwej Jelissejew hatte sich zwei Nachlader geleistet und liegt derzeit 23 Sekunden hinter der Spitze.
17:38
km 3,8
Lesser und Jacquelin haben sechs Sekunden auf die Verfolger rausgelaufen. Norwegen, Österreich und Italien folgen dann.
17:37
Tempo zieht an
Mit dem Franzosen Emilian Jacquelin hat Lesser einen richtig starken Läufer neben sich, der ist schon an die Spitze gegangen, Lesser bleibt aber dran.
17:36
1. Schießen
Lesser bringt Deutschland an die Spitze, dahinter folgen Frankreich, Bulgarien und Kanada. Norwegen hat sechs Sekunden Rückstand.
17:36
1. Schießen
Starke Schießleistungen der starken Teams, nur der Russe mit zwei Nachladern.
17:35
1. Schießen
Wer macht den ersten Fehler. Lesser beginnt gut und räumt alle fünf Scheiben ab. Starker Auftakt.
17:34
1. Schießen
Der Jubel brandet auf, der Lette Rastorgujevs ist gestürzt.
17:33
km 2,1
Rasante Abfahrt, gut genommen von den Läufern. Norwegen hat sich jetzt nach vorn geschoben. Lesser liegt auf Rang vier. Gleich geht es zum ersten Anschlag.
17:32
km 1,3
Lesser überlasst jetzt dem Italiener Lukas Hofer die Führung. Alle 26 Teams liegen nur sieben Sekunden auseinander.
17:31
Mäßiges Tempo
Lesser auch am Anstieg vorn, dahinter stauen sich die Läufer. Bisher gehen es die Startläufer noch gemütlich an.
17:30
Lesser geht gleich nach vorn
Erik Lesser, im Einzel nur 72., hat sich an die Spitze des Feldes gesetzt.
17:28
Start: Los gehts in Östersund
Jetzt machen sich die 26 Startläufer auf den Weg. Guter besuch auch im Skistadion von Östersund.
17:18
26 Staffeln starten
Insgesamt nehmen 26 Teams das Rennen über 4 mal 7,5 km auf. Die Bedingungen sind gut. Wir freuen uns auf die erste Staffel der Saison.
16:48
Peiffer meldet sich zurück
Arnd Peiffer denkt sicher nur ungern an das Einzelrennen am Mittwoch zurück. Bei einem Sturz erlitt der Routinier Prellungen und eine Platzwunde. Er überschlug sich auf der WM-Strecke mehrfach, bekam auch noch den Gewehrschaft an den Hinterkopf. Doch die Schmerzen sind vergessen, Peiffer wird heute das Rennen aufnehmen.
16:47
Wer ist noch zu beachten?
Natürlich der WM-Dritte Russland, Matwej Jelissejew wird hier die Staffel eröffnen. Alexander Loginow, Neunter im Einzel, ist Schlussläufer.
16:44
Frankreich mit starkem Quartett
Und jene vier Franzosen, die am 4. Dezember im Einzel die Plätze eins bis vier belegten, werden auch heute die Staffel der Equipe Tricolore stellen. Emilien Jacquelin läuft die Staffel an, Martin Fourcade wird sie nach Hause laufen.
16:41
Alles geht nur über Norwegen
Deutschland hat gute Erfahrungen mit Östersund, hier holte die DSV-Staffel im März WM-Silber, nur geschlagen von Norwegen. Und auch heute geht es nur über die starken Skandinavier. Die treten mit den Bö-Brüdern Tarjei und Johannes Thingnes, sowie Erlend Bjoentegaard und als Startläufer Johannes Dale an. Im Einzel lief es für die Norweger auch nicht so optimal, da dominierten die Franzosen.
16:08
Rehabilitieren sich die deutsche Männer?
Nachdem es im Einzel nicht wie gewünscht lief, Benedikt Doll war als 16. noch bester deutscher Starter, ergibt sich heute in der Staffel die nächste Chance. Erik Lesser, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Doll werden das Rennen in Angriff nehmen.

Ergebnisse

MannschaftGesamt
1NorwegenNorwegen1:10:30.40h
2FrankreichFrankreich+32.30s
3ItalienItalien+1:27.10m
4RusslandRussland+1:41.40m
5SchwedenSchweden+2:00.70m
6UkraineUkraine+2:32.70m
7SlowenienSlowenien+2:47.10m
8DeutschlandDeutschland+3:23.10m
9BulgarienBulgarien+3:39.00m
10SchweizSchweiz+3:45.00m
11KanadaKanada+3:51.50m
12ÖsterreichÖsterreich+4:22.20m
13TschechienTschechien+4:23.00m
14BelarusBelarus+4:32.20m
15USAUSA+4:46.70m
16PolenPolen+5:06.10m
17EstlandEstland+5:16.60m
18FinnlandFinnland+5:21.00m
19SlowakeiSlowakei+6:36.50m
20LitauenLitauen+6:46.00m
21RumänienRumänien+7:19.30m
22KasachstanKasachstanLPD
22LettlandLettlandLPD
22ChinaChinaLPD
22SüdkoreaSüdkoreaLPD
22JapanJapanLPD

Startliste

MannschaftStartliste
1NorwegenNorwegen0
2RusslandRussland0
3DeutschlandDeutschland0
4FrankreichFrankreich0
5ÖsterreichÖsterreich0
6SchwedenSchweden0
7TschechienTschechien0
8ItalienItalien0
9SchweizSchweiz0
10UkraineUkraine0
11BelarusBelarus0
12SlowakeiSlowakei0
13EstlandEstland0
14SlowenienSlowenien0
15BulgarienBulgarien0
16KanadaKanada0
17PolenPolen0
18USAUSA0
19FinnlandFinnland0
20JapanJapan0
21RumänienRumänien0
22SüdkoreaSüdkorea0
23LitauenLitauen0
24KasachstanKasachstan0
25LettlandLettland0
26ChinaChina0