Sportschau Logo
  • HS 90 EinzelHinzenbach07.02.12:15
  • HS 140 EinzelKlingenthal07.02.14:30

X Skispringen | HS 90 Einzel (Frauen) Hinzenbach | 07.02.2021 | 12:15

Liveticker

14:11
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem engen Wettkampf der Skispringerinnen in Hinzenbach. Weiter geht es in zwei Wochen mit den Wettkämpfen im rumänischen Rasnov. Auch dann sind wir wieder live mit dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
14:09
Kramer verpasst Podest knapp
Schon am Freitag war Marita Kramer die unglückliche Vierte und auch heute muss die Österreicherin sich mit einem Platz hinter dem Podium zufriedengeben. Achte wird Daniela Iraschko-Stolz und auch Chiara Hölzl kommt als Neunte noch in die Top Ten. Julia Mühlbacher wird 22., Sophie Sorschag beendet den Weltcup auf dem 24. Platz.
14:07
Althaus auf der Sieben
Katharina Althaus findet sich heute auf den siebten Platz wieder und zeigt, dass es nur noch kleine Dinge zu verändern gilt, damit es noch weiter nach vorne geht. Anna Rupprecht ist als 14. wieder in den Top 15 dabei und auch Carina Vogt konnte sich in ihrem zweiten Versuch noch einmal steigern. Sie beendet den Wettkampf auf Platz 16. Anges Reisch komplettiert das deutsche Ergebnis auf Platz 23.
14:05
Takanashi feiert nächsten Sieg
Sara Takanshi und Hinzenbach passen einfach zusammen und auch heute steht die Japanerin wieder ganz oben auf dem Podest. Sie lag bereits nach dem ersten Durchgang in Führung und auch im Finale war Takanashi nicht zu schlagen. Zweite wird einmal mehr Nika Krinzar aus Slowenien. Silje Opseth komplettiert das Podium auf dem dritten Rang. Überschattet wurde der Wettkampf durch den schweren Sturz von Kvandal bei der Landung in ihrem zweiten Sprung. Hier bleibt da beste zu hoffen, dass sie sich keine schwere Knieverletzung zugezogen hat.
14:03
Sara Takanashi (JPN)
Nur noch Sara Takanashi kann Nika Kriznar ihren zweiten Weltcupsieg nehmen und die Japanerin kennt keine Gnade! Sie liefert wieder einen richtig starken Versuch ab, geht bis auf 92,5 Meter hinunter und saht Traumnoten von den Haltungsrichtern ab. Mit 3,1 Punkten Vorsprung holt sie den nächsten Sieg ihrer Karriere!
14:01
Silje Opseth (NOR)
Für Silje Opseth heißt es jetzt auch erst einmal in den Bereich hineinspringen. Gelingen aber tut ihr das nicht und für die 21-Jährige heißt es nach 84,5 Metern die Landung hinsetzen. Die ist sauber und bringt ihr einige Punkte ein. Auch die Abzüge für den Wind sind gering. Sie findet sich auf Platz zwei wieder und steht damit sicher auf dem Podest.
14:00
Nika Kriznar (SLO)
Für Nika Kriznar ist es jetzt natürlich doppelt schwer nach so einem Sturz. Dafür macht sie dann ihre Aufgabe mehr als gut und stellt die 90 Meter souverän in den Hang. Mit einem großen Vorsprung geht es an Kramer vorbei auf die Eins und damit einmal mehr auf das Podest.
13:58
Eirin Maria Kvandal (NOR)
Schockmoment in Hinzenbach! Wie schon zweimal in den letzten Wochen stürzt Eirin Maria Kvandal einmal mehr bei der Landung und dieses Mal scheint es für die 19-Jährige nicht so gut auszugehen. Ihr verdreht es das rechte Knie und sie landet unglücklich auf den Kopf. Die Ersthelfer und die Teamkolleginen sind sofort da. Sie wird auf einer Trage aus dem Auslauf getragen. Kvandal ist ansprechbar, nun bleibt für sie zu hoffen, dass sie sich da keine schlimmeren Verletzungen zugezogen hat.
13:54
Maren Lundby (NOR)
Maren Lundby muss in ihren Sprung eingreifen, bleibt aber voll drauf und schafft es so immerhin noch den Sprung auf 88 Meter zu ziehen. Wie im ersten Versuch sind die Noten sehr unterschiedlich, am Ende geht aber dreimal die 18.0 in die Wertung ein. Durch einige Abzüge in der Windkompensation aber lässt sie viel liegen und bleibt hinter Kramer zurück.
13:52
Katharina Althaus (GER)
Es geht bereits um das Podium, denn die Abstände sind richtig eng. Nur 2,6 Punkte fehlten Althaus zu Platz drei. Mit einem guten Versuch ist da jetzt alles möglich. Gelingen aber tut ihr das leider nicht. Der Absprung läuft nicht optimal durch und sie muss bei 81 Metern früh zur Landung kommen. Kramer und Avvakumova gehen vorbei.
13:51
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova übt schon einmal Druck aus und mit 88 Metern geht es noch einmal einen halben Meter weiter als bei Kramer. Die Noten sind auch bei der Russin gut, für den Wind aber bekommt sie mehr Abzüge. Die machen dann den Ausschlag und Avvakumova muss sich hinter Kramer einsortieren.
13:50
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer hingegen hält ihr Chancen auf das Podium aufrecht und für die derzeit führende Athletin im Gesamtweltcup geht es bis auf 87,5 Meter hinunter. Die Noten sind gut und es geht dreimal die 18.0 in die Wertung ein. Sie übernimmt mit einem deutlichen Vorsprung die Führung und wird jetzt warten, was die übrigen Springerinnen noch zeigen können.
13:49
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Kann sich Daniela Iraschko-Stolz jetzt noch einmal nach vorne arbeiten? Es wird auf jeden Fall schwierig werden, auch wenn sie mit 82,5 Metern jetzt mit 0,1 Punkten hauchdünn an die Spitze gehen kann. In diesen Bereich werden auch die Konkurrentinnen reinspringen können.
13:47
Spela Rogelj (SLO)
Spela Rogelj eröffnet den letzten Block der bersten zehn Springerinnen. 84 Meter bräuchte sie, um sich vor Hölzl zu halten. Eine Marke, an der sie mit 82,5 Metern scheitert. Auch wenn es gute Noten gibt, rutscht sie in dem engen Feld mit 0,9 Punkten Rückstand auf Platz vier zurück.
13:44
Nozomi Maruyama (JPN)
Im gestrigen Wettkampf konnte Nozomi Maruyama den guten sechsten Platz erspringen, heute heißt es für die 22-Jährige kleinere Brötchen backen und nach 79,5 Metern geht es nach hinten zurück.
13:43
Chiara Hölzl (AUT)
Chiara Hölzl macht sich als nächste Österreicherin auf den Weg und bei ihr läuft es jetzt abermals ordentlich, wenn es sicherlich auch noch Luft nach oben gibt. Nach 84 Metern und guten Noten aber kann sie sich für den Moment einmal an ihre Teamkollegin Eder vorbeischieben.
13:42
Julia Mühlbacher (AUT)
Hat sie da jetzt vielleicht ein bisschen zu viel gewollt? Mit 78 Metern bleibt sie jetzt doch etwas zurück und kann die bisher starken Versuche am heutigen Tag nicht wiederholen. Es geht auf die zehnte Position zurück. Die Erfahrungen der letzten Tage werden der erst 16-Jährigen aber sicherlich dennoch helfen, um sich weiter zu empfehlen.
13:40
Anna Odine Strøm (NOR)
82 Meter würden Anna Odine Strøm reichen, um die Führung zu übernehmen, da sie kaum Windunterstützung vorfindet. Ganz gelingen aber tut ihr das nicht und nach 80,5 Metern bleibt sie nur hauchdünn hinter Eder zurück. 0,5 Punkte hatten ihr gefehlt.
13:39
Ema Klinec (SLO)
Nach dem überragenden Freitag konnte Ema Klinec das Fluggefühl nicht ganz in die nächsten Tage bringen. Auch jetzt hat die Slowenin in der Luft viel zu tun und muss sich am Ende mit 84,5 Metern abspeisen lassen.
13:38
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder war nach ihrem ersten Versuch nicht ganz glücklich und haderte auch mit den Winden. Jetzt aber scheint es für die 19-Jährige, die in wenigen Tagen Österreich bei der Junioren-WM vertreten wird, viel besser. Der Sprung läuft flüssig durch, sie muss wenig korrigieren und auch der Telemark passt. Dadurch nimmt sie im Durchschnitt 18er-Werte mit und übernimmt die Führung im Klassement.
13:37
Lara Malsiner (ITA)
Lara Malsiner hingegen wird sich hinter den beiden deutschen Athletinnen einordnen müssen. Nachdem es für sie vorhin noch auf 85 Meter gegangen war, werden es dieses Mal 81,5 Meter. Auch die Slowenin Brecl rutscht da noch durch.
13:36
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht sorgt jetzt dafür, dass Carina Vogt ihren Platz in der Leadersbox räumen muss. Durch ihren Vorsprung aus dem ersten Sprung reichen ihr 83 Meter, um sich an die erste Position setzen zu können.
13:35
Agnes Reisch (GER)
Agnes Reisch ärgert sich nach der Landung, denn da wären noch einige Meter mehr möglich gewesen für die 21-Järhrige aus dem deutschen Team. Angesichts der letzten beiden Tage in Hinzenbach war das aber eine deutliche Steigerung und sie wird einige Punkte mitnehmen können.
13:34
Jerneja Brecl (SLO)
Den zweiten Blog im Finale eröffnet die junge Slowenin, Jerneja Brecl. Sie hat einige Meter nach dem Absprung viel zu tun, schafft es aber dennoch den Sprung durchzuziehen und stellt 83,5 Meter hin. Die Noten sind solide, für den Wind erhält sie aber mehr Abzüge als vorhin Vogt, weshalb sie dann hauchdünn mit 0,8 Zählern hinter der Deutschen bleibt.
13:32
Sofya Tikhonova (RUS)
Sofya Tikhonova wird es auch nicht an Vogt vorbeischaffen, dafür hätten für die 22-Jährige mehr als 81 Meter hergemusst, denn die Windbedingungen waren richtig gut. Dafür gab es dann 14,1 Punkte abgezogen, womit sie mit einem Schlag fünf Plätze verliert.
13:31
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito blickt bislang auf ein verkorkstes Wochenende in Hinzenbach zurück und auch heute wird sie sicherlich nicht glücklich sein. Mit 80,5 Metern bleibt sie deutlich hinter der Weite von Vogt zurück und muss sich entsprechend auch in der Zwischenwertung hinter die Deutsche einsortieren.
13:30
Carina Vogt (GER)
Carina Vogt ist nach ihrem Versuch auch zufriedener als in ihrem ersten Sprung. Der Sprung läuft viel besser durch und mit 85,5 Metern stimmt auch die Weite. Für die Haltung nimmt sie dreimal die 17.5 mit, was ihr dann souverän die Führung einbringt.
13:29
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica Malsiner aber sorgt jetzt dafür, dass Sorschag ihre Spitzenposition räumen muss. Die junge Italienerin kommt jetzt viel besser vom Schanzentisch weg, liegt viel besser in der Luft und kann die 83,5 Meter hinbringen. 194 Punkte nimmt sie in der Summe mit, womit sie dann um 3,9 Punkte an Sorschag vorbeigehen kann.
13:28
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen kann Sorschag die Spitze auch nicht abluchsen und auch Clair rutscht nach einem Sprung von 80,5 Metern durch die Finnin durch.
13:26
Katra Komar (SLO)
Katra Komar muss jetzt auch über 80 Meter anbieten, wenn sie die derzeitige Spitze übernehmen möchte. Gelingen aber tut ihr das nicht und nach 76,5 Metern wird es auch für sie jetzt einige Positionen nach hinten gehen.
13:25
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth geht als nächste Starterin in Spur, heute aber wird der Wettkampf mit einer kleinen Enttäuschung für die 17-Jährige enden. Da hat sie sich hier eigentlich schon besser präsentiert.
13:25
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto zumindest kann die Österreicherin schon einmal nicht überbieten und mit 76,5 Metern heißt es sich für die 23-Jährige auf der letzten Position einrangieren.
13:24
Sophie Sorschag (AUT)
Auch die Ansprüche von Sophie Sorschag sind natürlich höher und sie wird jetzt sicherlich versuchen, sich noch einmal vorzuarbeiten. Mit 83 Metern und 17er-Noten kann sie sich zumindest vor Clair halten.
13:23
Julia Clair (FRA)
Julia Clair war gerade so ins Finale gerutscht, jetzt möchte die Französin sicherlich zeigen, was sie eigentlich kann. Nachdem es vorhin nur auf 78,5 Meter gegangen war, sind jetzt immerhin 82,5 Meter drin. Gesprungen wird aus Gate 14.
13:14
Um 13:22 Uhr geht's weiter
Die Pause zwischen den Durchgängen wird auch heute wieder kurzgehalten und bereits um 13:22 Uhr wird der Finaldurchgang der besten 30 Starterinnen anstehen.
13:13
Zwei ÖSV-Springerinnen in den Top Ten
Aus dem österreichischen Team sind Marita Kramer und Daniela Iraschko-Stolz auf den Positionen acht und neun zur Halbzeit in den Top Ten. Mit einem guten Sprung könnte für beide Starterin das Podest durchaus noch möglich sein. Chiara Hölzl ist Zwölfte, Julia Mühlbacher liegt nach einem starken Sprung auf der 13. Position. Lisa Eder wird als 16. den zweiten Durchgang angehen. Früh an der Reihe wird Sorschag als 29. sein.
13:11
Althaus auf Platz sechs
Noch Möglichkeiten auf das Podest hat in dem engen Wettkampf auch Katharina Althaus, die nur 4,5 Punkte hinter der Spitzenreiterin liegt. Anna Rupprecht liegt auf Platz 18, Agnes Reisch ist 19. Carina Vogt komplettiert das deutsche Zwischenergebnis auf Platz 23.
13:09
Takanashi mit knapper Führung
Sara Takanashi führt auch heute den Wettkampf in Hinzenbach wieder zur Halbzeit an. Absetzen aber kann sich die Japanerin nicht und es gibt noch viele Starterinnen, die hier um den Sieg kämpfen. Zwischen Platz eins und Platz fünf liegen gerade einmal 2,2 Punkte. Da ist also noch einiges an Veränderung möglich, wenn es gleich in den Finaldurchgang geht!
13:08
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer war in der Qualifikation heute gut dabei und wird sich auch für den Wettkampf nach der unglücklichen Disqualifikation gestern einiges vorgenommen haben. Jetzt aber kann sie nicht in den Kampf in der Spitze eingreifen. Mit 85 Metern muss sie sich auf Platz acht einreihen.
13:06
Nika Kriznar (SLO)
Kann Nika Kriznar das jetzt noch toppen? Um in Führung zu gehen bräuchte die Slowenin 90 Meter, eine Weite an der die 20-Jährige jetzt aber scheitert. Nach 87 Metern aber ist sie noch mitten im Geschäft, wenn es später um den Sieg geht. Nur 1,9 Zähler fehlen ihr zu Takanashi.
13:05
Sara Takanashi (JPN)
Nun gilt es für die Siegerin des gestrigen Tages. Was kann Sara Takanashi uns heute zeigen? Sie kommt wieder sehr gut vom Tisch weg, macht in der Luft kaum Bewegungen und setzt den Telemark nach 89 Metern butterweich in den Schnee. Für den Aufwind bekommt sie mehr Abzüge als Opseth, am Ende reicht es aber dennoch knapp mit 1,5 Punkten Vorsprung für die Spitze.
13:04
Ema Klinec (SLO)
Damit wird sie nicht glücklich sein, denn die Ansprüche von Klinec sind nach den letzten Erfolgen sicherlich gewachsen. Nach 80,5 Metern aber heißt es sich auf Platz zwölf einrangieren.
13:03
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth zieht ihren Versuch noch einen Meter weiter als vor ihr die Österreicherin. Die Noten sind mit dreimal 18.0 richtig gut und für den Wind erhält sie weniger Abzüge. So reicht ihr dann die kürzere Weite dennoch, um knapp an Kvandal und Lundby vorbeizugehen.
13:02
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz kann mit den Norwegerinnen nicht mitgehen. Mit einem Sprung auf 84,5 Metern muss sie sich trotz guter Werte in der Haltung auf der dritten Position einordnen. Mit 4,8 Zählern Rückstand aber gibt es durchaus noch Chancen für das Finale.
13:00
Eirin Maria Kvandal (NOR)
Eirin Maria Kvandal springt noch einen halben Meter mehr als die Teamkollegin und auch für den Wind erhält sie weniger Abzüge. Doch die Landung haut bei der jungen Athletin wieder rein und sie bekommt nur 16er-Werte. Geht es dennoch an Lundby vorbei? Ja, wenn mit 0,2 Punkten Vorsprung auch nur knapp.
12:59
Maren Lundby (NOR)
Maren Lundby hat etwas mehr Aufwind und den nutzt die starke Norwegerin aus, um einen tollen Versuch auf 89 Meter hinzubringen. In der Ausfahrt gibt es eine Unsicherheit und da hat sie Glück, dass es dennoch ordentliche Noten gibt. Es geht mit 2,3 Punkten an Althaus vorbei.
12:58
Katharina Althaus (GER)
Katharina Althaus kämpft sich da deutlich besser durch als Bogataj vor ihr. Die Deutsche kommt ruhig vom Schanzentisch weg und bringt die 85,5 Meter. Die Noten für die Haltung können sich sehen lassen, dazu gibt es Pluspunkte für das geringe Gate. Wo kommt sie jetzt raus? Platz ein, mit einem Punkt Vorsprung!
12:57
Ursa Bogataj (SLO)
Zehn Springerinnen müssen im ersten Durchgang noch nach runter. Da der Wind weiter stark ist, geht es jetzt zwei Luken nach unten. Aber auch danach heißt es lange warten für die Slowenin. Der Wind hat zum Ende doch deutlich zugenommen. Nach einer langen Geduldprobe kann sie dann endlich springen, hat dann aber ordentlich zu tun! Schon kurz nach dem Absprung schlagen ihr die Ski entdecken und auch danach liefert sie eine wilde Luftfahrt ab, die bei 76,5 Metern landet. Bogataj wird das Finale verpassen!
12:51
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova setzt die Attacke in Richtung Spitze! Die 29-Jährige kommt oben mit viel Power raus, liefert auch in der Luft ihre Technik ab und bringt mit 88,5 Metern einen Sprung ab, der dafür sorgt, dass Rogelj die Spitze räumen muss.
12:50
Sophie Sorschag (AUT)
Sophie Sorschag hat es von den Bedingungen ähnlich, kann aber nicht in diesen Weitenbereich hineinspringen, nachdem sie im Flug immer wieder eingreifen muss. Aktuell bedeutet das Platz 19 und nur die knappe Qualifikation für den zweiten Durchgang.
12:49
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama kann auf den Sprung ihrer Teamkollegin deutlich drauflegen und bringt die 86 Meter in den Schnee. Für den Wind gibt es 8,5 Punkte abgezogen, die Noten sind gut und so liegt sie jetzt nur 0,1 Punkte hinter der Athletin an der Spitze.
12:48
Yuki Ito (JPN)
Gestern war Yuki Ito überraschend nicht dabei, als sie die Qualifikation verpasste und auch heute wirkt die 26-Jährige nicht so souverän wie in den vergangenen Jahren. Mit 81,5 Metern heißt es sich im Mittelfeld einordnen.
12:47
Chiara Hölzl (AUT)
In der Qualifikation war Chiara Hölzl gut dabei, jetzt aber kommt es darauf an. Was stellt sie jetzt in den Hang? Sie muss einige Mal in den Sprung eingreifen, aber mit 86,5 Metern knallt sie trotzdem noch einen weiten Satz hin. Die Noten sind top und sie nimmt gute 18er-Noten mit. Reicht das für die Führung. Nein! Mit 2,9 Punkten Rückstand muss sie sich hinter Rogelj einreihen.
12:45
Julia Clair (FRA)
Wieder gibt es eine Pause, weil der Wind außerhalb des Korridors liegt. Als Clair abgelassen wird, hat sie es etwas schlechter und kommt damit nicht zurecht. Nach 78,5 Metern muss sie warten, ob es überhaupt für das Finale reicht.
12:43
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht macht sich als nächste Starterin auf die Reise. Sie bräuchte 88,5 Meter, um sich die Führung zu sichern, gelingen aber tut ihr das nicht und nach 84 Metern und 17er-Noten heißt es für sie sich auf Rang sechs hinter Malsiner einordnen.
12:41
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Die 17-jährige Norwegerin winkt nach ihrem Sprung enttäuscht ab. Ihre Ansprüche für den heutigen Wettkampf waren höher, aber durch einen Skifehler in der Luft gibt sie eine höhere Weite verloren. Mit 79,5 Metern aber schafft sie es knapp in den Finaldurchgang hinein.
12:40
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder legt am Absprung gut los, dann aber arbeitet sie etwas zu viel gegen ihre Skier und nimmt sich dadurch etwas an Geschwindigkeit und Höhe. Nach 84 Metern aber wird sie auf jeden Fall zu einer zweiten Chance kommen.
12:39
Jerneja Brecl (SLO)
Jerneja Brecl findet sich auf der kleinen Schanze hier nicht ganz so zurecht wie noch in der letzten Woche in Klingenthal und so kann die junge Slowenin zufrieden sein, wo es jetzt auf 83,5 Meter geht.
12:39
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm kann mit ihrem Sprung auf 84,5 Metern ebenfalls die Führung von Rogelj nicht angreifen. Schlecht war der Sprung aber nicht, denn sie erhält nur wenige Abzüge und kann sich so mit nur 3,2 Punkten auf Platz drei einrangieren.
12:38
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier hingegen wird sich verabschieden müssen, denn ihr Sprung auf 76,5 Meter wird nicht reichen, ums ich hier einen Platz im Finale zu sichern.
12:37
Spela Rogelj (SLO)
Spela Rogelj muss auch zunächst zuwarten, als sie dann abgelassen wird, hat sie aber weiterhin einen guten Aufwind. Den nutzt sie für einen weiten Satz auf 90 Meter. Ärgern tut Rogelj sich aber dennoch, denn durch eine verpatzte Landung lässt sie doch viel liegen. An die Spitze aber geht es dennoch.
12:35
Jessica Malsiner (ITA)
Im familieninternen Schwesternduell muss sich Jessica Malsiner heute hinter ihrer Schwester einordnen, denn mit 83 Metern und vielen Abzügen für die Haltung steht für sie derzeit nur Rang sechs zu Buche. Verloren gegeben hat sie eine bessere Weite am Schanzentisch, wo sie spät dran ist. Auch im unteren Abschnitt wäre da sicher noch was möglich gewesen.
12:34
Sofya Tikhonova (RUS)
Der starke Aufwind sorgt immer wieder für kleinere Pausen. Warten muss auch Sofya Tikhonova, ehe es losgehen kann. Schlecht hat es die 22-Jährige bei der Freigabe aber keinesfalls. Sie kommt gut weg, kann aber nicht in den ganz großen Weitenbereich eindringen und stellt die 82 Meter hin.
12:32
Carina Vogt (GER)
Jetzt gilt es für Carina Vogt. Was kann die Rückkehrerin im deutschen Team heute abliefern? Ganz so gut wie am Freitag läuft es nicht, aber nach der langen Verletzungspause geht es vor allem auch darum, Wettkampferfahrung zu sammeln und die Stabilität des Knies anzutesten. Mit 82,5 Metern rangiert sie sich hinter Teamkollegin Reisch ein und ist sicher im Finale.
12:30
Kaori Iwabuchi (JPN)
Kaori Iwabuchi hat im ersten Abschnitt richtig zu tun und die Skier knallen der Japanerin gegen den Oberkörper. Sie muss viel arbeiten, um das System wieder stabil zu bekommen und landet früh nach 81,5 Metern. Das und große Abzüge für die Haltung und den Wind bedeuten nur Platz zehn und vermutlich das Ausscheiden.
12:29
Lara Malsiner (ITA)
In den letzten beiden Tagen fehlte Lara Malsiner jeweils nach einer Disqualifikation in der Quali, heute passte das Material und die Italienerin kann zeigen, was sie auf der Schanze draufhat. Im ersten Flugteil lässt sie ein bisschen was liegen, schafft es aber dennoch ihren Sprung zumindest auf 85 Meter zu bringen, was für das Finale reicht.
12:28
Irma Makhinia (RUS)
Irma Makhinia kommt mit 82 Metern zwar noch etwas weiter, doch für sie gibt es gleich einmal zwölf Punkte Abzug für viel Aufwind, womit sie sich dann doch deutlich hinter Kykkänen einordnen muss. Somit hat jetzt auch Reisch ihre Teilnahme im Finale sicher.
12:27
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen fährt gewohnt kurios an und geht erst nach wenigen Metern überhaupt in die Anlaufposition. Auf die Geschwindigkeit schlägt sich das heute nicht nieder und mit 81 Metern kann auch sie einen guten Sprung hinbringen, der für das Finale reichen dürfte. Mühlbacher bucht derweil ihr Ticker für das Finale.
12:26
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto indes muss sich da doch deutlich hinter einreihen mit ihrem Versuch auf 78 Metern. Noch aber hat auch sie alle Möglichkeiten auf das Finale der besten 30 Starterinnen.
12:25
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher kann mit ihren Auftritten auf der heimischen Schanze in Hinzenbach bisher zufrieden sein. Mal schauen, was sie jetzt im Wettkampf zeigen kann. Wieder einen tollen Satz! Die 16-Jährige springt mit vollem Selbstvertrauen ab, legt sich voll über die Latten und setzt die 85 Meter sauber in den Schnee, was ihr dreimal die 18.0 in der Wertung einbringt. Mit 4,6 Punkten Vorsprung geht es an Reisch vorbei.
12:23
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Daniela Vasilica Haralambie muss jetzt erst einmal warten, bis sie springen kann, da der Wind außerhalb des eingerichteten Korridors lag. Als sie dann abgelassen wird hat sie es etwas ruhiger und muss sich mit 75 Metern auch geschlagen geben.
12:22
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho kommt oben zwar viel besser durch, kann aber mit 77,5 Metern auch nicht an die Weite von Reisch herankommen, die nicht mehr lange warten muss, bis sie hier sicher im Finale dabei ist. Für die Finnin heißt es sich auf Rang vier einsortieren.
12:21
Kristina Prokopieva (RUS)
Und auch bei der Teamkollegin läuft nicht alles rund. Direkt nach dem Schanzentisch erlaubt sie einen richtig groben Fehler, da doch schlimmer ausgehen hätte können. Mehr als 70,5 Meter waren da nicht mehr drin.
12:20
Anna Shpyneva (RUS)
Vor zwei Jahren war Anna Shpyneva bei den Junioren-Weltmeisterschaften richtig stark dabei, den Anschluss an die Senioren-Gruppe hat sie aber nicht geschafft und nach 75 Metern wird sie ihre Sachen bereits zusammenpacken müssen.
12:19
Katra Komar (SLO)
Katra Komar kann die Weite von Reisch schon einmal nicht überspringen und für die Slowenin heißt es sich mit 82,5 Metern um 4,9 Punkte dahinter einrangieren.
12:19
Agnes Reisch (GER)
Klasse! Agnes Reisch tat sich bisher mit dieser Schanze richtig schwer, heute aber macht sie ihre Aufgabe hier gut und kann sich von Sprung zu Sprung steigern. Nach 84 Metern kommt sie erst zur Landung. Zufrieden ist sie aber nicht, sie hat da noch Luft nach oben gesehen.
12:17
Kinga Rajda (POL)
Kinga Rajda macht sich als nächste Starterin auf die Reise und bei ihr geht es dann auch gleich einmal zehn Meter weiter.
12:16
Virag Voros (HUN)
Virag Voros aus Ungarn ist die erste Starterin, die heute über die Schanze gehen wird. Für die junge Athletin ist es das erste Mal in diesem Winter, dass sie im Wettkampf ist. Mehr als der erste Durchgang wird es aber wohl nicht für die 21-Jährige nach nur 66,5 Metern aber nicht werden.
12:09
Viele Favoritinnen
Auch heute gibt es wieder einige Favoritinnen auf den Sieg. Allen voran ist da Sara Takanashi zu nennen, die in der Qualifikation vor dem Wettkampf den besten Sprung zeigte. Auch Krinzar war wieder gut dabei. Verbessert zeigte sich Marita Kramer als Dritte der Qualifikation. Aus norwegischer Sicht heißt es Opseth auf dem Zettel haben.
12:05
Was ist für das DSV-Team drin?
Das deutsche Team befindet sich derzeit in einem kleinen Tief und bisher konnte in diesem Winter noch keine DSV-Athletin auf das Podest springen. Für das beste Ergebnis kommt auch heute wieder Katharina Althaus in Frage, wenn es auch noch an der Selbstverständlichkeit der letzten Winter fehlt. Carina Vogt und Anna Rupprecht dürften die Top 15 anpeilen. In den Wettkampf geschafft hatte es auch Agnes Reisch. Bei Juliane Seyfarth indes war es sich bereits zum dritten Mal in Hinzenbach nicht mit der Qualifikation für den Wettkampf ausgegangen. Auch Luisa Görlich muss zusehen.
11:54
Gibt es heute das Podest?
Daniela Iraschko-Stolz war nach starken Trainingsleistungen als die Topfavoritin in die Wettkämpfe von Hinzenbach gegangen, bisher aber ging es sich noch nicht aus und die älteste Athletin im Feld landete noch nicht einmal auf dem Podest. Nach Platz vier gestern wird sie heute aber sicherlich neu angreifen. Neu angreifen, das muss auch das Motto von Marita Kramer sein, nachdem sie gestern mit einer Disqualifikation nach dem ersten Durchgang viele Punkte im Weltcup einbüßte. Nun liegt sie nur noch 39 Punkte vor Nika Kriznar. Komplettiert wird das österreichische Team durch Julia Mühlbacher, Chiara Hölzl, Lisa Eder und Sophie Sorschag.
11:48
Zwei unterschiedliche Siegerinnen
Bisher standen in Hinzenbach zwei unterschiedliche Skispringerinnen ganz oben auf dem Podest. Am Freitag konnte sich Nika Kriznar aus dem slowenischen Team den Sieg schnappen, am gestrigen Samstag war es die Japanerin Sara Takanashi. Während es für Kriznar der erste Karrieresieg war, verbuchte Takanashi gestern bereits Sieg Nummer 58. Überzeugen konnten auch die Norwegerinnen, die an beiden Tagen jeweils eine Athletin auf das Podest brachten.
11:46
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum dritten und letzten Wettkampftag der Skispringerinnen in Hinzenbach. Um 12:15 Uhr steht der erste Durchgang an.

Ergebnisse

NamePkt.
1JapanSara TakanashiSara Takanashi234.10
2SlowenienNika KriznarNika Kriznar231.00
3NorwegenSilje OpsethSilje Opseth223.50
4ÖsterreichMarita KramerMarita Kramer223.30
5NorwegenMaren LundbyMaren Lundby219.70
5RusslandIrina AwwakumowaIrina Awwakumowa219.70
7DeutschlandKatharina AlthausKatharina Althaus208.20
8ÖsterreichDaniela Iraschko-StolzDaniela Iraschko-Stolz206.40
9ÖsterreichChiara HölzlChiara Hölzl206.30
10ÖsterreichLisa EderLisa Eder206.10
11NorwegenAnna Odine StrømAnna Odine Strøm205.60
12SlowenienSpela RogeljSpela Rogelj205.40
13SlowenienEma KlinecEma Klinec204.00
14DeutschlandAnna RupprechtAnna Rupprecht202.90
15NorwegenEirin KvandalEirin Kvandal202.60
16DeutschlandCarina VogtCarina Vogt201.60
17SlowenienJerneja BreclJerneja Brecl200.90
18JapanNozomi MaruyamaNozomi Maruyama200.50
19ItalienLara MalsinerLara Malsiner199.10
20JapanYuki ItoYuki Ito194.20
21ItalienJessica MalsinerJessica Malsiner194.00
22ÖsterreichJulia MühlbacherJulia Mühlbacher193.70
23DeutschlandAgnes ReischAgnes Reisch191.50
24ÖsterreichSophie SorschagSophie Sorschag190.10
25FrankreichJulia ClairJulia Clair189.90
26RusslandSofya TichonowaSofya Tichonowa187.80
27FinnlandJulia KykkänenJulia Kykkänen185.80
28JapanYuka SetoYuka Seto180.80
29SlowenienKatra KomarKatra Komar178.50
30NorwegenThea Minyan BjørsethThea Minyan Bjørseth176.90

Startliste

NameStartliste 2. DG
1FrankreichJulia ClairJulia Clair
2ÖsterreichSophie SorschagSophie Sorschag
3JapanYuka SetoYuka Seto
4NorwegenThea Minyan BjørsethThea Minyan Bjørseth
5SlowenienKatra KomarKatra Komar
6FinnlandJulia KykkänenJulia Kykkänen
7ItalienJessica MalsinerJessica Malsiner
8DeutschlandCarina VogtCarina Vogt
9JapanYuki ItoYuki Ito
10RusslandSofya TichonowaSofya Tichonowa
11SlowenienJerneja BreclJerneja Brecl
12DeutschlandAgnes ReischAgnes Reisch
13DeutschlandAnna RupprechtAnna Rupprecht
14ItalienLara MalsinerLara Malsiner
15ÖsterreichLisa EderLisa Eder
16SlowenienEma KlinecEma Klinec
17NorwegenAnna Odine StrømAnna Odine Strøm
18ÖsterreichJulia MühlbacherJulia Mühlbacher
19ÖsterreichChiara HölzlChiara Hölzl
20JapanNozomi MaruyamaNozomi Maruyama
21SlowenienSpela RogeljSpela Rogelj
22ÖsterreichDaniela Iraschko-StolzDaniela Iraschko-Stolz
23ÖsterreichMarita KramerMarita Kramer
24RusslandIrina AwwakumowaIrina Awwakumowa
25DeutschlandKatharina AlthausKatharina Althaus
26NorwegenMaren LundbyMaren Lundby
27NorwegenEirin KvandalEirin Kvandal
28SlowenienNika KriznarNika Kriznar
29NorwegenSilje OpsethSilje Opseth
30JapanSara TakanashiSara Takanashi