Sportschau Logo
  • HS 102 EinzelYamagata19.01.08:00
  • SlalomWengen13:1519.01.10:15
  • 10km Verfolgung klassischNove Mesto19.01.11:10
  • Parallel-RiesenslalomSestriere19.01.11:45
  • 10km VerfolgungRuhpolding19.01.12:15
  • 15km Verfolgung klassischNove Mesto19.01.13:00
  • 12.5km VerfolgungRuhpolding19.01.14:30
  • HS 142 EinzelTitisee-Neustadt19.01.15:15

X Skispringen | HS 142 Einzel (Männer) Titisee-Neustadt | 19.01.2020 | 15:15

Liveticker

17:13
Leyhe knapp am Podest vorbei
Die Deutschen zeigten eine geschlossene Leistung im Finaldurchgang. Schließlich wurde Stephan Leyhe (269,2) Vierter, dicht gefolgt von Karl Geiger (266,2) auf Rang fünf. Platz neun ging an Constantin Schmid (259,9), Pius Paschke (222,8) reihte sich als 26. ein.
17:10
Gratulation an Kubacki
Der Pole Dawid Kubacki feiert in Titisee-Neustadt einen Doppelsieg (283,3 Punkte). Zum Schluss wurde es knapper als gedacht, der Japaner Ryoyu Kobayashi (283,0) musste sich hauchdünn um 0,3 Punkte geschlagen geben. Dritter wurde der Slowene Timi Zajc (271,6).
17:07
Finale / 1. nach dem 1. Durchgang: Dawid Kubacki (POL)
Wird's der Doppelsieg für Kubacki? Das wird knapper als gedacht. 133,5 m und Noten von 18,0 bis 19,0 deuten auf eine Wimpernschlag-Entscheidung hin. Am Ende jubelt der Pole, die Prämie von 25.000 Euro für den Gewinn der Gesamtwertung bei den "Titisee-Neustadt-Five" ergattert jedoch Kobayashi. Ein schönes Trostpflaster.
17:06
Finale / 2. nach dem 1. Durchgang: Ryoyu Kobayashi (JPN)
Oh, Kobayashi legt stark vor mit 134,0 m. Ob das aber gegen Kubacki reicht, der sich bereit macht?
17:05
Finale / 3. nach dem 1. Durchgang: Yukiya Sato (JPN)
So lala sieht es für Sato bei der Landung aus. Nach dem Telemark schafft er 129,0 m, was Rang fünf für ihn bedeutet.
17:04
Finale / 4. nach dem 1. Durchgang: Stefan Kraft (AUT)
Auch Kraft hat nicht die Power, 127,0 m schmecken dem Österreicher überhaupt nicht.
17:03
Finale / 5. nach dem 1. Durchgang: Domen Prevc (SLO)
Der Schanzenrekordhalter ist unterwegs. Auweia, Domen Prevc ist viel zu flach in der Luft und landet bei schwachen 113,0 m. Damit liegt er noch hinter Paschke.
17:02
Finale / 6. nach dem 1. Durchgang: Piotr Zyla (POL)
Zyla mischt mit 129,5 m nicht die Spitze auf und muss sich mit dem (momentan) fünften Platz zufrieden geben.
17:01
Finale / 7. nach dem 1. Durchgang: Timi Zajc (SLO)
Geringe Abzüge für Zajc (134,0 m). Der Slowene hatte Superaufwind. Damit schiebt er sich an die Spitze.
17:00
Finale / 8. nach dem 1. Durchgang: Karl Geiger (GER)
Was macht der Karl Geiger? Ein durchschnittlicher Sprung (134,0 m). Dann werden ihm noch ein Punkte abgezogen. Dennoch, Rang zwei hinter dem Kollegen Leyhe.
16:59
Finale / 9. nach dem 1. Durchgang: Marius Lindvik (NOR)
Nach 133,0 m für Lindvik bleibt der Norweger zurück. Leyhe weiterhin in Front.
16:58
Finale / 10. nach dem 1. Durchgang: Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald wehrt sich nach Kräften und bekommt noch einen guten Sprung hin - 131,0 m. Er ist Vierter derzeit.
16:57
Finale / 11. nach dem 1. Durchgang: Anze Lanisek (SLO)
Lanisek kann den Sprung nicht völlig ausreizen (135,0 m) und bleibt hinter Leyhe zurück.
16:56
Finale / 12. nach dem 1. Durchgang: Constantin Schmid (GER)
Tolle Weite für den Oberaudorfer. 136,5 m bedeuten Platz zwei für ihn, knapp hinter Leyhe. Ein tolles Bild - zwei Deutsche vorn.
16:55
Finale / 13. nach dem 1. Durchgang: Johann André Forfang (NOR)
Forfang kann da nicht mithalten - 132,0 m.
16:54
Finale / 14. nach dem 1. Durchgang: Stephan Leyhe (GER)
Suuuuper. Bei seinem Heimrennen ist Leyhe hell wach, kommt ins Gleiten und springt auf 140,5 m. Das ist die Führung.
16:52
Finale / 15. nach dem 1. Durchgang: Kamil Stoch (POL)
Mal sehen, ob Stoch etwas reißen kann? Der Wind ist in Ordnung, die Leistung des Polen nicht. 116,5 m - der Pole mit einem Durchhänger.
16:51
Finale / 16. nach dem 1. Durchgang: Robert Johansson (NOR)
133,0 sagt der Weitenrichter für Johansson, zweiter Rang.
16:50
Finale / 17. nach dem 1. Durchgang: Cene Prevc (SLO)
Der nächste Prevc-Bruder geht den Bakken runter. Mit 129,5 m bleibt er hinter Bruder Peter knapp zurück.
16:49
Finale / 18. nach dem 1. Durchgang: Peter Prevc (SLO)
Kommt Prevc an Schlierenzauer ran? Nicht ganz. 133,5 m bei fantastischen Verhältnissen sind etwas zu wenig.
16:48
Finale / 19. nach dem 1. Durchgang: Gregor Schlierenzauer (AUT)
133,0 m muss Schlierenzauer knacken. Genau das schafft der Österreicher und belohnt sich mit dem Spitzenrang im Zwischenklassement.
16:47
Finale / 20. nach dem 1. Durchgang: Antti Aalto (FIN)
Aalto holt einiges raus, jedoch nicht so viel wie im ersten Durchgang - 129,0 m. Es führt Daniel Huber nach zehn Springern.
16:46
Finale / 21. nach dem 1. Durchgang: Keiichi Sato (JPN)
Sato ist etwas zu steil in der Luft und vergibt eine bessere Weite - 120,0 m. Damit büßt er viel Plätze ein.
16:45
Finale / 22. nach dem 1. Durchgang: Daniel Huber (AUT)
Huber nimmt die grüne Linie ins Visier. Das schafft er auch mit 134,0 m. Der Österreicher ist vorn.
16:44
Finale / 23. nach dem 1. Durchgang: Simon Ammann (SUI)
Der erste Sprung war super, der zweite nicht. Ammann landet bei 121,0 und ist zurecht enttäuscht.
16:43
Finale / 24. nach dem 1. Durchgang: Daiki Ito (JPN)
Der nächste Japaner. 128,5 m bedeuten für Ito Rang zwei hinter dem Norweger Tande.
16:42
Finale / 25. nach dem 1. Durchgang: Junshiro Kobayashi (JPN)
Mit 127,5 m kommt Junshiro Kobayashi nicht wirklich vorwärts.
16:41
Finale / 26. nach dem 1. Durchgang: Daniel-André Tande (NOR)
Tande katapultiert sich mit 139,5 m an die Spitze des Feldes und löst Zografski ab.
16:40
Finale / 27. nach dem 1. Durchgang: Pius Paschke (GER)
Klasse, dass sich Paschke ins Finale gesprungen hat. 125,5 m reichen aber nicht für die ganz großen Ansprüche.
16:39
Finale / 28. nach dem 1. Durchgang: Michael Hayböck (AUT)
Hayböck mit einem geringeren Anlauf. 126,5 m für ihn, Platz zwei.
16:39
Finale / 29. nach dem 1. Durchgang: Naoki Nakamura (JPN)
Nakamura hängt durch, nur 116,5 m für den Japaner.
16:37
Finale / 30. nach dem 1. Durchgang: Vladimir Zografski (BUL)
Zografski ist wieder stark. Das Leichtgewicht freut sich riesig nach 141,5 m. So weit ist er noch nie gesprungen. Und von 18,5 bis 19,0 gibt es tolle Noten.
16:29
Es geht gleich weiter
In Kürze melden wir uns vom zweiten Durchgang in Titisee-Neustadt. Der erste Starter wird der Bulgare Vladimir Zografski sein.
16:29
16:35 Uhr geht's weiter.
16:26
Platzierungen der Deutschen
Achter ist Karl Geiger, Constantin Schmid liegt auf dem 12. Platz, Stephan Leyhe ist 14. und Pius Paschek belegt den 27. Rang. Philipp Raimund und Luca Roth sind ausgeschieden und verpassen das Finale.
16:23
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Tournee-Sieger Dawid Kubacki aus Polen liegt mit 154,8 Punkten in Front. Auf Platz zwei rangiert Ryoyu Kobayashi (JAP) mit 151,5 Zählern. Dritter ist Yukiya Sato (JAP/141,9).
16:21
1. Durchgang/50. Springer – Karl Geiger (Oberstdorf)
Geiger kämpft sich wieder heran. Mit 137,5 m mischt er heute bei den Großen mit. Für einen Sprung aufs Podest wird's aber wohl nicht reichen, da legen wir uns fest.
16:19
1. Durchgang/49. Springer – Stefan Kraft (AUT)
Kraft mit einem breiten V - 139,5 m sind es schließlich. Die Haltungsnoten sind etwa gleich mit Kobayashi, Platz vier.
16:17
1. Durchgang/48. Springer – Ryoyu Kobayashi (JAP)
Nicht zu fassen, jetzt geht es unglaublich weit. Ryoyu Kobayashi setzt noch einen drauf und springt auf 147,0 m. Jedoch nur zweiter Platz. Noch zwei Springer stehen oben - Kraft und Geiger.
16:16
1. Durchgang/47. Springer – Dawid Kubacki (POL)
Kubacki will ja gar nicht mehr landen. Schließlich werden es 143,0 m - und das aus Luke vier. Unglaublich gut, er führt.
16:15
1. Durchgang/46. Springer – Marius Lindvik (NOR)
Lindvik ganz cool: Bei schlechten Bedingungen zieht er den Sprung auf 135,0 m. Das zeichnet einen tollen Springer aus.
16:14
1. Durchgang/45. Springer – Kamil Stoch (POL)
Stoch zieht bei langsamer Geschwindigkeit noch 128,0 m aus dem Ärmel.
16:12
1. Durchgang/44. Springer – Daniel Andre Tande (NOR)
Es wird ja immer wilder. Jetzt müssen die restlichen sieben Springer aus Luke vier starten. Tande riskiert viel und schafft wenig - 123,5 m. Immerhin ist er im Finaldurchgang dabei.
16:11
1. Durchgang/43. Springer – Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald atmet durch. Er trifft den Absprung und ist mit 139,0 m Fünfter.
16:09
1. Durchgang/42. Springer – Peter Prevc (SLO)
Peter Prevc ist bei den Slowenen wieder die Nummer eins. Am Schanzentisch hat er zu viel Wind und muss warten. Jetzt geht's runter. Er hat die Höhe, eigentlich Superverhältnisse und springt nur auf 134,0 m. Nur 11.
16:08
1. Durchgang/41. Springer – Johann Andre Forfang (NOR)
Forfang steht bei 132,0 m etwas zu steil in der Luft. Der Norweger hadert mit sich.
16:07
1. Durchgang/40. Springer – Anze Lanisek (SLO)
Für Lanisek geht es wieder eine Luke runter. Dennoch ist er mit 136,5 m nicht allzu weit weg von der Führungsweite. Fünfter Platz.
16:06
1. Durchgang/39. Springer – Yukiya Sato (JAP)
143,0 m für Sato. Der Japaner hat den Flug im Greiff und schiebt sich an die Spitze.
16:05
1. Durchgang/38. Springer – Piotr Zyla (POL)
Zyla ist da und überflügelt Leyhe um sechs Meter. Der Pole ist Zweiter hinter Domem Prevc.
16:04
1. Durchgang/37. Springer – Stephan Leyhe (Willingen)
Leyhe bestätigt seine passable Form. Mit 135,0 m hätte es aber ein bisschen mehr sein können.
16:04
1. Durchgang/36. Springer – Daniel Huber (AUT)
Huber kommt nach unten und für ihn werden 132,0 m gemessen.
16:03
1. Durchgang/35. Springer – Robert Johansson (NOR)
Johansson nimmt sich etwas zurück - reicht aber für 134,0 m.
16:02
1. Durchgang/34. Springer – Constantin Schmid (Oberaudorf)
Nicht optimal abgesprungen - 134,0 m. Nicht überragend, aber das hat der Oberaudorfer dennoch ordentlich gelöst. Rang drei.
16:01
1. Durchgang/33. Springer – Daiki Ito (JAP)
Da kann Ito mit 130,o m nicht mithalten.
16:00
1. Durchgang/32. Springer – Domen Prevc (SLO)
Was für ein Sprung! Domen Prevc nutzt die guten Bedingungen und fliegt auf 143,5 m. Natürlich die Führung.
15:59
1. Durchgang/31. Springer – Gregor Schlierenzauer (AUT)
Eine Kampfansage des Österreichers. 134,0 m katapultieren ihn auf Platz drei.
15:58
Zwischenstand
Timi Zajc (SLO) liegt vorn vor Cene Prevc (SLO) und Antti Aaalto (FIN).
15:55
1. Durchgang/30. Springer – Jan Hörl (AUT)
So kann man kaum noch springen. Die Athleten müssen wieder ein paar Luken nach oben. Hörl kann trotz des längeren Anlaufes nur 123,0 m bieten.
15:52
1. Durchgang/29. Springer – Pius Paschke (Kiefersfelden)
Der nächste deutsche Springer steht bereit. Paschke aus Kiefersfelden kommt mit Mühe auf 125,0 m. Auch die Haltungsnoten sind mit durchschnittlich 17,0 nicht toll. Dennoch, Rang sieben, Paschke ist dabei - im Gegensatz zum Sonnabend, als er den Finaldurchgang verpasste.
15:51
1. Durchgang/28. Springer – Timi Zajc (SLO)
Kaum Windunterstützung, dann aber so ein starker Sprung von Zajc auf 137,0 m. Das bedeutet die Spitze für ihn.
15:50
1. Durchgang/27. Springer – Roman Koudelka (CZE)
Koudelka hat in der Weltcup-Wertung etwas gut gemacht. Das verspielt er jetzt wieder mit 124,0 m.
15:48
1. Durchgang/26. Springer – Michael Hayböck (AUT)
Hayböck zumindest besser als beim Probesprung. 124,5 m bedeuten im Moment den sechsten Platz.
15:48
1. Durchgang/25. Springer – Junshiro Kobayashi (JAP)
Der Wind ist nicht mehr so stark, Junshiro Kobayashi kommt auf 130,0 m. Ein solider Sprung des Japaners.
15:46
1. Durchgang/24. Springer – Simon Ammann (SUI)
Gibt's das denn? Ammann, der Doppel-Olympiasieger,  fliegt 136,0 m weit. Da kommen die Fäuste, aber nur Platz vier.
15:46
1. Durchgang/23. Springer – Evgeniy Klimov (RUS)
Ist nicht sein tag heute. Klimov verabschiedet sich nach 114,5 m.
15:44
1. Durchgang/22. Springer – Cene Prevc (SLO)
Macht er gut, der Slowene. 133,0 m bringt Cene Prevc ins Tal, er löst Aalto ab und ist derzeit die Nummer eins.
15:43
1. Durchgang/21. Springer – Keeichi Sato (JAP)
Sato kann das besser ausnutzen als die anderen zuvor. 137,0 m bescheren ihm den zweiten Platz. Erstaunlich: Aalto führt immer noch.
15:41
1. Durchgang/20. Springer – Naoki Nakamura (JAP)
Auch für Nakamura gibt es ein kurzes Päuschen. Jetzt kommt die Flagge. Der Japaner nutzt die Winde und springt 132,0 m weit, zweiter Platz.
15:40
1. Durchgang/19. Springer – Justin Rok SLO)
Rok rockt nur ein bisschen den Wettkampf. 124,0 m für den Slowenen.
15:39
1. Durchgang/18. Springer – Maciej Kot (POL)
Kot kommt mächtig ins Rudern und hat nur 102,5 m zu bieten. Das Aus für ihn.
15:38
1. Durchgang/17. Springer – Stefan Hula (POL)
Für Hula läuft es in dieser Saison nicht optimal. Und auch jetzt werden nur 125,0 m notiert, neunter Rang.
15:37
1. Durchgang/16. Springer – Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
130,5 m für den Kanadier. Das müsste der zweite Durchgang sein. ER rangiert momentan auf dem vierten Platz.
15:36
1. Durchgang/15. Springer – Antti Aalto (FIN)
Sehr schöner Sprung des Finnen. 136,0 m ist doch mal eine Hausnummer. An der Haltung muss Aalto noch feilen.
15:33
1. Durchgang/14. Springer – Viktor Polasek (CZE)
Polasek hat bei viel Aufwind 120,0 m zu bieten. 17,0 ist die höchste Note für den Tschechen. Und der nächste Springer muss schon wieder warten.
15:32
1. Durchgang/13. Springer – Kevin Bickner (USA)
Bickner bringt keinen Druck unter die Ski, nur 115,5 m. Sehr enttäuschend für den US-Boy, der damit das Finale voraussichtlich das Finale abschreiben muss.
15:28
1. Durchgang/12. Springer – Anders Haare (NOR)
Der Wind bläst wieder stärker, bis zu 5 m/s. Zunächst kurze Pause für Haare, dann geht aber die Fuhre ab. Die Geschwindigkeit ist gut, über 90 km/h. Mit 131,5 m bleibt er hinter Zografski.
15:28
1. Durchgang/11. Springer – Sergey Tkachenko (KAZ)
125,5 m werden für den Kasachen Tkachenko gemessen. Nicht schlecht für ihn.
15:27
1. Durchgang/10. Springer – Luca Roth (Messstetten)
Roth erwischt keine gute Fluglage und muss sich mit 113,0 m begnügen.
15:26
1. Durchgang/9. Springer – Andreas Granerud Buskum (NOR)
Buskum zieht das Niveau wieder an - 129,0 m. Zeiter Rang derzeit.
15:24
1. Durchgang/8. Springer – Dmitriy Vassiliev (RUS)
Der 40-jährige Russe geht über den Bakken. Vassiliev muss 128,5 m überbieten, das schafft er nicht annähernd. Nur bescheidene 99,5 m - Doswidanja.
15:23
1. Durchgang/7. Springer – Vladimir Zografski (BUL)
De Wind weiter im Grenzbereich. Zografski lässt sich auf 132,0 m tragen. Das hat geklappt für ihn.
15:21
1. Durchgang/6. Springer – Roman Sergeevich Trofimov (RUS)
Es führt immer noch der Finne Maatta. Trofimov hat den Probedurchgang ausgelassen. Es funktioniert offenbar - 127,5 m.
15:20
1. Durchgang/5. Springer – Sabirzhan Muminov (KAZ)
Der Kasache Muminov hat zum fünften Mal die Qualifikation überstanden. Auch er muss warten, etwas zu viel Wind. Jetzt ist aber grün: Der Absprung geht schief, er rettet sich auf 121,0 m.
15:18
1. Durchgang/4. Springer – Philipp Raimund (Oberstdorf)
Mit Raimund kommt der erste des deutschen Sextetts. Der Druck war zu groß, nur 116,5 m für den 19-Jährigen. Damit sehen wir ihn im zweiten Durchgang nicht mehr.
15:17
1. Durchgang/3. Springer – Choi Heung Chul (KOR)
Die Koreaner hatten auf den letzten Drücker gemeldet. Choi Heung Chul kann nicht ganz die Tragfläche halten und landet bei 124,5 m. Ein Achtungszeichen bei guten Bedingungen.
15:16
1. Durchgang/2. Springer – Jarkko Maatta (FIN)
Maatta macht es deutlich besser und fliegt auf 128,5 m. Übrigens die Weite, die Karl Geiger im Probedurchgang geschafft hat.
15:14
1. Durchgang/1. Springer – Aleksander Zniszczol (POL)
Der Pole Zniszczol ist beim Absprung und bringt es auf 117,5 m. Das dürfte nicht reichen als Einsteiger.
15:13
Pole eröffnet das Springen
Aleksander Zniszczol ist gleich als Erster an der Reihe. Mit Philipp Raimund geht der erste deutsche Athlet an vierter Stelle vom Bakken, Karl Geiger wird den Durchgang als Weltcup-Führender abschließen.
15:12
Leyhe zur Probe bester Deutscher
Den weitesten Satz beim Probedurchgang stand Stefan Kraft aus Österreich, der 142,0 m zu bieten hatte. Stephan Leyhe bestätigte seine gute Form und landete bei 130,0 m. Karl Geiger ließ einiges liegen und sprang auf 128,5 m. Dawid Kubacki (POL), Sieger vom Vortag, brachte es auf eine Weite von 135,0 m.
15:12
Für Leyhe war mehr drin
"Constantin hat gute Sprünge gezeigt. Mit ihm haben wir einen jungen Burschen, der immer wieder zeigt, was er kann", sagte Bundestrainer Stefan Horngacher. Für Leyhe war dagegen noch mehr drin als Rang fünf, er hatte zur Halbzeit noch auf Podestplatz zwei gelegen.
15:11
Leyhe und Schmid gemeinsam Fünfte
Stephan Leyhe und Constantin Schmid waren beim souveränen Sieg des polnischen Vierschanzentournee-Siegers Dawid Kubacki gleichauf als Fünfte beste Deutsche.
15:11
Geiger weiter Gesamtweltcup-Führender
Für Deutschlands Top-Springer Karl Geiger läuft es bisher nicht berauschend. Erstmals seit 18 Springen landete er am Sonnabend nicht in den Top Ten. Die Führung im Gesamtweltcup behielt Geiger, zuletzt Doppelsieger in Predazzo, allerdings.
14:54
Willkommen zum dritten Tag im schönen Schwarzwald
Heute steht das letzte Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt auf dem Programm. Ab 15:15 Uhr sind wir mit allen Informationen per Live-Ticker dabei.

Ergebnisse

NamePunkte
1PolenDawid KubackiDawid Kubacki283.30
2JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi283.00
3SlowenienTimi ZajcTimi Zajc271.60
4DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe269.20
5DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger266.20
6SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek264.30
7JapanYukiya SatoYukiya Sato262.10
8PolenPiotr ZylaPiotr Zyla260.70
9DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid259.90
10NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik259.50
11ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft259.30
12ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald256.20
13NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang254.10
14ÖsterreichGregor SchlierenzauerGregor Schlierenzauer251.20
15NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson251.10
16ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber248.80
17NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande246.70
18SlowenienPeter PrevcPeter Prevc246.30
19SlowenienCene PrevcCene Prevc244.50
20JapanDaiki ItoDaiki Ito243.70
21FinnlandAntti AaltoAntti Aalto242.30
22BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski241.20
23JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi232.30
24PolenKamil StochKamil Stoch231.10
25SchweizSimon AmmannSimon Ammann230.30
26DeutschlandPius PaschkePius Paschke222.80
27SlowenienDomen PrevcDomen Prevc221.80
28JapanKeiichi SatoKeiichi Sato220.90
29ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck220.00
30JapanNaoki NakamuraNaoki Nakamura196.20

Startliste

NameStartliste 2. DG
1BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski
2JapanNaoki NakamuraNaoki Nakamura
3ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck
4DeutschlandPius PaschkePius Paschke
5NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande
6JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi
7JapanDaiki ItoDaiki Ito
8SchweizSimon AmmannSimon Ammann
9ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber
10JapanKeiichi SatoKeiichi Sato
11FinnlandAntti AaltoAntti Aalto
12ÖsterreichGregor SchlierenzauerGregor Schlierenzauer
13SlowenienPeter PrevcPeter Prevc
14SlowenienCene PrevcCene Prevc
15NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson
16PolenKamil StochKamil Stoch
17DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe
18NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang
19DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid
20SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek
21ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald
22NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik
23DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
24SlowenienTimi ZajcTimi Zajc
25PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
26SlowenienDomen PrevcDomen Prevc
27ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft
28JapanYukiya SatoYukiya Sato
29JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi
30PolenDawid KubackiDawid Kubacki