Sportschau Logo
  • 10km klassischRuka28.11.09:40
  • 20km EinzelKontiolahti28.11.11:00
  • HS 142, 10kmRuka28.11.11:15
  • 15km klassischRuka28.11.12:45
  • 15km EinzelKontiolahti28.11.14:20
  • HS 142 EinzelRuka28.11.16:30

X Skispringen | HS 142 Einzel (Männer) Kuusamo | 28.11.2020 | 16:30

Liveticker

18:25
Bis morgen!
Der morgige zweite Durchgang ist um 15:30 Uhr angesetzt. Mal sehen, ob Markus Eisenbichler wieder allen davonspringt. Bis dahin!
18:23
Gregor Deschwanden bester Schweizer
Deschwanden und Dominik Peter schafften es gerade so in den zweiten Durchgang. Während Peter auf der Schlussplatzierung verblieb, machte Deschwanden noch ein paar Plätze gut und sortierte sich letztlich auf Platz 26 ein.
18:22
Das österreichische B-Team überzeugt im ersten Durchgang
Im zweiten Durchgang ging es dann zwar geschlossen ein paar Plätze zurück, trotzdem können die Vertreter von Stefan Kraft und Co. stolz auf sich sein. Clemens Leitner wurde mit Platz 19 bester ÖSV-Springer, Manuel Fettner rutschte nach seinem 14. Rang im ersten Durchgang noch auf 25 ab. Markus Schiffner wurde 27.
18:19
Eisenbichler wieder überragend!
Der 29-Jährige zeigt, dass sein Sieg in Wisla kein Ausrutscher war. Vor allem im ersten Durchgang deklassierte er die Konkurrenz mit seinem unglaublichen 146-Meter-Sprung, im zweiten Durchgang sprang nur Halvor Granerud einen Meter weiter. Neben Eisenbichler schafften es auch Pius Paschke (8.) und der heute etwas schwächere Karl Geiger (9.) in die Top Ten. Martin Hamann und Constantin Schmid belegen die Plätze 15 und 16, Severin Freund landete auf 23.
18:16
Markus Eisenbichler (GER)
Ganz so weit wie im ersten Durchgang kommt der Siegsdorfer nicht mehr. Doch auch die 141 Meter reichen locker für den Gesamtsieg! Letztlich liegt er fast 20 Punkte vor den Polen Piotr Zyla und Dawid Kubacki!
18:14
Dawid Kubacki (POL)
Nur noch Dawid Kubacki und Markus Eisenbichler stehen oben. Der Pole geht zuerst vom Bakken und legt mit 132 Metern einen durchschnittlichen Sprung hin. Die Bühne ist frei für Eisei!
18:13
Yukiya Sato (JPN)
Yukiya Sato kann hingegen nicht an seinen ersten Sprung anknüpfen und fällt mit 127 Metern auf den dritten Platz zurück.
18:12
Piotr Zyla (POL)
137 Meter sind mehr als solide. Aufgrund seines starken ersten Durchgangs reicht es dem Polen für die zwischenzeitliche Führung!
18:10
Bor Pavlovcic (SLO)
Die Marke von Granerud wird nur ganz schwer zu knacken sein. Das merkt auch Pavlovcic, der ganze zehn Meter kürzer springt, sich aber vor Paschke und Geiger einsortiert.
18:09
Halvor Egner Granerud (NOR)
Nun der Geheimfavorit. Wobei seine Favoritenrolle nach dem Sieg im Probedurchlauf nicht mehr ganz so geheim war. Mit 142 Metern bei relativ geringem Aufwind segelt Granerud allen davon, auch seinem Landsmann Johannson!
18:08
Pius Paschke (GER)
Der gebürtige Münchner legt mit 129,5 Metern einen soliden Sprung hin und landet hinter Johannson, aber vor Geiger auf dem zweiten Rang!
18:07
Robert Johansson (NOR)
Der Aufwind wird immer stärker. Nach Abzug der 10,5 Windpunkte reicht es mit einem starken 136-Meter-Sprung aber trotzdem für die souveräne Führung!
18:06
Ziga Jelar (SLO)
Der Slowene springt gleich mal sechs Meter kürzer und muss sich hinter Geiger und den drei Polen einordnen.
18:05
Karl Geiger (GER)
Nun ist Karl Geiger an der Reihe. Kann der Oberstdorfer nach seinem nicht ganz so starken ersten Sprung besser performen? Vor seinem Versuch wird aufgrund des stärker werdenden Aufwinds noch auf Gate 12 gewechselt. Mit 132,5 Metern reicht es aufgrund der zusätzlichen 5,5 Gatepunkte für eine geteilte Führung mit Muranka!
18:03
Artti Aigro (EST)
Artti Aigro aus Estland kann da nicht ganz mithalten, wird mit seinem zwischenzeitlichen vierten Platz aber ebenfalls zufrieden sein.
18:02
Andrzej Stekala (POL)
Der Mann aus Zakopane schiebt sich zwischen Muranka und Stoch und sorgt für die polnische Dreifachführung!
18:02
Klemens Muranka (POL)
Vom Silberrang wird der DSV-Athlet umgehend verdrängt, denn Klemens Muranka setzt sich mit 134,5 Metern an die Spitze. Durch seinen starken ersten Sprung führt er deutlich vor seinem im zweiten Durchgang etwas stärkeren Landsmann Kamil Stoch.
18:00
Martin Hamann (GER)
Mit Martin Hamann kann endlich mal wieder ein Athlet in die Spitzengruppe vordringen! Der Sachse springt noch anderthalb Meter weiter als im ersten Durchgang und belegt nun vor Constantin Schmid den zweiten Platz!
17:59
Manuel Fettner (AUT)
Manuel Fettner soll mit seinen 35 Jahren die Kohlen für das geschwächte ÖSV-Team aus dem Feuer holen. Doch auch der Routinier legt bei starkem Aufwind einen schwachen Sprung hin und landet mit 118 Metern auf Elf.
17:58
Pawel Wasek (POL)
Pawel Wasek gehörte sicherlich zu den Überraschungen des ersten Durchgangs. Doch auch der 21-Jährige kann seine Leistung nicht bestätigen.
17:57
Antti Aalto (FIN)
Was gelingt dem Lokalmatadoren? Ebenfalls nicht viel, immerhin springt er zwei Meter weiter als zuvor Freund.
17:56
Severin Freund (GER)
So richtig geht es auch bei Severin Freund nicht voran. Bei relativ geringem Aufwind gibt es für seine 121 Meter nur eine Mittelfeldplatzierung.
17:55
Markus Schiffner (AUT)
Und auch bei Markus Schiffner läuft es nicht so rund wie beim ersten Versuch. Mit 118 Metern landet er gerade mal vor den beiden Schlusslichtern Peter Prevc und Dominik Peter.
17:53
Clemens Leitner (AUT)
Nach einer kurzen Pause sind zwei ÖSV-Springer dran. Den Auftakt macht Clemens Leitner, mit 125 Metern kann er seinen starken ersten Sprung nicht bestätigen.
17:52
Constantin Schmid (GER)
Constatin Schmid springt schon mal fünfeinhalb Meter kürzer, behauptet aber den zweiten Rang.
17:51
Kamil Stoch (POL)
Das ist eine Hausnummer. Kamil Stoch springt fünf Meter weiter als im enttäuschenden ersten Durchgang und wird die Spitzenposition wohl eine Weile behalten.
17:50
Marius Lindvik (NOR)
Auch der Norweger muss sich mit einem 121,5-Meter-Sprung hinter Deschwanden einordnen.
17:50
Junshiro Kobayashi (JPN)
Der ältere der Kobayashi-Brüder kann sein Niveau hingegen halten und legt mit 130 Metern den bislang weitesten Sprung im zweiten Durchgang hin.
17:48
Peter Prevc (SLO)
Der älteste der Prevc-Brüder legt keinen guten Sprung hin und landet mit nur 113 Metern hinter Deschwanden!
17:47
Anders Haare (NOR)
Der Wind spielt derzeit keine große Rolle. Anders Haare geht bei ruhigen Bedingungen in Front.
17:46
Anze Semenic (SLO)
Anze Semenic bleibt auf dem gleichen Leistungsniveau und reiht sich hinter dem Japaner, aber vor Deschwanden ein.
17:46
Daiki Ito (JPN)
Daiki Ito legt mit seinem 128-Meter-Sprung gar eine Steigerung um sechs Meter hin und setzt sich deutlich an die Spitze.
17:44
Gregor Deschwanden (SUI)
Sein Schweizer Teamkollege kann sich hingegen um vier Meter steigern und wird im Klassement wohl einen leichten Sprung machen!
17:44
Dominik Peter (SUI)
Auch der zweite Durchgang beginnt aus Gate 13. Dominik Peter springt drei Meter kürzer als beim ersten Versuch.
17:30
Um 17:41 geht es weiter!
Die beiden Schweizer werden den zweiten Wertungsdurchgang eröffnen.
17:28
Auch zwei Schweizer sind noch dabei
Wenn auch äußerst knapp. Gregor Deschwanden auf 29 und Dominik Peter auf 30 waren nicht mehr von sich selbst abhängig, konnten sich aber auf Patzer der Konkurrenz verlassen. Nur Simon Ammann verpasste die Qualifikation für den zweiten Durchgang deutlich.
17:27
Das österreichische B-Team schlägt sich wacker
Routinier Manuel Fettner, Markus Schiffner und Clemens Leitner schaffen es gar in die Top 20. Nur die jungen Timon-Pascal Kahofer und David Haagen müssen sich vorzeitig verabschieden.
17:26
Eisenbichler wieder überragend
Wird das der Weltcup von Markus Eisenbichler? Der 29-Jährige aus Siegsdorf knüpft an seinen starken Weltcup-Auftakt an und übertrifft die Konkurrenz um sechs Meter! Dawid Kubacki und Yukiya Sato belegen nach dem ersten Durchgang die weiteren Podiumsplätze. Von den restlichen DSV-Adlern schafft es nur Andreas Wellinger nicht in die zweite Runde.
17:23
Markus Eisenbichler (GER)
Und Markus Eisenbichler? Der segelt und segelt immer weiter und hat dabei gar nicht so viel Aufwind zur Verfügung. Mit 146 Metern übertrifft er die Konkurrenz um Längen und erarbeitet sich mit fast neun Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz eine klasse Ausgangslage für den zweiten Durchgang!
17:22
Karl Geiger (GER)
Nun die beiden deutschen Weltcup-Führenden! Als erstes ist Karl Geiger dran. Mit nur 129,5 Metern schafft er es allerdings nicht in die Spitzengruppe und teilt sich mit Artti Aigro aus Estland den neunten Platz!
17:21
Halvor Egner Granerud (NOR)
Der Gewinner des Probedurchgangs und wohl der Geheimfavorit geht vom Bakken. Mit 135 Metern sortiert er sich auf der Fünf ein, ist aber mit Abstand bester Norweger.
17:20
Piotr Zyla (POL)
Kommt es zur polnischen Doppelführung? Nein, Zyla landet hinter Kubacki und Sato auf der Drei. Trotzdem ein starker Sprung!
17:19
Anze Lanisek (SLO)
Das ist nichts! Anze Lanisek sortiert sich im hinteren Mittelfeld ein und ermöglicht auch Dominik Peter die Teilnahme am zweiten Durchgang!
17:18
Yukiya Sato (JPN)
Nun purzeln die Bestmarken. Yukiya Sato legt mit 140 Metern die neu beste Weite hin, landet aufgrund des starken Aufwinds aber hinter Kubacki.
17:17
Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
Der Kanadier kann nicht an sein starkes Auftaktwochenende anknüpfen und verabschiedet sich vorzeitig aus dem Wettbewerb. Damit ist Gregor Deschwanden gleich noch dabei!
17:16
Dawid Kubacki (POL)
Was für ein Flug! Dawid Kubacki übertrifft den Deutschen noch einmal um drei Meter, und das ohne großen Aufwind. Der Pole setzt sich mit großem Vorsprung an die Spitze!
17:15
Pius Paschke (GER)
Pius Paschke legt mit 136 Metern eine neue Bestmarke hin! Aufgrund des hohen Windabzugs sortiert er sich aber hinter dem Überraschungsführenden Pavlovcic auf der Zwei ein.
17:14
Sander Vossan Eriksen (NOR)
Der erste wäre schon mal geschafft, Sander Eriksen landet knapp hinter dem Mann aus Horw.
17:14
Gregor Deschwanden (SUI)
Gregor Deschwanden wahrscheinlich aber nicht! Sollten sich nicht noch zwei der letzten neun Springer hinter dem Luzerner einordnen, wird der zweite Durchgang ohne Schweizer Beteiligung stattfinden.
17:12
Junshiro Kobayashi (JPN)
Im Gegensatz zu seinem Bruder Ryoyu ist Junshiro Kobayashi gleich erneut zu sehen.
17:11
Anders Haare (NOR)
Anders Haare schafft es hingegen gerade so in den zweiten Durchgang. Dabei wirken die Windverhältnisse derzeit relativ stabil.
17:10
Keiichi Sato (JPN)
Das gleiche kann Keeichi Sato nicht behaupten, beim Japaner wird es mit nur 117 Metern wohl nicht reichen.
17:10
Martin Hamann (GER)
Der 23-jährige Sachse landet auf Sieben und ist sicher im zweiten Durchgang dabei!
17:08
Andrzej Stekala (POL)
Haben sich die beiden abgesprochen? Stekala erreicht die gleiche Weite und Punktzahl wie sein polnischer Landsmann Muranka.
17:08
Bor Pavlovcic (SLO)
Das ändert sich jetzt mit dem Sprung von Bor Pavlovcic. Der 22-Jährige setzt mit 134,5 Metern eine neue Bestmarke und übernimmt die Führung! Wächst da ein neuer Skisprungstern heran?
17:06
Klemens Muranka (POL)
Mit 131 Metern bei recht starkem Aufwind verpasst der Pole nur knapp einen Podiumsplatz. Johannson führt weiter vor Jelar und Aigro.
17:05
Marius Lindvik (NOR)
Hauchdünn ist es, doch der Norweger schafft es als Zwölfter in den Finaldurchgang. Sein Landsmann Johann Andre Forfang wurde indes aufgrund eines Frühstarts disqualifiziert.
17:04
Severin Freund (GER)
Noch ein Probespringer, dann ist Severin Freund dran. Der Mann aus Freyung schafft es nicht in die Spitzengruppe, sichert sich aber das Ticket.
17:03
Artti Algro (EST)
Die estländische Beteiligung am zweiten Durchgang ist durch den starken 128,5-Meter-Sprung bei leichtem Rückenwind hingegen gesichert.
17:01
Ryoyu Kobayashi (JPN)
Am ersten Weltcup-Wochenende konnte Ryoyu Kobayashi noch nicht in Erscheinung treten. Und jetzt? Muss man im Klassement bis zum achtzehnten Platz scrollen, um den Japaner zu finden! Der Weltcup-Sieger von 2018/2019 findet weiter nicht zu seiner Form.
17:01
Kamil Stoch (POL)
Auch Kamil Stoch verpasst mit seinem 125-Meter-Sprung die sichere Qualifikation. Dafür ist das Austria-Trio Fettner, Schiffner und Leitner nun genau so sicher dabei wie der Deutsche Constantin Schmid!
17:00
Peter Prevc (SLO)
Peter Prevc geht heute als einziger der Prevc-Brüder an den Start. Bei ihm wird es mit 123 Metern sehr eng.
16:59
Viktor Polasek (CZE)
Durch den schwachen Sprung von Viktor Polasek ist Markus Schiffner gleich ebenfalls sicher dabei!
16:58
Niko Kytosaho (FIN)
Der Sprung von Niko Kytosaho ist nichts. Immerhin ermöglicht er seinem Teamkollegen Antti Aalto die sichere Qualifikation für Durchgang Zwei.
16:57
Dominik Peter (SUI)
Die Schweizer Beteiligung ist hingegen noch nicht gesichert, Dominik Peter kann längst nicht an seine Vorspringer anknüpfen. Die eidgenössischen Hoffnungen liegen nun auf Gregor Deschwanden.
16:56
Pawel Wasek (POL)
Der Pole springt einen Meter kürzer als Fettner. Der österreichische Routinier ist damit gleich sicher dabei!
16:55
Markus Schiffner (AUT)
Auch bei Markus Schiffner könnte es mit 126,5 Metern bei deutlich geringerem Aufwind noch reichen. Johannson und Jelar heißen indes die ersten Qualifikanten.
16:54
Manuel Fettner (AUT)
Damit führt nun Johannson vor Jelar und...Fettner! Der 35-Jährige aus Wien schiebt sich mit 131 Metern auf einen Podiumsplatz und hat exzellente Chancen, im zweiten Durchgang noch dabei zu sein.
16:53
Robert Johannson (NOR)
Allerdings findet auch kein Springer so ausgeglichene Windverhältnisse vor wie der Slowene. Bei Robert Johannsons Sprung herrscht ein starker Aufwind, trotzdem reicht es nach dem Windpunktabzug mit 134 Metern für den ersten Platz!
16:52
Vojtech Stursa (CZE)
Der Tscheche sortiert sich auf Zwölf ein. Die Führung von Ziga Jelar gerät weiterhin nicht in Gefahr!
16:51
Simon Ammann (SUI)
Noch deutlich schlechter sieht es bei Simon Ammann, der Routinier landet mit 104 Metern im hinteren Feld.
16:51
Tilen Bartol (SLO)
Der Slowene landet mit nur 118 Metern auf dem siebten Rang.
16:50
Clemens Leitner (AUT)
Der 22-Jährige legt einen guten Sprung hin und empfiehlt sich mit 127,5 Metern durchaus für das A-Team.
16:49
Anze Semenic (SLO)
An seinen führenden Teamkollegen Ziga Jelar kommt Anze Semenic zwar lange nicht heran, doch er hat bei seinem Sprung auch eine Menge Aufwind zur Verfügung.
16:48
Cestmir Kozisek (CZE)
Cestmir Kozisek wird in der zweiten Runde wohl nicht mehr dabei sein, dafür sind 106,5 Meter einfach zu wenig.
16:47
Antti Aalto (FIN)
Der zweite Lokalmatador legt einen soliden Sprung hin und schiebt sich mit 128 Metern vor Schmid.
16:46
Andreas Wellinger (GER)
Mit Andreas Wellinger steht der nächste Deutsche bereit. Mit 101 Metern muss er um die Quali für den zweiten Durchgang zittern.
16:45
Timon-Pascal Kahofer (AUT)
Auch Timon-Pascal Kahofer bekommt die Chance, sich zu beweisen. Der 21-Jährige aus Hall bei Tirol landet immerhin vor seinem Teamkollegen Haagen und dem gestürzten Tande.
16:44
Johann Andre Forfang (NOR)
Mit Johann Andre Forfang geht bereits der zweite Norweger vom Bakken. Mit 128 Metern bei leichtem Aufwind sortiert er sich zwischen Jelar und Schmid ein.
16:43
Ziga Jelar (SLO)
Der Slowene übernimmt mit 129 Metern doch deutlich die Führung vor Schmid. Da hatte er mit den Windverhältnissen Glück.
16:42
Giovanni Bresadola (ITA)
Giovanni Bresadola landet gar noch hinter seinem italienischen Teamkollegen Alex Insam.
16:42
Daiki Ito (JPN)
Daiki Ito wird mit 122 Metern Zweiter. Der Sprung ist allerdings nicht ganz so sauber, für den Japaner wird es deutlich enger.
16:41
Constantin Schmid (GER)
Nun ist der erste DSV-Athlet an der Reihe. Constantin Schmid aus Oberaudorf dringt mit seinem 126-Meter-Sprung in andere Sphären vor und wird wohl sicher im zweiten Durchgang dabei sein!
16:40
Alex Insam (ITA)
Der Italiener Alex Insam reiht sich knapp dahinter ein.
16:40
Vladimir Zografski (BUL)
Der einzige Bulgare geht vom Bakken und übernimmt mit 113 Metern bei leichtem Aufwind die Führung!
16:39
David Haagen (AUT)
Nun ist der erste Springer aus der österreichischen B-Garde dran. David Haagen landet mit 91 Metern auf dem letzten Platz.
16:38
Daniel Andre Tande (NOR)
Beim 26-Jährigen sieht es nicht gut aus, er muss mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. Gute Besserung an dieser Stelle!
16:33
Daniel Andre Tande (NOR)
Schon ist Daniel-Andre Tande dran. Der Norweger stürzt allerdings beim Aufprall! Der Wettbewerb ist unterbrochen.
16:31
Andreas Alamommo (FIN)
Der Lokalmatador macht den Auftakt! Aus Gate 13 heraus erreicht er eine Weite von 107 Metern. Der Wind spielt bei seinem Sprung keine große Rolle.
16:28
Breaking News aus dem österreichischen Lager
Mittlerweile wurden auch Stefan Kraft und Michael Hayböck positiv auf Covid-19 getestet. Die beiden werden also auch am kommenden Wochenende in Nischni Tagil (Russland) nicht an den Start gehen können.
16:17
Wer macht dem DSV-Team Konkurrenz?
Man darf nun gespannt sein, ob Weltcup-Favoriten aus anderen Nationen eine Steigerung hinlegen können. Ein Kandidat wäre zum Beispiel der Pole Dawid Kubacki, der die gestrige Qualifikation gewann. Halvor Egner Granerud aus Norwegen wurde schon beim Einzelspringen in Wisla Vierter und gestern Dritter. Yakuyi Sato landete als bester Japaner knapp dahinter.
16:14
Österreich mit dem B-Team
Sicherlich wäre es auch an diesem Wochenende ein enges Rennen zwischen Deutschen und Österreichern geworden. Allerdings befindet sich nach positiven Corona-Tests von Cheftrainer Andreas Widhölzl sowie der Athleten Gregor Schlierenzauer und Philipp Aschenwald die gesamte Weltcup-Mannschaft in Quarantäne. Das B-Team muss nun also in die Bresche springen.
16:09
Können die Deutschen an den tollen Weltcup-Start anknüpfen?
Was war das für ein Auftakt des DSV-Teams! Beim Teamspringen belegte man hinter Österreich, jedoch vor den polnischen Lokalmatadoren den zweiten Platz. Im Einzelspringen sicherte sich dann Markus Eisenbichler vor Karl Geiger und dem Österreicher Daniel Huber seinen zweiten Weltcup-Erfolg.
16:04
Herzlich willkommen im Norden Finnlands!
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum zweiten Skisprung-Wochenende der Weltcup-Saison 2020/2021! Die deutschen Athleten gehen nach dem tollen Erfolg in Wisla als Favoriten in das erste Einzelspringen. Um 16:30 geht es los!

Ergebnisse

NamePunkte
1DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler313.40
2PolenPiotr ZylaPiotr Zyla294.10
3PolenDawid KubackiDawid Kubacki293.90
4NorwegenHalvor Egner GranerudHalvor Egner Granerud291.20
5JapanYukiya SatoYukiya Sato276.10
6NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson275.70
7SlowenienBor PavlovcicBor Pavlovcic274.90
8DeutschlandPius PaschkePius Paschke268.50
9PolenKlemens MurankaKlemens Muranka265.20
9DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger265.20
11PolenAndrzej StekalaAndrzej Stekala260.60
12PolenKamil StochKamil Stoch257.90
13SlowenienZiga JelarZiga Jelar253.60
14EstlandArtti AigroArtti Aigro253.10
15DeutschlandMartin HamannMartin Hamann252.50
16DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid251.60
17JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi244.70
18NorwegenAnders HåreAnders Håre241.00
19ÖsterreichClemens LeitnerClemens Leitner240.80
20FinnlandAntti AaltoAntti Aalto237.50
21JapanDaiki ItoDaiki Ito236.90
22PolenPawel WasekPawel Wasek236.00
23DeutschlandSeverin FreundSeverin Freund234.30
24SlowenienAnže SemeničAnže Semenič231.70
25ÖsterreichManuel FettnerManuel Fettner230.20
26SchweizGregor DeschwandenGregor Deschwanden229.20
27NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik227.70
28ÖsterreichMarkus SchiffnerMarkus Schiffner225.00
29SlowenienPeter PrevcPeter Prevc214.70
30SchweizDominik PeterDominik Peter207.70

Startliste

NameStartliste 2. DG
1SchweizDominik PeterDominik Peter
2SchweizGregor DeschwandenGregor Deschwanden
3JapanDaiki ItoDaiki Ito
4SlowenienAnže SemeničAnže Semenič
5NorwegenAnders HåreAnders Håre
6SlowenienPeter PrevcPeter Prevc
7JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi
8NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik
9PolenKamil StochKamil Stoch
10DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid
11ÖsterreichClemens LeitnerClemens Leitner
12ÖsterreichMarkus SchiffnerMarkus Schiffner
13DeutschlandSeverin FreundSeverin Freund
14FinnlandAntti AaltoAntti Aalto
15PolenPawel WasekPawel Wasek
16ÖsterreichManuel FettnerManuel Fettner
17DeutschlandMartin HamannMartin Hamann
18PolenKlemens MurankaKlemens Muranka
19PolenAndrzej StekalaAndrzej Stekala
20EstlandArtti AigroArtti Aigro
21DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
22SlowenienZiga JelarZiga Jelar
23NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson
24DeutschlandPius PaschkePius Paschke
25NorwegenHalvor Egner GranerudHalvor Egner Granerud
26SlowenienBor PavlovcicBor Pavlovcic
27PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
28JapanYukiya SatoYukiya Sato
29PolenDawid KubackiDawid Kubacki
30DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler