Sportschau Logo
  • HS 140, 10kmLillehammer09:1508.12.09:15
  • 4x5km StaffelLillehammer08.12.10:15
  • 4x7.5km StaffelLillehammer08.12.11:45
  • HS 140 EinzelLillehammer08.12.14:00
  • Staffel 4x6kmÖstersund08.12.15:30
  • HS 134 EinzelNizhny Tagil08.12.15:30
  • RiesenslalomBeaver Creek20:4508.12.17:45
  • Super GLake Louise08.12.19:30

X Ski Langlauf | 4x7.5km Staffel (Männer) Lillehammer | 08.12.2019 | 11:45

Liveticker

13:16
Deutschland mit versöhnlichem Abschluss
Zum Abschluss der Langlauf-Wettkämpfe in Lillehammer holen sich die deutschen Herren den fünften Rang, werden aber immerhin bedingt durch die Doppelstarts von Russland und Norwegen drittbeste Nation. Gefühlt wäre heute sogar ein Podestplatz drin gewesen, das deutsche Team hat aber immerhin qualitativ einen geschlossenen und guten Eindruck hinterlassen und wird mit dem fünften Rang gut leben können. Danke für das Interesse und einen schönen restlichen zweiten Advent!
13:13
Russland holt die ersten beiden Plätze!
Gratulation an das russische Team! Russland II gewinnt vor Russland I. In einem Schlusssprint setzt sich die erste norwegische Staffel gegen die Landsmänner durch und wird Dritter. Dobler kann das Tempo nicht ganz mitgehen und belegt den fünften Platz, fährt damit aber ein gutes Ergebnis für sein Team ein! Lediglich 9,9 Sekunden war er hinter der Spitze!
13:11
Russland wird gewinnen
Die beiden russischen Läufer haben sich deutlich abgesetzt und werden den Sieg unter sich ausmachen. In Sichtweite bleibt jedoch das Verfolgertrio mit Jonas Dobler.
13:09
Russland geht in Führung!
Die beiden Russen übernehmen wie aus dem Nichts die Führung. Dahinter lauern die beiden Norweger und Dobler sechs Sekunden hinter der Spitze. Der Schwede kann nicht mithalten!
13:08
Schweden fällt zurück
Der schwedische Läufer, der übrigens aus dem B-Kader des Teams stammt, hat einen kleinen Abstand entstehen lassen müssen.
13:07
Bereit für das große Finale!?
Das Ziel rückt immer näher. Dobler hält sich weiterhin gut und liegt auf dem fünften Rang.
13:05
Kollegiale Arbeitsteilung
Die Favoriten-Staffeln wechseln sich mit der Führungsarbeit ab und das Tempo bleibt niedrig. Dobler spielt das natürlich in die Karten und kann ohne wirkliche Probleme dabei bleiben.
13:03
Ein vorletztes Mal geht es ins Stadion
Wir haben die nächsten Zwischenzeiten parat. Nach 26,3 Kilometern und einer Gesamtzeit von einer Stunde und knapp 17 Minuten liegen sieben Staffeln gleich auf. Wir können uns also auf eine spannende Schlussrunde freuen! Frankreich musste allerdings wieder eine Lücke aufkommen lassen.
13:00
Frankreich ist dabei!
Die Franzosen hatten zum Wechsel 40 Sekunden Rückstand, nun ist der Schlussläufer aber vorne mit dabei! Das Tempo der Führungsgruppe ist alles andere als schnell...
12:56
Jonas Dobler ist dran!
Der Deutsche wurde vom Läufer der zweiten russischen Staffel herangeführt. Deshalb besteht die Führungsgruppe nun wieder aus sechs Staffeln!
12:55
Die Führungsgruppe wächst wieder
Der Russe hat sich bereits nach kurzer Zeit wieder an die drei vorderen Läufer herangetastet. Und auch Jonas Dobler ist nur noch 8,7 Sekunden hinter der Spitze! Kann Deutschland heute vielleicht sogar von den "schwächeren" Besetzungen anderer Staffeln profitieren?
12:52
Die letzten Läufer sind auf der Strecke!
Die beiden norwegischen Staffeln führen zusammen mit den schwedischen Vertretern! Deutschland liegt mit 14,5 Sekunden Rückstand auf dem fünften Rang. Der deutsche Schlussläufer ist Jonas Dobler.
12:50
Drei Läufer sind vorne
Das ist bitter für Deutschland, aber innerhalb kürzester Zeit hat sich das Bild geändert. Drei Läufer haben eine deutliche Lücke reißen könnnen.
12:48
Einer muss abreißen lassen
Finnland fällt zurück und zwischen dem Deutschen und den ersten Vieren hat sich eine Lücke von acht Sekunden aufgetan. So schnell kann es gehen!
12:46
Weiter keine richtigen Lücken
Das Tempo wird weiter angezogen, die Läufer bleiben aber vorerst trotzdem nah zusammen. Wie lange halten die hinteren Läufer der Spitzengruppe das durch?
12:45
Keine Chance für zwei Nationen
Zwischenzeitlich sah es so aus, als würden Frankreich und die USA an der Führungsgruppe dranbleiben, dies ist aber deutlich fehlgeschlagen. Beide laufen mit großem Rückstand hinterher.
12:42
18,8 Kilometer sind absolviert
Bis zum Ziel sind noch 11,2 Kilometer zu laufen. Da kann natürlich noch einiges passieren. Dass sich die deutsche Staffel jedoch so lange gut hält, ist ein erfreuliches Ergebnis!
12:40
Es ändert sich weiter nichts
Da kann man ruhig mal den Hut vor Lucas Bögl ziehen! Der Deutsche ist weiterhin bei den Führenden mit dabei. Und das auch, obwohl die russische Staffel auf das Tempo drückt!
12:36
Wie lange bleibt es spannend?
Kurz nach der Hälfte des Rennens lohnt sich vielleicht schon ein Blick auf das Finale des Rennens. Es wird darauf ankommen, wann die Favoriten wirklich das Tempo entscheidend anziehen. Solange das nicht passiert, ist der Ausgang noch offen.
12:34
Deutschland hält sich gut
Der Vorsprung der Führenden ist früh auf der dritten Runde wieder dahin. Bögl ist nun vorne wieder mit dabei!
12:31
Führungstrio beim Wechsel
Nun wird auf den dritten Läufer der jeweiligen Staffel gewechselt. Finnland führt vor Russland II und Norwegen. Janosch Brugger hat den Rückstand nicht zu groß werden lassen: 15 Sekunden ist der Abstand aktuell.
12:29
Deutschland verliert den Anschluss
Janosch Brugger kämpft aktuell vergebens: Der deutsche Starter muss die Lücke nach vorne nun größer werden lassen.
12:27
Da ist der Zwischenspurt!
Nun wird langsam eine Rücke gerissen, weil die Top-Teams vorne das Tempo erhöhen. Brugger hat kleine Probleme, bleibt aber immerhin 7,7 Sekunden hinter der Spitze! Dort befinden sich die beiden russischen und norwegischen Staffeln sowie die Finnen.
12:24
Frankreich kommt heran
Der Amerikaner Norris verliert aktuell ein paar Sekündchen und wird aktuell von hinten unter Druck gesetzt, denn der französische Vertreter kämpft sich heran!
12:23
Brugger in Lauerstellung
Der deutsche Vertreter befindet sich nun schon seit einigen Minuten auf dem letzten Platz der Spitzengruppe. Dies muss aber keineswegs schlecht sein: Er hält das Tempo, macht einen guten Eindruck und hat anscheinend keine Probleme, dabei zu bleiben.
12:20
Sieben Jungs sind vorne!
Bis auf den amerikanischen Läufer Norris, der (noch) eine kleine Lücke vor sich hat, bleiben die Männer vorne dicht zusammen. Janosch Brugger ist mit dabei!
12:18
Russische Doppelspitze
Die beiden russischen Staffeln marschieren aktuell führend an der Spitze. Es kann sich aber weiterhin niemand absetzen und es bleibt spannend, liebe Skifreunde!
12:17
Glatte Zeit
Bei 9,9 Kilometern Gesamtdistanz weist der Führende eine Zeit von genau 30 Minuten auf.
12:14
Der Anschluss ist vollbracht
Brugger ist nun in der achtköpfigen Spitzengruppe mit dabei. Das ist definitiv ein Zwischenerfolg für das deutsche Team!
12:11
Was geht für Deutschland?
Janosch Brugger ist auf der Strecke und liegt auf dem siebten Platz. Die gute Nachricht für ihn: Die Läufer sind wieder dicht zusammen und die zwischenzeitlich größer werdende Lücke ist nahezu geschlossen. Deutschland ist nur noch 8,6 Sekunden hinter dem Führenden!
12:08
1. Wechsel
Beim ersten Wechsel geht Russland knapp vor Norwegen und Schweden auf die Strecke. Deutschland hat gerade 19,9 Sekunden Rückstand auf den Führenden.
12:07
Gleich startet die zweite Gruppe
Die nächsten Langläufer stehen schon bereit.
12:06
Der Abstand wird größer
Etwas früher als gedacht haben die anderen Läufer große Probleme, den Kontakt zur Spitzengruppe zu behalten. Der Deutsche hat gut losgelegt, kann aber gerade auch nichts ausrichten.
12:04
Aus zwei mach drei
Ein Läufer hat die Lücke überwunden. Schweden ist nun an der Spitze mit dabei. Eisenlauer liegt aktuell acht Sekunden dahinter.
12:00
Kleine Lücke an der Spitze
Nach 4,8km sehen wir ein kleines Führungsduo an der Spitze. Der Russe hat den Sprint angesetzt und der Norweger hat nachgezogen! Knapp fünf Sekunden sind die beiden nun vorne.
11:59
Kleinere Distanz
Früher haben die Herren übrigens stets 10km pro Läufer absolviert, nun sind es nur noch 7,5km.
11:58
Die erste Runde ist geschafft!
Da zwei Runden pro Staffelläufer absolviert werden müssen, kommt jeder Läufer vor dem Wechsel noch einmal ins Stadion zurück, wo die Zwischenzeit gemessen wird. Elf Minuten und 24 Sekunden haben die Jungs für die ersten 3,8km gebraucht.
11:56
Die nächste Staffel verabschiedet sich von der Spitze
Das war nicht anders zu erwarten. Nach und nach müssen Staffeln abreißen lassen. Der kasachische Läufer kann das Tempo seiner Vordermänner nicht mitgehen und fällt zurück.
11:54
Ohne Spektakel
Aktuell haut einen das Rennen nicht vom Hocker. Keiner setzt sich ab, keiner wagt den Sprint. Diese Szenarien werden wir wohl ab der zweiten Runde zu Gesicht bekommen. Eisenlauer ist aktuell Sechster.
11:51
Noch kein Ausreißer
Auch nach knapp sechs gelaufenen Minuten sehen wir ein zusammenhängendes Bild: Die Staffeln legen ein gemäßigtes Tempo vor und sind, mit Ausnahme des chnesischen Teams, noch alle dicht beieinander.
11:49
Golberg führt
Der norwegische Vertreter Golberg führt das Feld bei der ersten Zwischenzeit an, Eisenlauer ist Stand jetzt noch knapp dahinter auf dem vierten Rang. Der Haken an der Geschichte: Es wurden erst 800 Meter gelaufen.
11:47
Gemeinsames Laufen zu Beginn
Erst einmal bleiben die Staffeln gemeinschaftlich nach dem ersten Anstieg zusammen. Dies wird sich sicherlich aber schnell ändern.
11:45
Das Rennen hat begonnen!
Ab geht die wilde Fahrt. Der Startschuss ist ertönt.
11:43
Norwegen nicht in Bestbesetzung!
Das ist sicher eine gute Chance für die anderen Nationen! Von den Top 5 Läufern der Norweger ist überraschenderweise nur ein Vertreter dabei. Und auch andere Nationen laufen nicht in ihrer besten Besetzung! Der Sieg ist also anders als bei den Damen nicht quasi schon vorher vergeben. Geht hier vielleicht sogar etwas für Deutschland?
11:42
Wer läuft mit deutschem Trikot?
Eisenlauer, Bögl, Brugger und Dobler starten heute für Deutschland!
11:40
Kleines Starterfeld
Lediglich elf Staffeln werden gleich das insgesamt 30 Kilometer lange Rennen bestreiten. Das wird übersichtlich auf der Strecke!
11:35
Weiterhin kein gutes Ski-Wetter
Das Schneetreiben in Lillehammer geht weiter. Bei -6 Grad ist die Loipe nicht bereit für Bestzeiten. Wir hoffen aber natürlich auf ein spannendes Rennen!
11:31
Längere Runde, gleiches Spiel?
Nach der gerade zu Ende gegangenen Staffel der Damen mit dem erwarteten Sieg der Norwegerinnen müssen nun gleich die Herren ran. Auch hier kann man einen Sieg der Hausherren erwarten. Aber auch die Russen sind stark! Auf der insgesamt 10km längeren Strecke spricht die Statistik jedoch für Norwegen: In der Nationenwertung führen die Lokalmatadoren mit 1185 Punkten vor Russland (642 Zähler) und Finnland (451 Punkte). Deutschland hat mickrige 43 Pünktchen auf dem Konto und wird mit den vorderen Plätzen wahrscheinlich nichts zu tun haben.
10:09
Vorhang auf für die Langlauf-Staffel!
Einen schönen zweiten Advent und herzlich willkommen zur 4x7,5km-Staffel der Männer in Lillehammer. Nach dem Rennen der Damen werden sich die Herren des Skisports um 11.45 Uhr auf die Strecke begeben. Viel Spaß beim Mitlesen!

Ergebnisse

MannschaftGesamt
1RusslandRussland 21:26:46.80h
2RusslandRussland 1+1.30s
3NorwegenNorwegen 1+8.90s
4NorwegenNorwegen 2+9.00s
5DeutschlandDeutschland+9.90s
6SchwedenSchweden+26.90s
7FinnlandFinnland+1:03.20m
8FrankreichFrankreich+1:50.40m
9USAUSA+3:33.30m
10KasachstanKasachstan+6:24.40m
11ChinaChina+12:44.60m

Startliste

MannschaftStartliste
1NorwegenNorwegen 1
2RusslandRussland 1
3FinnlandFinnland
4SchwedenSchweden
5FrankreichFrankreich
6DeutschlandDeutschland
7USAUSA
8ChinaChina
9KasachstanKasachstan
10NorwegenNorwegen 2
11RusslandRussland 2