Sportschau Logo
  • HS 140, 10km (Ersatz Team 4x5km)Lillehammer07.12.10:00
  • 2x7.5km SkiathlonLillehammer07.12.11:00
  • 2x15km SkiathlonLillehammer07.12.12:30
  • HS 140 EinzelLillehammer07.12.12:45
  • HS 134 EinzelNizhny Tagil07.12.15:30
  • Staffel 4x7.5kmÖstersund07.12.17:30
  • AbfahrtBeaver Creek07.12.19:00
  • AbfahrtLake Louise07.12.21:00

X Skispringen | HS 134 Einzel (Männer) Nizhny Tagil | 07.12.2019 | 15:30

Liveticker

17:32
Sonntag zweites Springen
Wir verabschieden uns für heute und melden uns wieder am Sonntag (08.12.19) 15:30 Uhr zum zweiten Einzelwettkampf aus Nischni Tagil.
17:23
Ergebnisse Springen in Nischni Tagil
1. Yukiya Sato (JAP/251,6 Punkte), 2. Karl Geiger (Oberstdorf/250,1), 3. Philipp Aschenwald (AUT/249,4). 10. Stephan Leyhe (Willingen/234,9), 18. Richard Freitag (Aue/221,6), 19. Moritz Bär (Gmund-Dürnbach), 23. Constantin Schmid (Oberaudorf/219,0), 28. Pius Paschke (Kiefersfelden/199,2).
17:21
O-Ton Karl Geiger
"Ich glaube, heute passte alles zusammen. Ich habe mich gut vorbereitet und bin ein bisschen besser in die Saison gekommen. Ich denke von Wettkampf zu Wettkampf, von Wochenende zu Wochenende."
17:17
O-Ton DSV-Bundestrainer Stefan Horngacher
"Das war eine Supersache heute. Ich bin sehr zufrieden, wir sind zurück in der Weltspitze. Wir analysieren jetzt das Video, dann könnte Karl Geiger morgen vielleicht sogar ganz oben stehen."
17:11
Überraschungssieger aus Japan - Geiger auf dem Treppchen
Es ist soweit: Karl Geiger hat mit Platz zwei den ersten Podestplatz in diesem Winter für Deutschland geholt. Überraschend holte sich der Japaner Yukiya Sato den Tagessieg. Dritter wurde der Österreicher Philipp Aschenwald.
17:11
Finale/1. nach dem 1.Durchgang – Peter Prevc (SLO)
Auch Peter Prevc patzt und hat mit 123,0 m keine Chance mehr aufs Podest.
17:09
Finale/2. nach dem 1.Durchgang – Piotr Zyla (POL)
Der Pole fällt bei schlechten Bedingungen durch und vergibt seine tolle Ausgangsposition - 112,0 m.
17:08
Finale/3. nach dem 1.Durchgang – Philipp Aschenwald (AUT)
Ein Meter weniger für Aschenwald gegenüber Geiger. Knappe Abstände da vorn, er ist Dritter. Zwei Athleten kommen noch.
17:07
Finale/4. nach dem 1.Durchgang – Karl Geiger (Oberstdorf)
Wieder ein Klassewettkampf von Geiger. 130,0 m und Haltungsnoten von 18,0 bringen ihm den zweiten Platz.
17:06
Finale/5. nach dem 1.Durchgang – Stefan Kraft (AUT)
130,0 m sind bei sehr guten Bedingungen etwas zu wenig. Er nutzt den Aufwind nicht aus - nur Fünfter.
17:05
Finale/6. nach dem 1.Durchgang – Killia Peier (SUI)
Das war Pech. Peier verliert die Kontrolle über den Ski und muss sich mit 122,0 m zufrieden geben. Da fällt er weit zurück.
17:03
Finale/7. nach dem 1.Durchgang – Yukiya Sato (JAP)
Und noch ein Japaner. Sato hält den Druck aus (132 m) und verdrängt Schlierenzauer nach guten Haltungsnoten von der Spitze.
17:03
Finale/8. nach dem 1.Durchgang – Ryoyu Kobayashi (JAP)
Die Weite ist gut von Kobayashi. Besser als im 1. Durchgang. Mit 130,0 m ist er Dritter.
17:02
Finale/9. nach dem 1.Durchgang – Daiki Ito (JAP)
Ito kommt nicht an die Weite von Schlierenzauer heran und landet bei 127,0 m. Fünfter PLatz.
17:01
Finale/10. nach dem 1.Durchgang – Gregor Schlierenzauer (AUT)
Großartig, was war das denn für ein Satz? 133,5 m stehen für Schlierenzauer zu Buche - die Bestweite bisher.
17:00
O-Ton Leyhe
"Mir hat etwas Selbstvertrauen gefehlt. Das habe ich mir zurückgeholt."
16:59
Finale/11. nach dem 1.Durchgang – Dawid Kubacki (POL)
Starker Sprung von Kubacki (131,0 m). Damit setzt er sich an die Spitze vor Landsmann Stoch.
16:57
Finale/12. nach dem 1.Durchgang – Anze Lanisek (SLO)
Lanisek hat Aufwind, der den Slowenen im zweiten Abschnitt gut trägt. 123,0 m sind Rang fünf in der Zwischenwertung.
16:57
Finale/13. nach dem 1.Durchgang – Richard Freitag (Aue)
Auch Freitag hat Probleme. Ein Dämpfer für den Auer mit 116,0 m. Schade.
16:55
Finale/14. nach dem 1.Durchgang – Daniel Andre Tande (NOR)
Tande mit schlechten Bedingungen. Der Norweger fliegt viel zu flach - 114,0 m. Damit wird er nach hinten durchgereicht.
16:54
Finale/15. nach dem 1.Durchgang – Stephan Leyhe (Willingen)
Auch der zweite Sprung von Leyhe ist ordentlich. 128,0 m bringen ihm Platz zwei hinter Stoch.
16:54
Finale/16. nach dem 1.Durchgang – Daniel Huber (AUT)
Huber ist zu schnell, etwas zu aggressiv, deshalb fliegt er nur auf 120,5 m.
16:52
Finale/17. nach dem 1.Durchgang – Kamil Stoch (POL)
Ein Superflug von Stoch. 128,5 m und leichtem Gegenwind bescheren ihm die Spitze.
16:52
Finale/18. nach dem 1.Durchgang – Jan Hörl (AUT)
Hörl ist auf Angriff gepolt. 125,5 m bescheren ihm den dritten Rang.
16:51
Finale/19. nach dem 1.Durchgang – Moritz Bär (Gmund–Dürnbach)
So lala der Sprung von Bär mit 122,5 m. Er verkauft sich aber ganz gut, vierter Rang momentan.
16:50
Finale/20. nach dem 1.Durchgang – Michael Hayböck (AUT)
Hayböck dreht eine bisschen raus - 123,0 m.
16:49
Zwischenstand
Es führt der Norweger Lindvik vor Forfang (NOR) und Pedersen (NOR).
16:48
Finale/21. nach dem 1.Durchgang – Johann Andre Forfang (NOR)
128,5 m für Forfang, der gestern die Qualifikation gewann.
16:47
Finale/22. nach dem 1.Durchgang – Constantin Schmid (Oberaudorf)
Schmid kommt nicht ausreichend über den Ski. Dennoch, mit 121,0 m eine ordentliche Leistung.
16:46
Finale/23. nach dem 1.Durchgang – Robin Pedersen (NOR)
Pedersen ist besser drauf und landet bei 125,0 m. Rang zwei.
16:45
Finale/24. nach dem 1.Durchgang – Simon Ammann (SUI)
Das war nix für Ammann mit 112,5 m. Der Schweizer hat schon lange seinen Zenit überschritten, versucht sich aber weiterhin mit den Großen zu messen. Respekt.
16:44
Finale/25. nach dem 1.Durchgang – Marius Lindvik (NOR)
Da kommt die Faust. Das Timing stimmt, der Absprung war auch gut. Mit 130,0 m liegt er natürlich an der Spitze.
16:43
Finale/26. nach dem 1.Durchgang – Robert Johansson (NOR)
Nach dem Sturz vorhin ist ihm auch der zweite Sprung mit 123,0 m nicht wirklich gelungen.
16:42
Finale/27. nach dem 1.Durchgang – Junshiro Kobayashi (JAP)
Das müsste für Kobayashi (119,5 m) die zwischenzeitliche Führung sein. So ist es.
16:42
Finale/28. nach dem 1.Durchgang – Vladimir Zografski (BUL)
Zografski, der Bulgare, bleibt auch unter den Erwartungen mit 110,0 m.
16:40
Finale/29. nach dem 1.Durchgang – Pius Paschke (Kiefersfelden)
Der erste Deutsche aus dem verblieben Sextett geht über den Bakken. 114,5 m sind Platz zwei hinter Kot.
16:38
Finale/30. nach dem 1.Durchgang – Maciej Kot (POL)
Kot startet aus Gate 7. 116,5 m hatte er im 1. Durchgang geschafft. Diesmal ist es etwas mehr - 119,0 m.
16:37
Gleich geht's weiter
Der erste Springer im zweiten Durchgang ist Maciej Kot aus Polen.
16:25
Bleiben sie dran
Kurze Pause - 16:38 Uhr geht es mit dem zweiten Durchgang weiter
16:19
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang - Aus für Eisenbichler
Es führt der Slowene Peter Prevc mit 128,6 Punkten vor Piotr Zyla (POL/127,1) und Philipp Asachenwald (AUT/125,0). Bittere Pille für den dreifachen Weltmeister Markus Eisenbichler, der es nicht unter die Top 30 geschafft hat. 4. ist Karl Geiger (124,5 m), 13. Richard Freitag (117,1), 15. Stephan Leyhe (114,3), 19. Moritz Bär (109,3), 22. Constantin Schmid (108,2), Pius Paschke 100,2).
16:17
1.Durchgang/50. Springer – Daniel Andre Tande (NOR)
Tande war im Probesprung hingefallen. Diesen steht er, ist jedoch nach 124,0 m unzufrieden. Das bedeutet Platz 14.
16:17
1.Durchgang/49. Springer – Anze Lanisek (SLO)
Lanisek braucht Luftunterstützung, die fehlte aber - 123,5 m.
16:16
1.Durchgang/48. Springer – Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald ist stabil geworden und bringt es auf 129,0 m.
16:14
1.Durchgang/47. Springer – Ryoyu Kobayashi (JAP)
Der Überflieger des letzten Winters Ryoyu Kobayashi ist mit 126,0 m im Geschäft, für einen Spitzenplatz reicht es aber nicht. Er ist Siebter.
16:14
1.Durchgang/46. Springer – Kamil Stoch (POL)
Stoch kann Geiger nicht das Wasser reichen und fliegt 9 m kürzer.
16:12
1.Durchgang/45. Springer – Karl Geiger (Oberstdorf)
Gute Höhe, weiter Zug: Geiger enttäuscht nicht mit 130,0 m und hält die deutsche Fahne hoch. Jetzt ist der Oberstdorfer Dritter. Fünf kommen noch.
16:11
1.Durchgang/44. Springer – Stefan Kraft (AUT)
Kraft streckt sich. Es geht gut für ihn ins Tal mit einer passablen Weite von 128,0 m. Damit liegt er auf dem dritten Platz.
16:10
1.Durchgang/43. Springer – Dawid Kubacki (POL)
Kubacki, der Sieger der Sommerserie, landet bei 127,0 m.
16:09
1.Durchgang/42. Springer – Daniel Huber (AUT)
Mal sehen, ob der Österreicher über die 131,0 m kommt? Das wäre die Führung. Nein, nur 124,5 m werden gemessen.
16:08
1.Durchgang/41. Springer – Jan Hörl (AUT)
Guter Sprung von Hörl auf 123,5 m.
16:07
1.Durchgang/40. Springer – Daiki Ito (JAP)
Der 33-Jährige zeigt es den jungen Japanern mit 128,0 m. Das ist Platz fünf.
16:07
1.Durchgang/39. Springer – Junshiro Kobayashi (JAP)
Die Weite von Junshiro Kobayashi, dem Älteren der Kobayashi-Brüder, beträgt 119,5 m. Etwas zu wenig für höhere Ansprüche.
16:06
1.Durchgang/38. Springer – Robin Pedersen (NOR)
Mit einem ausgeprägten V landet Pedersen bei 121, 5 m. Die Norweger heute noch nicht in Topform.
16:05
1.Durchgang/37. Springer – Domen Prevc (SLO)
115,0 m für Domen Prevc.
16:03
1.Durchgang/36. Springer – Robert Johansson (NOR)
Johansson landet bei 131,0 m. Er hat aber einen Rechtsdrall und stürzt. Das gibt Abzüge, ernsthaft verletzt hat sich zum Glück der Norweger nicht.
16:02
1.Durchgang/35. Springer – Richard Freitag (Aue)
Freitag einen Tick besser als gestern in der Quali. Diesmal landet der Auer bei 125,5 m. Jetzt ist er bester Deutscher im Zwischenklassement.
16:01
1.Durchgang/34. Springer – Piotr Zyla (POL)
Zyla hat Aufwind, der ihn auf 131,0 m trägt. Das bringt ihn Rang zwei hinter Peter Prevc ein.
16:00
1.Durchgang/33. Springer – Naoki Nakamura (JAP)
Oh weh, 114,0 m sind nicht das Niveau von Nakamura.
15:59
1.Durchgang/32. Springer – Marius Lindvik (NOR)
Das war nicht der beste Sprung von Lindvik. Platz elf für ihn nach 119,0 m.
15:57
1.Durchgang/31. Springer – Gregor Schlierenzauer (AUT)
Noch 20 Springer stehen oben. Schlierenzauer bringt den Sprung ganz gut runter. 126,5 m sind eine ordentliche Hausnummer.
15:56
1.Durchgang/30. Springer – Peter Prevc (SLO)
Peter Prevc nutzt die Luft blendend aus und fliegt auf 133,5 m. Das ist die Führung. Leyhe momentan Vierter, Bär einen Platz dahinter.
15:55
1.Durchgang/29. Springer – Maciej Kot (POL)
Mit 86,9 km/h geht Kot von der Schanze, 116,5 m werden aber knapp werden.
15:54
1.Durchgang/28. Springer – Pius Paschke (Kiefersfelden)
So, der dritte DSV-Adler geht über den Bakken. Das wird knapp für den Mann aus Kiefersfelden - 118,0 m.
15:53
1.Durchgang/27. Springer – Johann Andre Forfang (NOR)
126,5 sind zu schlagen. Das reicht nicht für Forfang, enttäuschende 119,5 m.
15:53
1.Durchgang/26. Springer – Yukiya Sato (JAP)
Sato wirft sich auf das Luftpaket und landet bei 126,5 m.
15:51
1.Durchgang/25. Springer – Simon Ammann (SUI)
Der Doppel-Olympiasieger scheint mit 120,5 m relativ zufrieden zu sein. Platz sechs dezeit.
15:51
1.Durchgang/24. Springer – Killia Peier (SUI)
Jetzt geht es weit. Peier ist wieder da und übernimmt mit 128,0 m die Spitze.
15:50
1.Durchgang/23. Springer – Markus Eisenbichler (Siegsdorf)
Zieh Markus. Das war kein guter Absprung, auch der Wind hilft nicht - nur 114,0 m. Da stimmte das Timing nicht bei dem Bayern. Das könnte arg knapp werden für einen Finalplatz.
15:49
1.Durchgang/22. Springer – Constantin Schmid (Oberaudorf)
Schmid bei nicht so guten Bedingungen die grüne Linie ins Visier und springt auf 119,0 m.
15:48
1.Durchgang/21. Springer – Jakub Wolny (POL)
Auch Wolny mit Fehlern - 114,5 m.
15:48
Leyhe weiter vorn
Nach 20 Springern führt immer noch Leyhe vor Bär. Das sieht toll aus.
15:47
1.Durchgang/20. Springer – Rok Justin (SLO)
Mit 106,0 m ist auch für Justin Endstation.
15:46
1.Durchgang/19. Springer – Tilen Bartol (SLO)
Für Bartol werden 113,5 m gemessen.
15:45
1.Durchgang/18. Springer – Filip Sakala (CZE)
Auch Sakala muss wohl den zweiten Durchgang abschreiben (109,0 m)
15:44
1.Durchgang/17. Springer – Evgeniy Klimov (RUS)
Klimov kommt, der Jubel brandet auf. Doch ohne Windunterstützung stürzt der Russe bei 108,0 m ab. Bitter.
15:43
1.Durchgang/16. Springer – Moritz Baer (Gmund –Dürnbach)
Der nächste Deutsche kommt. Gute Höhe, stabile Fluglage: Mit 123,0 m ist Bär gut im Geschäft.
15:42
1.Durchgang/15. Springer – Gregor Deschwanden (SUI)
124,5 m sind zu schlagen fü rdei Führung. Mit 116,0 m fliegt Deschwanden deutlich kürzer.
15:41
1.Durchgang/14. Springer – Roman Koudelka (CZE)
Koudelka kommt auch ran an die durchgezogene Linie (114,5 m).
15:40
1.Durchgang/13. Springer – Antii Aalto (FIN)
O-Ton Leyhe zu seinem Sprung: "Das war Balsam für die Seele." Aalto schafft 113,0 m.
15:39
1.Durchgang/12. Springer – Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
Das Luftkissen ist für Boyd-Clowes nicht so schlecht, er macht mit 113,5 m aber wenig draus.
15:38
1.Durchgang/11. Springer – Eetu Nousiainen (FIN)
Leyhe immer noch in Führung. Mit 99,5 m kann ihn der Finne natürlich nicht gefährden.
15:38
1.Durchgang/10. Springer – Vojtech Stursa (CZE)
Ein Gemisch aus Auf- und Seitenwind bescheren Stursa bescheidene 105,0 m.
15:37
1.Durchgang/9. Springer – Vladimir Zografski (BUL)
118,5 m stehen für den Bulgaren Zografski zu Buche. Das wird knapp mit der nächsten Runde.
15:36
1.Durchgang/8. Springer – Michael Hayböck (AUT)
Hayböck springt 1,5 m weniger als Leyhe und bleibt hinter dem Willinger zurück.
15:35
1.Durchgang/7. Springer – Stephan Leyhe (Willingen)
Mit Hilfe des Windes springen für Leyhe 124,5 m raus. Natürlich die Bestmarke bis hierhin.
15:34
1.Durchgang/6. Springer – Mikhail Nazarov (RUS)
Nazarov bekommt keine Druck unter den Ski (107,0 m).
15:33
1.Durchgang/5. Springer – Sergey Tkachenko (KAZ)
Tkachenko kommt gut in den Flug und zeigt, dass er mit 111,0 m der beste Kasache ist.
15:32
1.Durchgang/4. Springer – Viktor Polasek CZE)
Polasek schafft es mit 103,0 m nicht mal bis zur grünen Linie. Auch er muss die Segel streichen.
15:32
1.Durchgang/3. Springer – Klemens Muranka (POL)
Auch Muranka hat Problem und bringt es bei wechselnden Wind4en nur auf 105,5 m.
15:30
1.Durchgang/2. Springer – Mikhail Maksimochkin (RUS)
Der zweite Russe springt einen halben Meter weniger als sein Kollege.
15:29
1.Durchgang/1. Springer – Ilmir Hazetdinov (RUS)
Los geht's. Der Russe Hazetdinov eröffnet den Reigen mit 108,0 M.
15:29
Geiger Elfter im Probedurchgang
Im Probedurchgang bewies Robert Johansson (NOR) seine Stärke und stand mit 130,0 Metern den weitesten Sprung. Karl Geiger schaffte 123,0 Meter und musste sich mit Platz elf begnügen.
15:27
Leyhe erste deutscher Starter
Als erster DSV-Akteur geht Stephan Leyhe auf Startplatz sieben über den Schanzentisch. Es folgen Moritz Bär (16.), Constantin Schmid (22.), Markus Eisenbichler (23.), Pius Paschke (28.), Richard Freitag (35.) und Karl Geiger (45.).
15:14
Slowene Zajc nicht dabei
14 der 64 Athleten mussten in der Quali die Segel streichen. Prominentestes Opfer war der Slowene Timi Zajc, der nur 94 Meter schaffte und als 58. ausschied.
15:13
Sieben DSV-Adler dabei
Aktuell haben alle sieben deutschen Springer die Qualifikation am Freitag überstanden. Bester Mann war Daniel Andre Tande aus Norwegen, der mit 130,0 Metern und starken Haltungsnoten Platz eins belegte. Die DSV-Hoffnungen ruhen vor allem auf Karl Geiger, der ebenfalls 130,0 Meter schaffte und auf Quali-Rang vier landete.
15:12
Rückblick
Nischni Tagil ist zum fünften Mal in der Weltcup-Geschichte Standort der Skispringer. Im letzten Winter hatte sich der Japaner Ryoyu Kobayashi souverän den Sieg gesichert. Bei den Deutschen war Richard Freitag gestürzt, für ihn sprang Karl Geiger in die Bresche und schnappte sich als bester DSV-Adler den fünften Platz.
15:12
Start 15:30 Uhr
Heute erfolgt der heiße Start 15:30 Uhr (in Russland 19:30 Uhr), wir melden uns per Live-Ticker.
15:11
Herzlich willkommen
Wir begrüßen zur dritten Weltcup-Station der Skispringer in diesem Winter. Nach Wisla und Ruka sind die Athleten an diesem Wochenende in zwei Einzel-Wettbewerben im Ural in Nischni Tagil gefordert.

Ergebnisse

NamePunkte
1JapanYukiya SatoYukiya Sato251.60
2DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger250.10
3ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald249.40
4ÖsterreichGregor SchlierenzauerGregor Schlierenzauer249.00
5PolenDawid KubackiDawid Kubacki245.00
6JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi244.60
7ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft244.40
8SlowenienPeter PrevcPeter Prevc240.60
9PolenKamil StochKamil Stoch237.00
10DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe234.90
11JapanDaiki ItoDaiki Ito233.50
12NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik232.00
13NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang229.50
14SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek228.20
15ÖsterreichJan HörlJan Hörl227.80
16SchweizKillian PeierKillian Peier227.50
17NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen223.40
18DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag221.60
19ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber219.70
19DeutschlandMoritz BärMoritz Bär219.70
21ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck219.60
21NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande219.60
23DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid219.00
24PolenPiotr ZylaPiotr Zyla218.80
25NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson214.10
26JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi206.40
27PolenMaciej KotMaciej Kot201.20
28DeutschlandPius PaschkePius Paschke199.20
29SchweizSimon AmmannSimon Ammann198.80
30BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski185.00

Startliste

NameStartliste 2. DG
1PolenMaciej KotMaciej Kot
2DeutschlandPius PaschkePius Paschke
3BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski
4JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi
5NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson
6NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik
7SchweizSimon AmmannSimon Ammann
8NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen
9DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid
10NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang
11ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck
12DeutschlandMoritz BärMoritz Bär
13ÖsterreichJan HörlJan Hörl
14PolenKamil StochKamil Stoch
15ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber
16DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe
17NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande
18DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag
19SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek
20PolenDawid KubackiDawid Kubacki
21ÖsterreichGregor SchlierenzauerGregor Schlierenzauer
22JapanDaiki ItoDaiki Ito
23JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi
24JapanYukiya SatoYukiya Sato
25SchweizKillian PeierKillian Peier
26ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft
27DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
28ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald
29PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
30SlowenienPeter PrevcPeter Prevc