Sportschau Logo
  • DoppelsitzerSt. Moritz06.02.08:40
  • HS 140, 10kmKlingenthal10:5506.02.09:00
  • Zweierbob Lauf 1 & 2WM06.02.10:04
  • Super GGarmisch06.02.11:30
  • EinsitzerSt. Moritz06.02.11:55
  • HS 90 EinzelHinzenbach06.02.12:45
  • Sprint FreistilUlricehamn06.02.12:50
  • Sprint FreistilUlricehamn06.02.13:18
  • Zweierbob Lauf 3 & 4WM06.02.14:30
  • HS 140 EinzelKlingenthal06.02.14:30

X Skispringen | HS 90 Einzel (Frauen) Hinzenbach | 06.02.2021 | 12:45

Liveticker

14:18
Auf Wiedersehen!
Für den heutigen Tag verabschieden wir uns vom Skispringen der Frauen in Hinzenbach. Weiter geht es morgen mit dem dritten Einzelweltcup. Auch dann sind wir wieder live dabei. Bis dann!
14:17
Althaus beste Deutsche
Aus dem deutschen Team konnte Katharina Althaus als Achte die beste Position im heutigen Wettkampf erspringen. Anna Rupprecht holt als 13. wieder einige Punkte. Carina Vogt musste sich heute mit Platz 20 zufriedengeben. Für Luisa Görlich wurde es Position 26.
14:16
Iraschko-Stolz knapp geschlagen
Nur knapp an dem Podium vorbei ging es für Daniela Iraschko-Stolz. Sie beendete ihren Bewerb auf Position vier. Sophie Sorschag wird gute Elfte. Lisa Eder und Chiara Hölzl konnten sich ebenfalls steigern und landen auf den Plätzen 23 und 24. Julia Mühlbacher holt als 27. abermals Punkte.
14:14
Herzschlagfinale in Hinzenbach
Was für ein spannendes Finale in Hinzenbach. Am Ende waren es nur 0,4 Punkte, die zwischen Platz eins und zwei lagen. Auf der obersten Stufe des Podests wird Sara Takanashi stehen, für die es der erste Sieg in dieser Saison ist. Zweite wird die gestrige Siegerin Kriznar. Silje Opseth findet sich auf Platz drei ein.
14:12
Sara Takanashi (JPN)
Jetzt wird es spannend! Sara Takanashi kann mit 90 Metern zwar nicht davonfliegen, hat aber gute Noten und nimmt ja Vorsprung aus dem ersten Durchgang mit. Nun wird auch der Windfaktor eine Rolle spielen. Wer hat den Wettkampf heute gewonnen. Takanashi oder Kriznar? Es ist Takanashi. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,4 Punkten!
14:11
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar wirft den Fehdehandschuh aus und zeigt, dass sie sich so leicht nicht einfangen lässt! Mit 90,5 Metern überbietet sie die Weite von Opseth und wird jetzt gespannt warten, was Takanashi als letzte Athletin hinbringen kann.
14:10
Silje Opseth (NOR)
Es geht um das Podest! Wenn es an Iraschko-Stolz vorbeigehen soll, muss sie 88 Meter bringen und die stellt die Norwegerin locker in den Schnee. Opseth erwischt den Sprung zwar nicht pünktlich am Tisch, zeigt aber einen kraftvollen Absprung und kann das so ausgleichen. Auch die Landung bei 90 Metern passt, wodurch sie sich gute Noten mitnimmt. Opseth übernimmt Platz eins und ist zumindest einmal Dritte.
14:09
Ursa Bogataj (SLO)
Ursa Bogataj hingegen wird sich nicht noch in den Fight um die Podestplätze einmischen können. Nach ihrem guten ersten Versuch hat sie jetzt Schwierigkeiten, die Technik sauber hinzubringen und fällt schon bei 80,5 Metern vom Himmel.
14:08
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz macht jetzt Druck in Richtung Lundby und das Podest! Endlich klappt der Sprung auch mal im Wettkampf und es geht bis auf 87 Metern hinunter. Die Noten sind mit zweimal der 18.5 und einmal der 18.0 hoch und auch in der Windkompensation gibt es nur wenige Abzüge. Geht es an Lundby vorbei? Ja, wenn mit 0,8 Zählern auch nur knapp.
14:06
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama wird heute nicht ganz vorne reinspringen, in der Summe aber kann die 22-Jährige mit ihrer Leistung glücklich sein. Die Technik passt und es fehlt vielleicht nur noch an der gewissen Entschlossenheit, um hier noch weiter zu springen als 85 Meter. Lundby bleibt vorne.
14:05
Irina Avvakumova (RUS)
Maren Lundby lässt aktuell Athletin um Athletin hinter sich und auch Irina Avvakumova wird die Norwegerin nicht von ihrer Position verdrängen können. Nach 83 Metern fehlen ihr trotz solider Noten jetzt auch schon 5,9 Punkte zu Lundby.
14:04
Spela Rogelj (SLO)
Nach ihrem ersten Sprung war Spela Rogelj glücklich und jubelte im Auslauf, jetzt fällt die Freude verhaltener aus, denn nach 80 Metern kann sie ihre Leistung aus dem ersten Sprung nicht bestätigen und fällt einige Position zurück.
14:04
Katharina Althaus (GER)
89 Meter müsste Katharina Althaus springen, wenn sie hier Lundby abfangen will. Gelingen aber tun die der DSV-Athletin nicht und nach 84 Metern büßt auch sie, trotz richtig hoher Noten, deutlich an Rückstand zu Lundby ein.
14:02
Sofya Tikhonova (RUS)
Die Spannungskurve in Hinzenbach steigt langsam an und es geht in die Gruppe der letzten zehn Athletinnen. Bei der ersten aus dieser Gruppe, Sofya Tikhonova, ist der Ärger nach der Landung aber groß und die 22-Jährige ärgert sich da über ein paar Unsauberkeiten und 83,5 Meter, die sie aus den Top Ten werfen werden.
14:01
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht hingegen, wird jetzt ein paar Plätze einbüßen. Sie hat das Timing gut erwischt, gestaltet die Absprungphase dann aber nicht sauber und verschenkt Höhe. Mit 84,5 Metern geht es auf Rang fünf nach hinten.
14:00
Maren Lundby (NOR)
Vorhin war Maren Lundby anzusehen, dass sie mit ihrem Sprung so gar nicht glücklich war. Jetzt dürfte die Laune im Auslauf besser ausfallen, denn mit 91 Metern bringt sie den bisher weitesten Sprung in diesem Wettkampf hin. Das reicht ihr dann, um mit 14,1 Punkten deutlich in Führung zu gehen und sicherlich auch ein paar Plätze aufzuholen.
13:59
Ema Klinec (SLO)
Ema Klinec springt mit 81,5 Metern zwar deutlich kürzer als Sorschag, erhält aber weniger Abzüge in der Windkompensation und so ist ihr Sprung dann doch einiges wert. Die Slowenin übernimmt die erste Position.
13:58
Julia Clair (FRA)
Julia Clair kämpft sich langsam wieder zurück in die Weltspitze und auch heute kann die erfahrene Französin wieder zwei solide Sprünge hinbringen. Mit 82 und 84 Metern muss sie sich Sorschag nur um 0,1 Zähler geschlagen geben.
13:57
Sophie Sorschag (AUT)
Sophie Sorschag aber sorgt jetzt für den Wechsel an der Spitze. Nach 81,5 Metern im ersten Sprung, kann sie jetzt ein paar Meter drauflegen und stellt die Latten erst nach 84,5 Metern in den Schnee. Die Noten sind solide und so reicht es dann, um sich 2,6 Punkte vor Kvandal zu setzen.
13:56
Jerneja Brecl (SLO)
Jerneja Brecl lässt wie in ihrem ersten Sprung auch jetzt wieder viel am Absprung liegen. Das Timing passt nicht, sie ist einen Tacken zu spät und kann so den Sprung oben nicht mehr optimal ansetzen. Nach 81 Metern kann auch sie Kvandal nicht gefährden.
13:55
Kaori Iwabuchi (JPN)
Kaori Iwabuchi kommt auf exakt die gleiche Weite, kann aber in der Haltung nicht viel mitnehmen und fällt so doch schon deutlich zurück. Unter anderem auch Vogt zieht an ihr vorbei.
13:54
Klara Ulrichova (CZE)
Klara Ulrichova konnte in ihrem ersten Sprung einen tollen Versuch hinbringen, jetzt muss die junge Tschechin deutlich früher landen und bringt die 80 Meter. Die Noten sind solide und so kann sie dort noch wichtige Punkte für die Endsumme rausholen. 4,2 Punkte fehlen ihr zu Kvandal.
13:53
Eirin Maria Kvandal (NOR)
Der Trainer entscheidet sich einmal mehr, ein Gate nach unten zu gehen, um nicht zu riskieren, dass Eirin Maria Kvandal in einen hohen Weitenbereich landet. Dieses Mal schafft sie es mit 85 Metern die Marke zu bringen, die es braucht, um die Gutschrift auch zu erhalten, für eine Aufholjagd aber wird das nicht reichen.
13:52
Josephine Pagnier (FRA)
Der erste Block mit zehn Athletinnen ist durch, den zweiten Block wird jetzt Josephine Pagnier aus der französischen Mannschaft eröffnen. Da der Aufwind stabil stark war, hat die Jury um ein Gate verkürzt. Eine Verkürzung, die Pagnier nicht schmecken dürfte, nachdem sie jetzt schon nach 77 Metern zum Telemark kommen muss.
13:49
Julia Kykkänen (FIN)
Jetzt darf Julia Kykkänen nachspringen und das macht die Finnin mit einem, führ ihre Verhältnisse, ordentlichen Sprung. Nach 82 Metern kann sie vier Plätze nach oben klettern und ist derzeit Sechste.
13:49
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica Malsiner aber kann an Vogt nicht vorbeigehen und sie wird sich dahinter einsortieren müssen, nachdem es für sie zwar auf 83,5 Meter ging, sie aber viel mehr Abzüge für den Wind erhält.
13:48
Carina Vogt (GER)
Carina Vogt hingegen schafft es nicht, jetzt noch einmal zuzulegen und nach 82,5 Metern muss sie nun bei 82 Metern ihre Skier in den Schnee bringen. Wo kommt sie damit raus? Knapp hinter der Norwegerin auf Platz zwei.
13:47
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth war mit ihrem ersten Versuch ganz und gar nicht zufrieden, jetzt aber zeigt die junge Norwegerin, was sie wirklich drauf hat und kommt bis auf 88,5 Meter hinunter. Mit einem guten Vorsprung übernimmt sie jetzt die Führung.
13:45
Luisa Görlich (GER)
Jetzt gilt es bereits für die erste deutsche Starterin. Im ersten Durchgang kam Luisa Görlich auf 80,5 Meter, was ist jetzt im Finale möglich? Die Winde sind ordentlich, mit 79,5 Metern aber wird sie wohl ihre Position aus dem ersten Durchgang nicht halten können. Es heißt sich hinter Eder und Hölzl einordnen.
13:44
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Daniela Vasilica Haralambie musste erst einmal warten, da der Wind etwas zu stark war. Als sie dann aber abgelassen wird, hat sie es auch nicht übel. Dafür sind dann 77,5 Meter am Ende dann doch zu wenig und sie wird Plätze einbüßen müssen. Über Punkte aber wird sie sich dennoch freuen dürfen.
13:43
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher darf mit ihrer Vorstellung in Hinzenbach bisher zufrieden sein. Schon gestern war sie gut dabei und auch heute darf sie sich wieder über ein paar Punkte freuen. Nach 81,5 Metern bleibt sie zwar nicht vor den Teamkolleginnen, hat aber wieder zwei stabile Sprünge abliefern können und das muss aktuell ihr Ziel sein.
13:42
Katra Komar (SLO)
Katra Komar ist als nächste Starterin schon in der Luft, bei ihr aber läuft es nicht so gut wie vorhin bei den Österreicherinnen und nach 73,5 Metern wird sie noch einmal Positionen einbüßen müssen.
13:41
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder kann sich jetzt auch steigern und präsentiert einen schönen Versuch, der ebenfalls auf 84,5 Meter geht. Die Haltungsnoten sind auch bei ihr ordentlich. Für die Windkompensation aber bekommt sie ein paar Abzüge mehr. Am Ende reicht es ihr aber dennoch knapp für die Führung.
13:40
Chiara Hölzl (AUT)
Da Julia Kykkänen es nach der Disqualifikation von Kramer noch nicht wieder auf den Schanzenturm geschafft hat, ist jetzt erst einmal Chiara Hölzl an der Reihe. Mit 84,5 Metern zeigt sie jetzt, was sie wirklich drauf hat und wird sicher noch etwas aufholen können.
13:35
Um 13:40 Uhr geht's weiter
Lange wird die Pause bis zum Finale nicht ausfallen. Bereits um 13:40 Uhr gehen die Springerinnen im Finale über die Schanze.
13:35
Was geht noch für Iraschko-Stolz?
Im österreichischen Team liegt Daniela Iraschko-Stolz zur Halbzeit mit Platz fünf in der besten Ausgangsposition. Wenn sie auf das Podest will, heißt es 2,8 Zähler zuspringen. Für Martina Kramer gab es in der Pause gerade eine unschöne Überraschung. Die Weltcup-Leaderin hatte die Materialkontrolle nicht überstanden und wurde gerade noch disqualifiziert. Heißt, sie holt heute keine Punkte. Entsprechend rutschen die dahinter platzierten Athletinnen jeweils einen Rang hoch. Sorschag ist als 15. im Finale dabei, ebenso wie Mühlbacher (26.), Eder (28.) und Hölzl (29.).
13:30
Alle DSV-Athletinnen im Finale
Aus dem deutschen Team schafften es heute alle Springerinnen in das Finale. Um das Podest dürfte aber keine Athletin mehr mitspringen, dafür liegen sie schon zu weit zurück. Beste Deutsche ist nach einem Sprung Katharina Althaus als Zehnte. Anna Rupprecht liegt auf dem soliden zwölften Platz. Carina Vogt und Luisa Görlich werden auf den Rängen 23 und 24 bereits in der ersten Startgruppe des Finaldurchgangs wieder ranmüssen.
13:28
Takanashi führt zur Halbzeit
Sara Takanashi dürfte heute zweimal hingeschaut haben, bei ihrer Anzugskontrolle, damit nicht wie gestern zwischen den Durchgängen das böse Erwachen und die Disqualifikation folgt. Aktuell hat die Japanerin mit 121,2 Punkten die besten Chancen auf den Sieg, konnte sich aber nicht absetzen. Mit 2,9 Punkten Rückstand lauert die Slowenin Kriznar auf ihre Chance. Silje Opseth hält als Dritte die norwegischen Flaggen hoch.
13:26
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer hingegen strauchelt hier in Hinzenbach zum ersten Mal in dieser Saison und ist nicht die große Dominatorin. Nach 85 Metern muss sie sich auch heute erst einmal weiter hinten einreihen. 11,6 Punkte fehlen zu Takanashi.
13:25
Nika Kriznar (SLO)
Für sie gab es gestern den ersten Sieg im Weltcup zu feiern und auch heute ist Nika Kriznar richtig gut dabei und liefert ab! Mit 90 Metern springt sie in den Bereich von Takanashi und nimmt ebenfalls richtig gute Noten mit. Für ganz vorne aber reicht es nach etwas mehr Abzügen in der Windwertung nicht. Mit 2,9 Punkten Rückstand ist im Finale aber noch alles möglich.
13:24
Ema Klinec (SLO)
Am gestrigen Tag konnte Ema Klinec den zweiten Platz einheimsen. Heute dürfte es schwieriger werden, es auf das Podium zu schaffen, denn nach 82,5 Metern landet die 22-Jährige doch relativ früh und wird einiges an Punkten zu den besten Athletinnen liegen lassen.
13:23
Sara Takanashi (JPN)
Sara Takanashi hingegen sticht zu! Die Japanerin mag die Schanze in Hinzenbach und das zeigt sich auch heute wieder. Ganz ruhig liegt sie da über ihren Skiern und nach 90 Metern gibt es nicht nur wenige Abzüge in der Windkompensation, sondern auch richtig gute Noten. Mit 6,7 Punkten geht sie an Opseth vorbei.
13:22
Eirin Kvandal (NOR)
In ihrem Qualifkationssprung musste war Eirin Maria Kvandal zum zweiten Mal innerhalb einer Woche bei der Landung in einem hohen Weitenbereich gestürzt und das, obwohl der Trainer bereits freiwillig runtergegangen war. An diesem Punkt gilt es sicherlich im Training zu arbeiten, auch um schlimmere Verletzungen zu vermeiden. Jetzt geht der Coach wieder ein Gate runter, nach 82 Metern aber geht sich der Poker nicht aus und die junge Norwegerin wird weit hinten eingereiht.
13:21
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth ballt die Fäuste bei der Ausfahrt. Nachdem sie gestern noch mit acht Zentimetern kürzeren Skiern gesprungen war, darf sie heute mit eigenem Material über den Bakken gehen und damit läuft es richtig gut! Das Timing am Tisch passt, sie kommt ruhig und flüssig in den Sprung und setzt die 88 Meter sauber in den Schnee.
13:20
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz war in den Trainings hier die stärkste Athletin, aber im Wettkampf tut sie sich ein wenig schwerer. Auch jetzt kann sie die Spitze vorerst nicht angreifen, es läuft mit 85,5 Metern aber zumindest besser als im ersten Sprung des gestrigen Tages.
13:19
Maren Lundby (NOR)
Gestern musste Maren Lundby zuschauen, da ihre Skier es nicht pünktlich zum Wettkampf nach Hinzenbach schafften. Entsprechend fehlen ihr einige Sprünge auf dieser Anlage. Nach 82,5 Metern ist ihr anzusehen, dass sie sich da trotzdem etwas mehr erhofft hatte. Mit Platz acht und 7,7 Punkten liegt sie weit hinter Bogataj zurück.
13:17
Ursa Bogataj (SLO)
Ursa Bogataj zeigt mit 88,5 Metern einen der weitesten Sprünge im bisherigen Wettkampf, bei der Landung aber ist die Slowenin alles andere als sauber und so gibt es dicke Abzüge. Für die Führung reicht es dennoch, aber da kommen ja noch einige starke Athletinnen.
13:16
Katharina Althaus (GER)
Während Anna Odine Strøm gerade wegen eines nicht regelkonformen Anzuges disqualifiziert wurde und damit Hölzl ins Finale geht, ist mit Katharina Althaus die nächste DSV-Springerin an der Reihe. Mit 85 Metern steht aktuell zwar Platz vier zu Buche, der Rückstand nach vorne ist aber gering und sie hat im Finale sicher noch Möglichkeiten, noch Plätze aufzuholen.
13:14
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova konnte gestern solide Sprünge abliefern und auch an Tag zwei kommt die Russin richtig gut zurecht. Mit 86 Metern und guten Haltungsnoten fehlen ihr nur 0,9 Punkte zur derzeitigen Spitzenreiterin.
13:13
Sophie Sorschag (AUT)
Die nächste Österreicherin im Feld ist schon unterwegs und macht ihre Sache deutlich besser. Es gibt zwar noch ein bisschen Luft nach oben, mit 81,5 Metern aber ist sie sicher im Finale dabei und liegt aktuell auf einem zufriedenstellenden siebten Platz.
13:12
Chiara Hölzl (AUT)
Gestern sah Chiara Hölzl ihre Probleme im Selbstbewusstsein, heute passt es bei ihr auch in der Technik nicht ganz. Nach einigen Korrekturen landet sie schon nach 76,5 Metern und muss darum zittern, ob es überhaupt für einen zweiten Sprung reicht.
13:11
Nozomi Maruyama (JPN)
Kann Nozomi Maruyama jetzt die Spitze angreifen? Die 22-Jährige kommt sehr gut vom Schanzentisch weg, liegt schön über den Skiern und lässt sich bis auf 86,5 Meter hinuntertragen. Die Noten sind ordentlich und auch in der Windwertung bekommt sie keine großen Abzüge. 111 Punkte gibt es in der Summe, was dann für die knappe Führung reicht.
13:10
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth hingegen dürfte da doch größere Ansprüche haben. Nach 77,5 Metern zeigt sie einen ihrer schwächeren Sprünge auf dieser Anlage und auch in der Haltung kommt sie mit 16er- und 17er-Werten nicht gut davon. Als aktuell Zwölfte aber ist auch sie sicher im Finale mit dabei.
13:09
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht muss sich wie Vogt nach einer Verletzung erst wieder an die Weltspitze herankämpfen, heute macht aber auch sie ihre Sache richtig gut und nach 83,5 Metern und 105,5 Punkten übernimmt sie Position drei.
13:08
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm kommt in einen ähnlichen Weitenbereich hinein und auch für sie steht somit zunächst ein gutes Zwischenergebnis zu Buche.
13:07
Julia Clair (FRA)
In der Qualifikation war Julia Clair sehr gut dabei und auch jetzt kann die Französin einen Sprung abliefern, mit dem sie zufrieden auf den ersten Teil des Wettkampfes blicken kann. Nach 82 Metern schiebt sie sich auf die dritte Position.
13:07
Lisa Eder (AUT)
So hat sich Lisa Eder das sicherlich nicht vorgestellt. Bisher lief es für die Österreicherin eigentlich ordentlich in Hinzenbach, jetzt aber läuft der Sprung überhaupt nicht. Sie braucht lange, um in die Position zu kommen, muss dann viel korrigieren und fällt mit 76,5 Metern raus. Sie muss zittern, ob es für das Finale reicht.
13:05
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier muss sich auch weiter hinten einordnen, als es nach 81,5 Metern zur Landung geht. Für den Wind hat sie da doch deutliche Abzüge bekommen, kann aber ein wenig durch die Haltung kompensieren.
13:05
Jerneja Brecl (SLO)
Auf der Großschanze kann Jerneja Brecl immer wieder große Weiten hinbringen. Hier muss die Slowenin kleinere Brötchen backen, wenn sie mit 84 Metern auch eine kleine Steigerung zum gestrigen Tag hinbringen kann.
13:04
Jessica Malsiner (ITA)
Auch Jessica Malsiner kann jetzt keinen Druck ausüben und für die Italienerin heißt es sich mit 79 Metern sich auf Platz sechs der Zwischenwertung einrangieren. Julia Mühlbacher wartet derweil weiterhin auf die Qualifikation für den zweiten Durchgang.
13:03
Carina Vogt (GER)
Nach den weiten Sprüngen entscheidet sich die Jury jetzt dazu, ein Gate nach unten zu gehen. Carina Vogt kann daraus zwar nicht ganz vorne eindringen, mit 82,5 Metern aber wird es auch heute wieder Punkte für die Rückkehrerin geben.
13:01
Sofya Tikhonova (RUS)
Sofya Tikhonova nutzt den guten Aufwind ebenfalls und auch bei ihr geht es richtig weit den Hang hinunter. An Rogelj kann sie aber nicht vorbeigehen, da auch sie bei 88,5 Metern den Telemark nicht sauber hinbringen kann.
13:01
Spela Rogelj (SLO)
Jubel bei Spela Rogelj! Der 26-Jährigen gelingt ein richtig starker Satz und sie zeigt mit 89,5 Metern, wohin es heute gehen kann. Für den Aufwind gibt es einige Abzüge und auch in der Haltung lässt sie liegen. In der Summe aber reicht der weite Satz, um sich erst einmal auf die erste Position der Zwischenwertung zu setzen.
13:00
Kaori Iwabuchi (JPN)
Die nächste Japanerin folgt zugleich. Im Flug ist sie gut dabei und liegt schön über den Skiern, bei der Landung aber büßt sie wichtige Punkte ein, die sie da bei 83 Metern nicht sauber hinbringen können. So reicht es dann auch nicht für die Führung und es heißt sich 1,3 Punkte hinter der Teamkollegin einordnen.
12:59
Yuka Seto (JPN)
Oben am Schanzentisch passt es für Yuka Seto nicht ganz zusammen, danach aber läuft der Sprung flüssig durch und sie kann sich über gute 83,5 Meter freuen. Durch gute Noten und weniger Abzüge in der Windkompensation reicht ihr das, um die Führung zu übernehmen.
12:58
Luisa Görlich (GER)
Klasse! Luisa Görlich setzt zwar keinen Sprung, der Ulrichova ins Schwitzen bringt, mit 80,5 Metern aber schafft die 22-Jährige locker den Sprung in das Finale der besten 30 Springerinnen.
12:57
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen hätte 83,5 Meter gebraucht, um sich die Spitze im Klassement zu sichern. Gelingen aber tut der Finnin das nicht und nach 76 Metern muss sie hoffen, dass noch andere Athletinnen auslassen.
12:56
Karolina Indrackova (CZE)
Karolina Indrackova hat ein wenig weniger Aufwind als die Springerinnen vor ihr, entsprechend bekommt sie hier dann weniger Punkte abgezogen. Mit 69,5 Metern aber reicht die Weite dann nicht, um sich trotzdem vorne reinzusetzen. Ulrichova hingegen ist als erste Starterin für das Finale qualifiziert.
12:55
Jenny Rautionaho (FIN)
Auch für Jenny Rautionaho könnte das Finale in weiter Ferne rücken. Mit nur 76 Metern muss auch sie sich schon weit hinter den derzeit besten Springerinnen einrangieren.
12:54
Kristina Prokopieva (RUS)
Kristina Prokopieva konnte gestern bereits ins Finale hereinspringen, heute aber wird sie das nicht schaffen. Bei viel Aufwind passt die Technik der 20-Jährigen nicht ganz und mit 73,5 Metern fällt sie auf die letzte Position zurück.
12:53
Anna Twardosz (POL)
Anna Twardosz muss oben erst einmal abwarten, dann kommt auch für sie die Freigabe und sie wird bei ähnlich viel Aufwind losgeschickt. An die Weiten der Athleten direkt vor ihr kommt sie aber mit 78 Metern nicht heran und so rückt Mühlbachers Chance näher ins Finale zu kommen.
12:51
Julia Mühlbacher (AUT)
Die erst 16-jährige Österreicherin konnte sich bei ihrem ersten Auftritt gestern schon über die ersten Punkte freuen. Was ist heute drin? Sie ist wieder gut dabei, nachdem sie sich aber auf Platz drei einreiht, muss sie noch ein wenig zuwarten, ob es sich auch heute ausgeht. Schlecht aber sind ihre Chancen nicht.
12:50
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Bisher hat die Rumänin in diesem Winter erst wenige Punkte auf ihrem Konto. Heute aber hat sie zumindest gute Möglichkeiten, um es in das Finale zu schaffen. Mit 79,5 Metern und dreimal der 17.0 in der Haltung schiebt sie sich jetzt auf die dritte Position.
12:49
Katra Komar (SLO)
Auch Katra Komar, die auf internationaler Ebene schon deutlich mehr Erfahrung hat, kann diese Weite nicht überbieten. Bei ihr leuchten die 80 Meter auf den Anzeigetafeln auf. Da sie in der Windkompensation und der Haltung ähnliche Abzüge bekommt, liegt sie damit schon zehn Punkte hinter Ulrichova.
12:48
Klara Ulrichova (CZE)
Klara Ulrichova ist die nächste Starterin, die sich hier auf die Reise begibt. Mit ihren 16 Jahren hat die den Großteil ihrer Karriere noch vor sich, heute aber darf sie sich über den nächsten Schritt nach vorne freuen. Mit 84 Metern liefert die junge Sportlerin einen Sprung ab, der für das Finale der besten 30 reichen dürfen.
12:47
Kinga Rajda (POL)
Die Polin kann da auch nicht viel dagegensetzen und mit 76 Metern muss auch sie erst einmal zuwarten, wozu die Weite am Ende reichen wird. Für den Augenblick aber reicht es zumindest, um sich vor die beiden vorherigen Starterinnen zu setzen.
12:46
Logan Sankey (USA)
Die US-Amerikanerin steht heute ebenfalls zum ersten Mal in ihrer Karriere im eigentlichen Wettkampf oben auf dem Turm. Aber auch bei ihr wird es mit Punkten nichts werden, auch wenn sie sich nach 75 Metern durch weniger Abzüge in der Windkompensation vorerst vor Wiegele einordnet.
12:45
Hannah Wiegele (AUT)
Es ist angerichtet in Hinzenbach und mit Hannah Wiegele macht sich die erste Skispringerin auf. Für die 19-Jährige ist es heute der erste Einsatz im Weltcup. Sie geht bei viel Aufwind aus Gate 16 in den Wettkampf. Das Gate, was vor allem zum Ende der Quali gesprungen wurde. Mit 76,5 Metern wird es aber keine Weite, die sicher für das Finale reichen wird.
12:37
Auf wen gilt es noch zu achten?
Neben den bereits genannten Athletinnen heißt es sicherlich heute auch wieder Sara Takanashi auf der Rechnung haben. Die Japanerin verschenkte gestern ein Topergebnis durch eine Disqualifikation, nachdem der Anzug nicht dem Reglement entsprach. Zuvor hatte sie den besten Sprung im 1. Durchgang gezeigt und auch die Qualifikation vor dem Wettkampf hatte Takanshi gewonnen. Auch Irina Avvakumova und Silje Opseth heißt es auf dem Zettel haben. Opseth sprang gestern mit geliehenem Material bereits ordentlich.
12:32
DSV-Springerinnen straucheln
Bei den deutschen Skispringerinnen fehlen in dieser Saison die guten Ergebnisse in der Breite und nach der heutigen Qualifikation, die kurz vor dem Wettkampf beendet wurde, gab es bereits die erste Schlappe. Sowohl Agnes Reisch als auch Juliane Seyfarth verpassten den Sprung in den eigentlichen Wettkampf. Somit sind heute mit Carina Vogt, Anna Rupprecht, Luisa Görlich und Katharina Althaus nur vier DSV-Starterinnen dabei. Zumindest Althaus und Vogt können sich aber Chancen auf ein gutes Ergebnis ausrechnen.
12:27
Erleichterung bei Norwegerinnen
Bei den Norwegerinnen machte schon gestern Nachmittag Erleichterung breit. Nachdem der Freitag von einem Ski-Drama durchzogen war, nachdem fast alle Athletinnen kein Material hatten. Silje Opseth, Anna Odine Strøm und Thea Minyan Bjørnseth erhielten durch Mannschaften aus Frankreich, Deutschland und Österreich zwar Ersatz, was aber nicht optimal war. Opseth sprang so mit acht Zentimeter kürzeren Skiern, Bjørnseths waren einen Zentimeter zu lang, was die Disqualifikation in der Quali bedeutete, da man an dem Leihski nichts abschneiden konnte. Maren Lundby bekam gar keine Ersatzskier und für sie hieß es gestern frustriert zuschauen.
12:22
Kramer lauert
Nachdem ihr erster Sprung am Freitag noch in die Hose gegangen war, kommt Marita Kramer in Hinzenbach immer besser zurecht und nach Platz vier am Freitag dürfte sie sich auch heute wieder einiges vorgenommen haben. Angriffslustig ist sicherlich auch Daniela Iraschko-Stolz. Nachdem sie gestern als eine der Favoritinnen in den Wettkampf gegangen war, ging der erste Sprung nicht flüssig durch und sie musste sich am Ende mit Platz sechs zufriedengeben. Neben ihnen gehen heute Chiara Hölzl, Lisa Eder, Sophie Sorschag sowie Hannah Wiegele und Julia Mühlbacher aus der nationalen Gruppe an den Start.
12:16
Slowenischer Doppelsieg am Freitag
Gestern konnten die Athletinnen bei guten Bedingungen in Hinzenbach bereits einen der drei Wettkämpfe an diesem Wochenende durchführen. Die beste Leistung zeigte auf der HS-90-Schanze die Slowenin Nika Kriznar, für die es gleichzeitig auch der erste Weltcuperfolg ihrer Karriere war. Das Ergebnis für die Sloweninnen machte Ema Klinec perfekt, die Zweite wurde. Die Norwegerin Eirin Maria Kvandal stand einmal mehr auf dem Podest und wurde Dritte. Auch heute gelten sie sicherlich wieder zu den Favoritinnen.
12:11
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Wettkampftag der Skispringerinnen in Hinzenbach. Um 12:45 Uhr steht der erste Durchgang an.

Ergebnisse

NamePkt.
1JapanSara TakanashiSara Takanashi238.40
2SlowenienNika KriznarNika Kriznar238.00
3NorwegenSilje OpsethSilje Opseth232.40
4ÖsterreichDaniela Iraschko-StolzDaniela Iraschko-Stolz225.50
5NorwegenMaren LundbyMaren Lundby224.70
6JapanNozomi MaruyamaNozomi Maruyama219.10
7RusslandIrina AwwakumowaIrina Awwakumowa218.80
8DeutschlandKatharina AlthausKatharina Althaus217.20
9SlowenienUrsa BogatajUrsa Bogataj214.70
10SlowenienEma KlinecEma Klinec210.60
11ÖsterreichSophie SorschagSophie Sorschag209.40
12FrankreichJulia ClairJulia Clair209.30
13DeutschlandAnna RupprechtAnna Rupprecht207.70
14SlowenienSpela RogeljSpela Rogelj207.50
15RusslandSofya TichonowaSofya Tichonowa207.20
16NorwegenEirin KvandalEirin Kvandal206.80
17SlowenienJerneja BreclJerneja Brecl203.40
18TschechienKlara UlrichovaKlara Ulrichova202.60
19NorwegenThea Minyan BjørsethThea Minyan Bjørseth201.80
20DeutschlandCarina VogtCarina Vogt201.20
21JapanKaori IwabuchiKaori Iwabuchi199.90
22ItalienJessica MalsinerJessica Malsiner198.40
23ÖsterreichLisa EderLisa Eder195.20
24ÖsterreichChiara HölzlChiara Hölzl195.10
25FinnlandJulia KykkänenJulia Kykkänen187.00
26DeutschlandLuisa GörlichLuisa Görlich184.90
27ÖsterreichJulia MühlbacherJulia Mühlbacher184.60
28RumänienDaniela Vasilica HaralambieDaniela Vasilica Haralambie178.70
29SlowenienKatra KomarKatra Komar173.70
30FrankreichJosephine PagnierJosephine Pagnier98.20

Startliste

NameStartliste 2. DG
1FinnlandJulia KykkänenJulia Kykkänen
2ÖsterreichChiara HölzlChiara Hölzl
3ÖsterreichLisa EderLisa Eder
4SlowenienKatra KomarKatra Komar
5ÖsterreichJulia MühlbacherJulia Mühlbacher
6RumänienDaniela Vasilica HaralambieDaniela Vasilica Haralambie
7DeutschlandLuisa GörlichLuisa Görlich
8NorwegenThea Minyan BjørsethThea Minyan Bjørseth
9DeutschlandCarina VogtCarina Vogt
10ItalienJessica MalsinerJessica Malsiner
11FrankreichJosephine PagnierJosephine Pagnier
12NorwegenEirin KvandalEirin Kvandal
13TschechienKlara UlrichovaKlara Ulrichova
14JapanKaori IwabuchiKaori Iwabuchi
15SlowenienJerneja BreclJerneja Brecl
16ÖsterreichSophie SorschagSophie Sorschag
17FrankreichJulia ClairJulia Clair
18SlowenienEma KlinecEma Klinec
19NorwegenMaren LundbyMaren Lundby
20DeutschlandAnna RupprechtAnna Rupprecht
21RusslandSofya TichonowaSofya Tichonowa
22DeutschlandKatharina AlthausKatharina Althaus
23SlowenienSpela RogeljSpela Rogelj
24RusslandIrina AwwakumowaIrina Awwakumowa
25JapanNozomi MaruyamaNozomi Maruyama
26ÖsterreichDaniela Iraschko-StolzDaniela Iraschko-Stolz
27SlowenienUrsa BogatajUrsa Bogataj
28NorwegenSilje OpsethSilje Opseth
29SlowenienNika KriznarNika Kriznar
30JapanSara TakanashiSara Takanashi