Sportschau Logo
  • HS 140, Team 4x5kmOberstdorf13:5525.01.09:00
  • 2x7.5km SkiathlonOberstdorf25.01.10:00
  • AbfahrtBansko25.01.10:15
  • AbfahrtKitzbühel25.01.11:30
  • 2x15km SkiathlonOberstdorf25.01.12:00
  • HS 97 EinzelRasnov25.01.13:00
  • Staffel single mixedPokljuka25.01.13:15
  • Staffel mixed 4x7,5kmPokljuka25.01.15:00
  • HS 140 TeamZakopane25.01.16:15

X Skispringen | HS 140 Team (Männer) Zakopane | 25.01.2020 | 16:15

Liveticker

18:01
Einzel am Sonntag
Wir verabschieden uns vom Team-Wettbewerb. Am Sonntag steht das Einzelspringen auf dem Programm. Wir sind ab 16 Uhr live im Ticker und TV dabei. Einen schönen Abend und bis morgen!
17:59
Interviews nach dem Springen
Schmid: "Wir sind sehr zufrieden, es ist super gelaufen." Eisenbichler: "Karl hat heute wieder einen rausgehauen. Das gibt Hoffnung für morgen."
17:52
2. Durchgang / 4. Springer Deutschland: Karl Geiger
142 Meter und damit ein wichtiger Sieg für die Nationenwertung! Ein toller Sprung von Geiger, der die DSV-Adler zu einem überlegenen Erfolg führt. Satte 40 Punkte Vorsprung auf Norwegen. Slowenien freut sich über Rang drei.
17:51
2. Durchgang / 4. Springer Norwegen: Johann André Forfang
Weniger Anlauf heißt auch weniger Geschwindigkeit: 132 Meter für Forfang, der Norwegen Platz zwei sichert.
17:50
2. Durchgang / 4. Springer Slowenien: Peter Prevc
Genauso weit wie Kraft. Prevc sichert einen Vorsprung von 2,5 Punkten. Slowenien auf Kurs Rang drei.
17:49
2. Durchgang / 4. Springer Österreich: Stefan Kraft
132 Meter für Kraft, der sein Team nicht zu einer Verbesserung im Ranking führen kann.
17:47
2. Durchgang / 4. Springer Japan: Ryoyu Kobayashi
Der Japaner springt bei leichtem Aufwind auf 143 Meter. Ein guter Sprung, sauberer Telemark und eine "Siegerfaust" - Koba ist zurück.
17:46
2. Durchgang / 4. Springer Polen: Dawid Kubacki
139,5 Meter für Kubacki, der Pluspunkte sammelt. 133 Meter bei verkürztem Anlauf übersprungen. Damit die Führung für Polen.
17:45
2. Durchgang / 4. Springer Schweiz: Killian Peier
130,5 Meter für Peier. Die Eidgenossen damit auf Platz fünf.
17:42
2. Durchgang / 4. Springer Tschechien: Roman Koudelka
134,5 Meter für den Tschechen, der zum Abschluss einen starken Sprung zeigt. Starker Absprung, dazu steht er hoch in der Luft.
17:41
2. Durchgang / 3. Springer Österreich: Daniel Huber
Huber springt einen Meter weiter als Tande. Platz vier für Österreich.
17:40
2. Durchgang / 3. Springer Norwegen: Daniel-André Tande
129,5 Meter für den Norweger, der mit seinem Team weiter an Boden auf die DSV-Adler verliert. Dabei war es ein ruhiger Flug und eine gute Landung.
17:39
2. Durchgang / 3. Springer Polen: Kamil Stoch
König Kamil nicht optimal vom Schanzentisch, aber mit seinen 135,5 Metern sichtlich zufrieden.
17:38
2. Durchgang / 3. Springer Deutschland: Stephan Leyhe
Erneut ein sehr guter Sprung auf 136,5 Meter. Und das bei schwierigen Windverhältnissen. Leyhe in starker Verfassung.
17:36
2. Durchgang / 3. Springer Japan: Junshiro Kobayashi
Der Japaner landet bei einer mittelmäßigen Weite von 126,5 Metern.
17:36
2. Durchgang / 3. Springer Slowenien: Timi Zajc
129,5 Meter für den Slowenen, der bei guten Bedingungen für die zwischenzeitliche Führung seines Teams sorgt.
17:34
2. Durchgang / 3. Springer Schweiz: Simon Ammann
Ammann ist nicht zufrieden. Ein durchschnittlicher Sprung auf 121,5 Meter, damit sind die Eidgenossen auf Platz vier.
17:33
2. Durchgang / 3. Springer Tschechien: Vojtech Stursa
Der Rückenwind lässt etwas nach. 121 Meter - ein guter Sprung des Tschechen.
17:32
2. Durchgang / 2. Springer Österreich: Michael Hayböck
130,5 Meter für den Österreicher. Platz vier nach der zweiten Gruppe. Deutschland 13 Punkte vor Norwegen.
17:30
2. Durchgang / 2. Springer Norwegen: Robert Johansson
Der Norweger springt einen Meter weiter als Eisenbichler. Der Abstand auf die DSV-Adler ist größer geworden.
17:29
2. Durchgang / 2. Springer Polen: Jakub Wolny
Magere 118 Meter für Wolny, der beim Heimspiel enttäuscht. Das sieht auch sein Trainer so.
17:28
2. Durchgang / 2. Springer Deutschland: Markus Eisenbichler
Der Deutsche kämpft sich bei stärker werdendem Rückenwind auf 132,5 Meter. Bundestrainer Horngacher ist zufrieden.
17:27
2. Durchgang / 2. Springer Japan: Keiichi Sato
Passable 130,5 Meter für den Japaner, der hier schon bessere Sprünge gezeigt hat.
17:26
2. Durchgang / 2. Springer Slowenien: Domen Prevc
135 Meter für Prevc, der die Slowenen im Kampf um einen Podestplatz nach vorn bringt.
17:25
2. Durchgang / 2. Springer Schweiz: Dominik Peter
Ein ordentlicher Sprung auf 116 Meter, Rang vier für die Schweizer.
17:24
2. Durchgang / 2. Springer Tschechien: Filip Sakala
Die zweite Gruppe geht bescheiden los. 114 Meter für den Tschechen.
17:23
2. Durchgang / 1. Springer Österreich: Philipp Aschenwald
136,5 Meter für den Österreicher, der zehn Meter weiter springt als im ersten Durchgang.
17:21
2. Durchgang / 1. Springer Norwegen: Marius Lindvik
Lindvik setzt die Serie der weiten Sprünge fort: 140 Meter für den Norweger.
17:20
2. Durchgang / 1. Springer Polen: Piotr Zyla
136,5 Meter für Zyla, der sich im Vergleich zum ersten Durchgang deutlich gesteigert hat.
17:19
2. Durchgang / 1. Springer Deutschland: Constantin Schmid
Schmid hat nun zwei Luken weniger Anlauf und springt 136,5 Meter. Er bekommt 9,5 Punkte wegen der Verkürzung oben drauf. Platz eins weiterhin.
17:18
2. Durchgang / 1. Springer Japan: Yukiya Sato
Schanzenrekord für den Japaner, der bei 147 Metern landet! Er stand sehr hoch in der Luft und landet dann sicher. Spektakulärer Sprung!
17:17
2. Durchgang / 1. Springer Slowenien: Anze Lanisek
Starker Sprung auf 140,5 Meter! Entsprechend groß ist die Freude beim Slowenen, der für die zwischenzeitliche Führung sorgt.
17:16
2. Durchgang / 1. Springer Schweiz: Gregor Deschwanden
130 Meter für den Schweizer, der bei Rückenwind einen soliden Sprung zeigt.
17:15
2. Durchgang / 1. Springer Tschechien: Viktor Polasek
Mit einem Sprung auf 128 Meter eröffnet der Tscheche den zweiten Durchgang.
16:57
Fortsetzung folgt
Um 17.15 Uhr startet der finale Team-Durchgang in Zakopane. Wir sind dann wieder live im Ticker und TV dabei.
16:55
Horngacher im Interview
Bundestrainer Stefan Horngacher: "Leyhe hat einen super Sprung gemacht. Er ist auf einem guten Weg. Wir schauen, dass er in der Luft noch ein oder zwei Dinge besser macht."
16:53
1. Durchgang / 4. Springer Österreich: Stefan Kraft
126 Meter für Kraft, der seine Österreicher auf Rang vier führt. Die DSV-Adler mit knapp 20 Punkten Vorsprung auf den zweiten Norwegen. Slowenien zur Halbzeit auf Platz drei.
16:52
1. Durchgang / 4. Springer Norwegen: Johann André Forfang
122,5 Meter für den Norweger, der auch im Probedurchgang seine Probleme hatte. Platz zwei für Norwegen.
16:51
1. Durchgang / 4. Springer Polen: Dawid Kubacki
Der Sieger der Vierschanzentournee mit einem soliden Sprung auf 135 Meter. Platz drei, nachdem er besseren Wind hatte als Geiger.
16:50
1. Durchgang / 4. Springer Deutschland: Karl Geiger
133 Meter für Geiger, der in der vierten Gruppe die größte Weite hinlegt. Die klare Führung für die DSV-Adler.
16:49
1. Durchgang / 4. Springer Japan: Ryoyu Kobayashi
Der Japaner kommt auf 131 Meter. Kobayashi sucht weiter nach seiner Form der vergangenen Saison.
16:48
1. Durchgang / 4. Springer Slowenien: Peter Prevc
127 Meter für Prevc, der im Probedurchgang mit 137,5 Metern die größte Weite gesprungen war.
16:47
1. Durchgang / 4. Springer Schweiz: Killian Peier
Der Schweizer landet bei 121 Metern. Die Schweiz auf Rang zwei.
16:47
1. Durchgang / 4. Springer Tschechien: Roman Koudelka
Der Tscheche springt 129 Meter.
16:45
1. Durchgang / 4. Springer Russland: Roman Sergejewitsch Trofimow
Der Russe, der den Probedurchgang wie auch Stefan Kraft ausgelassen hatte, ist disqualifiziert worden. Anzug nicht regelkonform.
16:43
1. Durchgang / 3. Springer Österreich: Daniel Huber
Huber springt wie Tande auf 131 Meter. Bei gleichbleibenden Rückenwind ein großer Unterschied zur Leistung von Leyhe. Die dritte Gruppe lief nach dem Geschmack des deutschen Teams.
16:42
1. Durchgang / 3. Springer Norwegen: Daniel-André Tande
Tande landet bei 131 Metern. Norwegen bleibt in Führung, doch das deutsche Team rückt auf 2,8 Punkte an die Spitze heran.
16:41
1. Durchgang / 3. Springer Polen: Kamil Stoch
134,5 Meter für König Kamil, den es oben leicht verdreht hat. Platz vier für das polnische Team, das weiter weit zurück ist.
16:40
1. Durchgang / 3. Springer Deutschland: Stephan Leyhe
Sehr guter Sprung auf 139 Meter! Der Rückenwind ist konstant und Leyhe holt alles raus. Die Führung auch dank einer starken Landung.
16:39
1. Durchgang / 3. Springer Japan: Junshiro Kobayashi
126 Meter nach einem aggressiven Absprung. Japan auf Rang zwei.
16:38
1. Durchgang / 3. Springer Slowenien: Timi Zajc
Der Slowene ballt nach der Landung die Faust. 137 Meter, viel besser als im Probedurchgang und damit die Führung.
16:37
1. Durchgang / 3. Springer Schweiz: Simon Ammann
Ein guter Sprung auf 129 Meter. Das V war allerdings zu schmal. Der Schweizer bringt sein Team in Führung.
16:36
1. Durchgang / 3. Springer Tschechien: Vojtech Stursa
Der dritte Springer der Tschechen landet bei 121,5 Metern.
16:35
1. Durchgang / 3. Springer Russland: Jewgeni Klimow
Klimow hat bislang große Schwierigkeiten auf dieser Schanze. Das setzt sich fort. 120 Meter nach einem durchwachsenen Sprung.
16:33
1. Durchgang / 2. Springer Österreich: Michael Hayböck
Der Österreicher springt 129 Meter. Damit liegen die DSV-Adler nach der zweiten Gruppe auf Rang zwei - 0,8 Punkte vor Österreich.
16:32
1. Durchgang / 2. Springer Norwegen: Robert Johansson
Ein sauberer Flug und eine schöne Landung bei 134 Metern - das reicht für die norwegische Führung.
16:31
1. Durchgang / 2. Springer Polen: Jakub Wolny
Das Publikum unterstützt seine Lieblinge nach Kräften. Doch Wolny kommt nur auf 122,5 Meter, der vierte Platz mit ordentlich Rückstand.
16:29
1. Durchgang / 2. Springer Deutschland: Markus Eisenbichler
Jetzt Eisenbichler: Ein vernünftiger Sprung und eine gute Weite. Mit 133 Metern übernimmt Deutschland die Führung.
16:29
1. Durchgang / 2. Springer Japan: Keiichi Sato
Der Japaner kommt hier gut zurecht und landet bei 127 Metern, Platz eins für sein Team.
16:27
1. Durchgang / 2. Springer Slowenien: Domen Prevc
122 Meter für Prevc, der den Absprung verpatzt. Die Landung war dann sauber, Slowenien vorerst in Führung.
16:27
1. Durchgang / 2. Springer Schweiz: Dominik Peter
117,5 Meter und Platz zwei für den Schweizer.
16:26
1. Durchgang / 2. Springer Tschechien: Filip Sakala
Sakala springt 123 Meter.
16:24
1. Durchgang / 2. Springer Russland: Michail Nasarow
Der zweite Russe mit einem Satz auf 117 Meter.
16:23
1. Durchgang / 1. Springer Österreich: Philipp Aschenwald
Der Österreicher landet bei 126,5 Metern und schiebt sich auf Rang drei.
16:22
1. Durchgang / 1. Springer Norwegen: Marius Lindvik
Lindvik springt auf 131,5 Meter und übernimmt die Führung.
16:21
1. Durchgang / 1. Springer Polen: Piotr Zyla
Beim Heimspiel springt Zyla auf 123 Meter und verdrängt den Deutschen.
16:20
1. Durchgang / 1. Springer Deutschland: Constantin Schmid
Der Deutsche mit 123 Metern auf Rang drei.
16:19
1. Durchgang / 1. Springer Japan: Yukiya Sato
Sato kommt auf 127 Meter und Rang zwei.
16:19
1. Durchgang / 1. Springer Slowenien: Anze Lanisek
Lanisek mit einem Satz auf 128 Meter, die klare Führung.
16:18
1. Durchgang / 1. Springer Schweiz: Gregor Deschwanden
Deschwanden landet bei 114 Metern.
16:17
1. Durchgang / 1. Springer Tschechien: Viktor Polasek
Der Tscheche übernimmt mit 116 Metern die Führung.
16:15
1. Durchgang / 1. Springer Russland: Dmitri Wassiljew
Dmitri Wassiljew eröffnet den Wettkampf mit 101,5 Metern.
15:52
Vorfreude wächst
Triumphiert das polnische Team beim Heimspiel? Was machen die DSV-Adler? Kommt Karl Geiger nach Rang elf in der Quali heute wieder in die Top Ten? Antworten gibt es ab 16.15 Uhr. Wir sind gespannt.
15:50
Schanzenrekord
Dawid Kubacki hält den Schanzenrekord in Zakopane. Am 19. Januar 2019 sprang der Pole 143,5 Meter.
15:46
Neun Teams am Start
Ab 16.15 Uhr treten neun Teams gegeneinander an. Constantin Schmid, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Karl Geiger starten für den DSV.
15:45
Team-Wettbewerb in Zakopane
Herzlich willkommen zum Skisprung-Liveticker. Im polnischen Zakopane findet heute der Team-Wettbewerb statt.

Ergebnisse

MannschaftPunkte
1DeutschlandDeutschland1182.20
2NorwegenNorwegen1142.20
3SlowenienSlowenien1125.00
4JapanJapan1122.50
5PolenPolen1118.60
6ÖsterreichÖsterreich1114.90
7TschechienTschechien974.60
8SchweizSchweiz965.10

Startliste

MannschaftStartliste 8. DG
1TschechienTschechien
2SchweizSchweiz
3PolenPolen
4JapanJapan
5ÖsterreichÖsterreich
6SlowenienSlowenien
7NorwegenNorwegen
8DeutschlandDeutschland